Weißer Rettich

Roh- und Frischkost sind Sonderformen der vitalstoffreichen Vollwertkost, die auf erhitzte Lebensmittel verzichten. Manches, was mit der vitalstoffreichen Vollwertkost nicht erreichbar ist, kann man mit einer reinen Frisch- bzw. Rohkost erreichen. Eine solche Ernährung ist ungewöhnlich, erfordert andere Zubereitungsmethoden und mitunter auch andere Geräte. Die Frischkost ist dabei eine Untermenge der Rohkost, bei der keine getrockneten Lebensmittel verwendet werden.

Moderatoren: Bienchen, Joachim, Dea

Weißer Rettich

Beitragvon eleni24 » So 9. Jun 2013, 10:47

Hallo,
ich hab mir einen weißen Rettich gekauft. Wie bereitet ihr ihn zu?
LG
eleni24
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 780
Registriert: Mi 18. Jul 2007, 17:15

Re: Weißer Rettich

Beitragvon greenapple » So 9. Jun 2013, 13:26

Hallo,
also ich kenne es nur so (aus Bayern), dass der Rettich einfach ganz dünn in Scheiben gehobelt wird und dann mit Salz bestreut. Evtl. kurz ziehen lassen. Schmeckt etwas scharf und erinnert mich ein wenig an scharfe ;) Radieschen.
Liebe Grüße, Lena

Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen... [K. Marti]

http://rawgreenkitchen.blogspot.de/
greenapple
 
Beiträge: 679
Registriert: So 1. Jan 2012, 12:23

Re: Weißer Rettich

Beitragvon morro » So 9. Jun 2013, 13:43

Yepp, in Ziehharmonika-Art beidseitig eingeschnitten, gesalzen und Wasser ziehen lassen (so wird er nämlich milder) - so isses der Klassiker zur Brotzeit - und ein schönes Helles dazu! :mrgreen:

Bild
Quelle: http://livinginowl.wordpress.com/2012/0 ... i-richtig/

(ich finde, man darf ihn auch feiner schneiden...)
HG-Shop
VOLLWERTGUERILLA
#earthlings #forksoverknives #eatingyoualive2016 #cowspiracy #chinastudy #tacklingdiabetes #govegan #friendsnotfood #bestspeechever
"Wer im Leben immer den gleichen, alten Weg geht, wird auch immer nur das Gleiche erreichen."
Benutzeravatar
morro
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 2. Mai 2006, 01:09
Wohnort: Niederbayern

Re: Weißer Rettich

Beitragvon eleni24 » So 9. Jun 2013, 14:25

ah...danke für den tipp mit dem wasser! mir war der nämlich immer viel zu scharf! Wie lange muss er im wasser ziehen? werd ich heute gleich mal ausprobieren.
eleni24
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 780
Registriert: Mi 18. Jul 2007, 17:15

Re: Weißer Rettich

Beitragvon morro » So 9. Jun 2013, 14:44

Nur salzen, Eleni! Nicht in Wasser einlegen. Das Wasser zieht der Radi von ganz alleine, bedingt durch das Salz :-)
Ich würd ihn so 20-30 Minuten ziehen lassen. Je nachdem wie groß und scharf der Radi ist. Das siehst du auch, wenn sich dann im Teller ein bisserl Wasser sammelt. Einfach dann mal ein kleines Stückchen davon probieren, ob er so schon richtig für dich schmeckt!
HG-Shop
VOLLWERTGUERILLA
#earthlings #forksoverknives #eatingyoualive2016 #cowspiracy #chinastudy #tacklingdiabetes #govegan #friendsnotfood #bestspeechever
"Wer im Leben immer den gleichen, alten Weg geht, wird auch immer nur das Gleiche erreichen."
Benutzeravatar
morro
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 2. Mai 2006, 01:09
Wohnort: Niederbayern

Re: Weißer Rettich

Beitragvon eleni24 » So 9. Jun 2013, 18:13

OK-ich hätte ihn jetzt in Wasser eingelegt :mrgreen: Ich werds jetzt versuchen. Danke für den Tipp! Karin, kennst du eigtl Attila Hildmann und Vegan for Fun? Er verwendet zwar Tofu und so, aber ich finde seine Kochbücher generell net schlecht!
LG
eleni24
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 780
Registriert: Mi 18. Jul 2007, 17:15

Re: Weißer Rettich

Beitragvon morro » So 9. Jun 2013, 18:57

Hui! Der arme Radi! Nein, wässern tut man den nicht, sonst isser beleidigt ;-)

Von dem Attila hab ich schon einiges gehört. Positives wie weniger positives. Es ist toll, wie der die vegane Ernährung in die Öffentlichkeit bringt und ich kann mir gut vorstellen, dass viele seiner Rezepte richtig gut sind - nur vom Charakter her ist er mir noch ein wenig schleierhaft. Das Thema wurde hier im Forum übrigens schonmal angschnitten. Er muss u.a. auch schon öfters Fans und so übel angepöbelt haben, auf Facebook usw...
Ich hab mich dann ehrlich gesagt nicht weiter mit ihm befasst, da ich ja eh schon viel zu viele Kochbücher habe :-)
HG-Shop
VOLLWERTGUERILLA
#earthlings #forksoverknives #eatingyoualive2016 #cowspiracy #chinastudy #tacklingdiabetes #govegan #friendsnotfood #bestspeechever
"Wer im Leben immer den gleichen, alten Weg geht, wird auch immer nur das Gleiche erreichen."
Benutzeravatar
morro
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 2. Mai 2006, 01:09
Wohnort: Niederbayern

Re: Weißer Rettich

Beitragvon Laurentia » So 9. Jun 2013, 20:42

greenapple hat geschrieben:Hallo,
also ich kenne es nur so (aus Bayern), dass der Rettich einfach ganz dünn in Scheiben gehobelt wird und dann mit Salz bestreut. Evtl. kurz ziehen lassen. Schmeckt etwas scharf und erinnert mich ein wenig an scharfe ;) Radieschen.

Ich hatte letzte Woche einen Rettich, der so geschmeckt hat wie die meisten Radieschen aktuell: wässrig und kein bisschen scharf! Frechheit! Da kauft man extra einen großen Rettich und dann sowas! :evil:
Laurentia
 
Beiträge: 720
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 18:36

Re: Weißer Rettich

Beitragvon morro » So 9. Jun 2013, 20:58

Das ist ja ekelhaft!! Hast du reklamiert? :P
HG-Shop
VOLLWERTGUERILLA
#earthlings #forksoverknives #eatingyoualive2016 #cowspiracy #chinastudy #tacklingdiabetes #govegan #friendsnotfood #bestspeechever
"Wer im Leben immer den gleichen, alten Weg geht, wird auch immer nur das Gleiche erreichen."
Benutzeravatar
morro
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 2. Mai 2006, 01:09
Wohnort: Niederbayern

Re: Weißer Rettich

Beitragvon Laurentia » Mo 10. Jun 2013, 14:41

morro hat geschrieben:Das ist ja ekelhaft!! Hast du reklamiert? :P

:lol:
Laurentia
 
Beiträge: 720
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 18:36

Re: Weißer Rettich

Beitragvon Rene » Mo 10. Jun 2013, 16:15

Ich verarbeite den Radi in letzter Zeit auch gerne zu Nudeln. Entweder zu Spaghetti mit dem Spirali oder mit dem Sparschäler zu Bandnudeln. Genau wie die Spiralen Salzen und etwas drenzn (weinen, also Wasser ziehen) lassen. Dann noch eine Pikante Soße dazu.

Demnächst Versuche ich mal Radi in Crackern zu verarbeiten, stell ich mir auch lecker vor :)
Rene goes Raw - Rohkostexperiment

Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.
~*~ Sebastian Kneipp ~*~
Benutzeravatar
Rene
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 16:59
Wohnort: Nähe Passau


Zurück zu Vollwertig leben - Rohkost und Frischkost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste