Aufbewahrung von Getreide

Fragen zum Einkauf in Supermärkten im Internet über Dienstleister sowie Fragen zu Inhaltsstoffen in konventionellen Nahrungsmitteln, Giftstoffen in Nahrungsmitteln, Lebensmitteln und anderen Konsumgütern.

Moderatoren: Bienchen, Joachim, Dea

Aufbewahrung von Getreide

Beitragvon Blume » Fr 7. Dez 2018, 23:01

Wo bewahrt ihr eigentlich euer Getreide auf? Ich habe etliche 5 kg Säcke mit verschiedenen Getreidesorten und leider liebe nicht nur ich , sondern auch die Motten das Getreide. Die Säcke 100%ig zu verschließen ist gen unmöglich. Lauter getreidesilo zu kaufen ist bei der großen Zahl, die ich bräuchte zu teuer und Stoffsäcke an die Wand hängen ist aufgrund der Zahl auch nicht drin.
Blume
 
Beiträge: 219
Registriert: Mo 20. Jun 2011, 13:54
Wohnort: Niederbayern

Re: Aufbewahrung von Getreide

Beitragvon Blume » Di 11. Dez 2018, 21:08

Ja wo bewahrt denn ihr euer Getreide auf???
Blume
 
Beiträge: 219
Registriert: Mo 20. Jun 2011, 13:54
Wohnort: Niederbayern

Re: Aufbewahrung von Getreide

Beitragvon Isabelle » Mi 12. Dez 2018, 08:21

Ich habe große Fido Bügelverschlußgläser. Da passen glaube ich immer gut 2 kg Getreide rein. Allerdings habe ich auch keine großen Vorräte an Getreide. Das kommt höchstens vor, wenn ich von seltenen Sorten wie Rotkorndinkel etc. mal bestelle und dann eben wegen Versand etc. etwas mehr bestelle.
Viele Grüße
Isabelle

http://www.p-o-n-y.de
Benutzeravatar
Isabelle
 
Beiträge: 3003
Registriert: So 17. Sep 2006, 12:41
Wohnort: Essen

Re: Aufbewahrung von Getreide

Beitragvon Minze » Sa 15. Dez 2018, 18:41

Hallo,
ich kaufe immer zwei 5kg-Dinkelsäcke. Einer landet bei mir auch in Bügelgläsern, der andere bleibt verschlossen, bis die Gläser leer sind. Anderes Getreide habe ich nur in kleineren Mengen in Bügelgläsern.
Grüßle
Minze
Minze
 
Beiträge: 763
Registriert: Do 5. Apr 2007, 13:13

Re: Aufbewahrung von Getreide

Beitragvon ElkePfalz » Fr 4. Jan 2019, 18:15

ich habe meine Getreidesäcke - 25 kg und 5 kg im trockenen Keller. Alle paar Tage schüttel ich die Säcke und hatte bisher noch kein Getrier.
Liebe Grüße, Elke

"Wenn man etwas haben will, was man noch nie gehabt hat,
so muss man etwas tun, was man noch nie getan hat."

Urlaub in Cap d'Agde - Südfrankreich
Benutzeravatar
ElkePfalz
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 355
Registriert: Mo 21. Dez 2009, 18:59
Wohnort: SüdPfalz

Re: Aufbewahrung von Getreide

Beitragvon Joachim » So 6. Jan 2019, 10:45

Bei mir stehen auch 25 Kilo Säcke im Keller (Dinkel und Hafer) und einige kleinere mit Buchweizen, Hirse, Roggen, usw. Ich hatte dort noch nie Motten und das Getreide wird auch jedesmal durchgeschüttelt, wenn ich Nachschub für die Küche hole. In der Küche habe ich es dann in verschließbaren Gläsern, entweder mit Bügelverschluss oder mit Schraubverschluss.
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9864
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: Aufbewahrung von Getreide

Beitragvon tanja647 » So 13. Jan 2019, 21:47

Früher hat man das glaube ich in einer Kiste aufbewahrt.
Mit Salz und in Säcken .
Benutzeravatar
tanja647
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 19. Jan 2017, 02:16


Zurück zu Vollwertig einkaufen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste