Wikipedia Eintrag Vollwerternährung

Alles zum Thema Vollwerternährung, was nicht in die anderen Foren paßt, bspw. vollwertig Urlaub machen, Umgang mit Familie, Freunden, Kritikern, Befürwortern.

Moderatoren: Bienchen, Joachim, Dea

Wikipedia Eintrag Vollwerternährung

Beitragvon Rainer » So 12. Jun 2011, 12:24

Habe am 21. Februar in einem Wikipedia Artikel einen Link zu diesem Forum gesetzt, der am 24. Februar dann leider durch einen Benutzer wieder entfernt worden ist.

Aktueller Artikel:
http://de.wikipedia.org/wiki/Vollwertern%C3%A4hrung

In einer vorherigen Version ist der Link zu sehen, ganz unten.
http://de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... d=85596125

Alle Versionen vom Artikel werden gespeichert:
http://de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... on=history

Vom Benutzer Trinitrix ist 3 Tage später die vorherige Version wiederhergestellt worden:
http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Trinitrix

Als Begründung steht in der Versionsgeschichte
14:40, 24. Feb. 2011 Trinitrix (Diskussion | Beiträge) (29.659 Bytes)
(Änderung 85596125 von 80.140.32.251 wurde rückgängig gemacht. Pivate Webseite ohne offizielle Verknüpfung zu GGE oder ähnlichem)

80.140.32.251 ist hierbei die IP Nummer von meinem Rechner.
Gemeint ist wohl Privat (mit r).
Und was ist mit GGE gemeint?
Oder soll das GGB heissen?
Rainer
 
Beiträge: 473
Registriert: Di 20. Dez 2005, 20:29

Re: Wikipedia Eintrag Vollwerternährung

Beitragvon Rainer » So 12. Jun 2011, 12:41

Für völlig falsch halte ich diesen Abschnitt im besagten Artikel:

Zitat aus dem Wikipedia Artikel (Punkt Kritik:):
"Auf generelle Verträglichkeitsprobleme weist der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer hin, denn Pflanzen enthalten bestimmte Substanzen, die Schädlinge abwehren sollen. Sie lassen sich nur durch Verarbeitung (z.B. Erhitzen oder Fermentation) ausreichend entfernen. Außerdem enthält Vollwerternährung einen höheren Anteil an Ballaststoffen. Udo Pollmer: „Während in Einzelfällen, vor allem bei chronisch Kranken, auf diese Kostform eine vorübergehende Besserung eintritt, leiden die meisten von Anfang an unter heftigen Verdauungsbeschwerden. Sie klagen über starke, schmerzhafte Blähungen und ungeformte, stinkende Stühle. Für die Beschwerden sind bakterielle Zersetzungsprozesse im Darm verantwortlich, bei denen aus nicht oder schlecht verdauter ballaststoffreicher Kost toxische Gärungsalkohole und biogene Amine entstehen. Diese schädigen auf lange Sicht die Darmschleimhaut und auch den im Darm beheimateten Teil des Immunsystems. Deshalb ist diese Ernährungsform für die meisten Menschen auf Dauer ungeeignet oder gar schädlich.“[29]"

Nicht erwähnt werden hier die Verstrickungen Pollmers mit der DGE. Die DGE selbst wird auch nicht kritisiert, sondern es wird so dargestellt, als wenn alles was von der DGE kommt gut ist.
Rainer
 
Beiträge: 473
Registriert: Di 20. Dez 2005, 20:29

Re: Wikipedia Eintrag Vollwerternährung

Beitragvon caly » So 12. Jun 2011, 16:37

Ich versuch seit einem halben Jahr beim Artikel über Bruker die Behauptung wegzubekommen, die Vollwertkost stünde entgegen der gängigen Lehrmeinung. Hab noch nie gehört, dass man Zucker, Weißmehl und raffinierte Öle brauche und Salate oder Obst ungesund wären.
Derselbe Benutzer verhindert allerdings auch bei mir jede Änderung... Scheint wohl ein persönliches Problem mit der VWK zu haben, auch wenn ich das auf der zugehörigen Diskussionsseite erst als Zustimmung aufgefasst hatte.

Leider gibt es ähnliche Probleme bei vielen Artikeln, soweit ich weiß beschränkt sich das allerdings aufs deutschsprachige Wikipedia, weshalb das angeblich mittlerweile nur noch sehr langsam wächst. Es lohnt sich nicht, sich darüber aufzuregen... :/
There are no strangers. Only friends you haven't met yet.
Benutzeravatar
caly
 
Beiträge: 1957
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 13:57

Re: Wikipedia Eintrag Vollwerternährung

Beitragvon Micha » Do 16. Jun 2011, 00:10

Wikipedia wird von "Moderatoren" verwaltet, die es geil finden, eine Machtposition ausleben zu können. Darum steht auch viel Quatsch da drin. Ich hatte rund 10 Anläufe gebraucht, bis ein von mir gesetzter Link drin geblieben ist. In der italienischen Wikipedia ist dieser Link (zum selben Thema, selbe Seite verlinkt, jedoch in italienischer Sprache) direkt von Anfang an drin geblieben. Scheint wohl echt ein rein deutsches Phänomen zu sein. ICH BOSS, DU NIX.

Der Vorteil von solchen Internetprojekten ist, dass jeder Hansdampf daran mitwirken kann.
Der Nachteil von solchen Internetprojekten ist, dass jeder Hansdampf daran auch mitwirkt.

Im Internet kann man viele Informationen finden, aber noch viel mehr Falsch-Informationen... :roll:
Fotos deiner vollwertigen Gerichte der ganzen Welt präsentieren: https://www.facebook.com/groups/467235016689485/
Benutzeravatar
Micha
 
Beiträge: 941
Registriert: So 20. Jan 2008, 18:43
Wohnort: Kreuztal im Siegerland

Re: Wikipedia Eintrag Vollwerternährung

Beitragvon Joachim » Do 16. Jun 2011, 06:10

Man muß natürlich auch bedenken, daß Wikipedia mittlerweile eine solch große Bedeutung hat, daß sämtliche Lobbyverbände da fleißig manipulieren. Ich würde keineswegs ausschließen wollen, daß da jede Menge Strohmänner gegen entsprechende Bezahlung dafür sorgen, daß die Artikel nicht den Lobbyinteressen zuwider laufen...

Ich glaube in der c't war vor einiger Zeit mal ein Artikel, wie das bei Wikipedia hinter den Kulissen läuft. Mal sehen, ob ich den noch finde.
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9840
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: Wikipedia Eintrag Vollwerternährung

Beitragvon kewi » Do 16. Jun 2011, 06:36

Gerade bei Wikipedia melden sich bestimmte Interessensgruppen an, um dann gezielt die Informationen zu ihren Gunsten zu manipulieren.
Schaut mal hier:
http://www.prokom.ch/stab/win/wikipedia.html
http://www.faz.net/artikel/C31013/inter ... 74771.html
http://www.stern.de/digital/online/wiki ... 54701.html
Und wenn man noch weiter sucht, findet man noch weitere Seiten und Beispiele.

Dieser User, der die Links und Informationen zur Vollwertkost und Bruker verhindert, stammt vielleicht aus den Reihen der DGE oder der Eule bzw. Pollmers?
Viele Grüße
Kerstin

"Leben ist nicht haben, sondern sein."

"Wir sind, was wir denken.
Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt."
Weisheit von Buddha
Benutzeravatar
kewi
 
Beiträge: 990
Registriert: Do 26. Aug 2010, 07:07

Re: Wikipedia Eintrag Vollwerternährung

Beitragvon kewi » Do 16. Jun 2011, 06:40

Ui, hab gar nicht mitgekriegt, dass Joachim das schon geschrieben hat...naja.

Joachim hat geschrieben:Ich glaube in der c't war vor einiger Zeit mal ein Artikel, wie das bei Wikipedia hinter den Kulissen läuft. Mal sehen, ob ich den noch finde.

Das würde mich mal interessieren, hoffenlich findest Du den Artikel. Bin gespannt...
Viele Grüße
Kerstin

"Leben ist nicht haben, sondern sein."

"Wir sind, was wir denken.
Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt."
Weisheit von Buddha
Benutzeravatar
kewi
 
Beiträge: 990
Registriert: Do 26. Aug 2010, 07:07

Re: Wikipedia Eintrag Vollwerternährung

Beitragvon Soiree » Do 16. Jun 2011, 07:06

Das Problem bei so einer Datenbank ist, daß man nur schlecht Leute auswählen kann, die prädestiniert sind, solche Artikel zu verfassen, darum klicke ich Wikipedia so ungern an. Weil da jeder irgendeinen Quatsch reinschreiben kann...und es auch tut, da braucht man nur im eigenen Fachgebiet zu gucken und man wundert sich nur noch :roll:
Aber ich halte hier z.B. bei der VWK auch nur jemanden für geeignet, der selbst sozusagen leibhaftige Erfahrung damit hat :wink:
Natürlich dürfen auch kritische Punkte erfasst werden, aber dann doch bitte plausible und nicht so ein weit hergeholter Unsinn, den dieser Eulenheini da verzapft.
Auch Doktorentitel, finde ich, sagen rein gar nichts über Kompetenz aus :roll:
Objektive Beurteilung über VWK wird man vermutlich nirgends finden, man sollte es zumindest ausprobiert haben, um es beurteilen zu können und dann ist man eben entweder dafür oder man ist dagegen. Das ist wie mit Lakritz, die einen mögen es, die anderen nicht - aber man kann es nicht beurteilen, solange man es nie probiert hat :mrgreen:
"Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen." (Erich Kästner)
Soiree
 
Beiträge: 401
Registriert: Di 15. Mär 2011, 14:48

Re: Wikipedia Eintrag Vollwerternährung

Beitragvon kinkerlitzch3n » Do 16. Jun 2011, 07:22

Guten Morgen!

Hier die Links zu den FAQs von WikiScanner (liest IPs aus und ordnet so Änderungen Firmen u Organisationen zu, aktuell ist offenbar ein Relaunch in Arbeit) und WikiWatch (div. Wikipedia betreffende Tools).

lg Kinker
Benutzeravatar
kinkerlitzch3n
 
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 11:59
Wohnort: Wien

Re: Wikipedia Eintrag Vollwerternährung

Beitragvon Joachim » Do 16. Jun 2011, 12:36

Hallo kewi,

Das würde mich mal interessieren, hoffenlich findest Du den Artikel. Bin gespannt...


Ich bin mir gar nicht mehr so sicher, ob der wirklich in der C't war, denn auf Heise finde ich das nicht. Aber ich schau nochmal...

Aber das hier könnte wegen Markus Kompas Teilnahme ganz interessant sein: http://www.swr.de/swr2/programm/sendung ... index.html

Und Fefe hat sich auch schon mal darüber ausgelassen: http://blog.fefe.de/?mon=201008

Edit: Ah, Heise war schon richtig, aber das war in der Telepolis: http://www.heise.de/tp/artikel/31/31378/1.html
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9840
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: Wikipedia Eintrag Vollwerternährung

Beitragvon kewi » Fr 17. Jun 2011, 06:01

Hallo Joachim,

danke für die Links! :D
Viele Grüße
Kerstin

"Leben ist nicht haben, sondern sein."

"Wir sind, was wir denken.
Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt."
Weisheit von Buddha
Benutzeravatar
kewi
 
Beiträge: 990
Registriert: Do 26. Aug 2010, 07:07

Re: Wikipedia Eintrag Vollwerternährung

Beitragvon Rainer » Fr 17. Jun 2011, 16:58

Joachim hat geschrieben:Man muß natürlich auch bedenken, daß Wikipedia mittlerweile eine solch große Bedeutung hat, daß sämtliche Lobbyverbände da fleißig manipulieren. Ich würde keineswegs ausschließen wollen, daß da jede Menge Strohmänner gegen entsprechende Bezahlung dafür sorgen, daß die Artikel nicht den Lobbyinteressen zuwider laufen...


Wenn ganz offen manipuliert wird schwindet ja die Bedeutung von Wikipedia. Außerdem ist Wikipedia ja beileibe nicht die einzige Informationsquelle im Internet. Irgend ein Leiter muss auch verantwortlich sein, denn sonst gäbe es wohl (noch mehr) heilloses Durcheinander. Ich denke der Nutzer, der das wieder Rückgängig gemacht hat hat eben nicht die Kenntnis von der Materie. Das sinnvollste ist vielleicht den Kontakt mit dem Benutzer herzustellen. Das geht auch auf den Diskussionsseiten von Wikipedia.
Rainer
 
Beiträge: 473
Registriert: Di 20. Dez 2005, 20:29

Re: Wikipedia Eintrag Vollwerternährung

Beitragvon Joachim » Fr 17. Jun 2011, 19:30

Hallo Rainer,

Außerdem ist Wikipedia ja beileibe nicht die einzige Informationsquelle im Internet.


Aber die bekannteste und am besten in den Suchmaschinen platzierte...

Irgend ein Leiter muss auch verantwortlich sein, denn sonst gäbe es wohl (noch mehr) heilloses Durcheinander.


Nach allem, was ich bisher mitbekommen habe, ist das hinter den Kulissen meist bereits ein heilloses Durcheinander... ;)

Ich denke der Nutzer, der das wieder Rückgängig gemacht hat hat eben nicht die Kenntnis von der Materie. Das sinnvollste ist vielleicht den Kontakt mit dem Benutzer herzustellen. Das geht auch auf den Diskussionsseiten von Wikipedia.


OK, ich würde sagen, du stellst den Kontakt her und redest ihm das aus und ich hol in der Zwischenzeit schon mal das Popcorn... :mrgreen: ;)

Ich wünsche mir ja, daß du Recht hast, aber die Erfahrungen anderer deuten eher darauf hin, daß das in Hauen und Stechen endet..
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9840
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: Wikipedia Eintrag Vollwerternährung

Beitragvon Rainer » So 19. Jun 2011, 14:24

Hallo Joachim,
ja Wikipedia ist am besten in der Suchmaschine platziert. Bei Informationen über Städte z.B. kann ja bei den Grunddaten (Einwohnerzahl, usw.) schlecht Lobbyismus betrieben werden, das würde dann schon sehr auffallen.
Das Durcheinander ist aber nicht ausschließlich ein Problem von Wikipeaia, sondern taucht auch woanders auf, z.B. bei Diskussionen über Politik.

Ich habe hier mal um Kontaktaufnahme gebeten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_D ... :Trinitrix

Diese Seite spricht schon mal für den Benutzer:
http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Trinitrix
Rainer
 
Beiträge: 473
Registriert: Di 20. Dez 2005, 20:29

Re: Wikipedia Eintrag Vollwerternährung

Beitragvon Rainer » Mi 29. Jun 2011, 09:16

Benutzer Trinitix will nicht aktiv werden.

Aus der Diskussionsseite http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_D ... :Trinitrix
"Hallo Trinitix, wie sieht es aus? In dem Artikel sind gravierende Fehler. Das Forum hat sich auf genau dieses Thema spezialisiert und Du reagierst nicht. Falls Du dem Forum negativ gegenüberstehst könnte ein anderer Wikipedia Administrator einspringen oder Du könntest bei der Gesellschaft für Gesundheitsberatung GGB e.V. Rat einholen. http://www.ggb-lahnstein.de Viele Grüße Rainer (29.06.2011)

Lieber Rainer, herzlichen Dank für das Angebot, aber hinsichtlich des Ausgangsproblems oben ist die Lage eindeutig. Viele Grüße, ---Trinitrix 01:58, 29. Jun. 2011 (CEST) "

Habe einen anderen Benutzer gefragt (unten in der Diskussion):
http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_D ... :Pittimann
Rainer
 
Beiträge: 473
Registriert: Di 20. Dez 2005, 20:29

Nächste

Zurück zu Vollwertig leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron