Wie erkenne ich gutes Öl?

Fragen zum Einkauf in Supermärkten im Internet über Dienstleister sowie Fragen zu Inhaltsstoffen in konventionellen Nahrungsmitteln, Giftstoffen in Nahrungsmitteln, Lebensmitteln und anderen Konsumgütern.

Moderatoren: Bienchen, Joachim, Dea

Re: Wie erkenne ich gutes Öl?

Beitragvon Sonnenschein » Do 11. Jun 2015, 07:58

Guten Morgen liebe Leute,

da tauchen jetzt einige Fragen bei mir auf. In den letzten Beiträgen wurde folgendes gesagt:

1) "Ja, das stimmt so. Temperaturen bis zu 170°c sind so möglich. Bei Bio-Ölen sieht die Sache aber anders aus: die Richtlinien schreiben vor, dass bei allen kaltgepressten Ölen eine Temp von >60°C im gesamten Pressvorgang nicht überschritten werden darf. Bei Bio-Olivenölen sogar nicht >40°C. Der Zusatz "nativ" bedeutet, dass das Pressgut weder vor noch nach der Pressung über die Presstemperatur erhitzt werden darf (z.B. durch vorheriges Rösten). Ansonsten kann das Öl zwar "kaltgepresst" sein, die Nüsse/Saaten aber vorher trotzdem geröstet worden sein."
2) wirklich kaltgepresste qualitativ hochwertige Speiseöle sollten nie in der Pfanne erhitzt werden, da sich sonst Schädliche Stoffe bilden. Immer erst nach dem kochen/braten zugeben!
3) Zum andünsten und braten eignen sich Kokosöl und Butter (die aber nur bei niedrigen Temperaturen). Es gibt auch spezielle Bratöle im Bioladen. Die sind dann allerdings desodoriert.

Welche Öle nimmt man jetzt wirklich zum Erhitzen/Anbraten? Es gibt da jetzt so ein natives Kokosöl das angeblich auch kalt gepresst wurde, aber da denke ich mir es ist auch schade drum wenn ich das dann erhitze? Wenn ich mit Butter erhitze dann würde ich eine pasteurisierte Butter nehmen, keine Rohmilchbutter.
Mich verwirrt das immer wenn es heißt "nativ" oder "kalt gepresst".. und dann liest man, dass man dem auch nicht vertrauen kann und gesetzlich nicht alles draufgeschrieben werden muss. Wie ist das jetzt wirklich?
Wo kann ich nachlesen wie kaltgepresstes Öl wirklich hergestellt wird (und der Quelle auch vertrauen?)

Danke im Voraus für eure Antworten!
liebe Grüße
Sonnenschein
Sonnenschein
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 61
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 19:53

Re: Wie erkenne ich gutes Öl?

Beitragvon Gänseblümchen » Do 11. Jun 2015, 08:37

Hallo Sonnenschein,
kaltgepresste Öle dürfen auch erhitzt werden, nur halt nicht bis/über den Rauchpunkt.
In der Vollwertküche wir aber eh nicht mit so hohen Temperaturen gearbeitet.

Ich persönlich nehme Olivenöl zum andünsten und Sonnenblumenöl zum backen. Beide nativ extra kaltgepresst und von sehr guter Qualität.

Wegen der Herstellung kannst du direkt bei der Ölmühle nachfragen, die sollte auch auf der Flasche draufstehen
Viele Grüße vom Gänseblümchen

"Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (I. Kant)
Gänseblümchen
 
Beiträge: 622
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:56
Wohnort: Nordhessen

Re: Wie erkenne ich gutes Öl?

Beitragvon Sonnenschein » Do 11. Jun 2015, 08:48

Gänseblümchen hat geschrieben:In der Vollwertküche wir aber eh nicht mit so hohen Temperaturen gearbeitet.

Ich persönlich nehme Olivenöl zum andünsten und Sonnenblumenöl zum backen. Beide nativ extra kaltgepresst und von sehr guter Qualität.

Wegen der Herstellung kannst du direkt bei der Ölmühle nachfragen, die sollte auch auf der Flasche draufstehen


Danke für deine Antwort Gänseblümchen! :) Ich tu mich immer schwer abschätzen zu können was "zu heiß" ist bzw. wann ich den Rauchpunkt (>40 Grad) überschritten habe. Weil
wenn es schon mal raucht dann ist es auf jeden Fall zu heiß, aber alles was "davor" ist ist ok?
Also entstehen keine giftigen Stoffe wenn man das gute native kaltgepresste Öl erhitzt?

Du meinst Sonnenblumenöl zum Kuchen backen und so?

Der Herstellprozess steht nicht so genau drauf auf der Ölflasche, ob da vorher was geröstet oder mit Dampf gearbeitet wird.
Sonnenschein
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 61
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 19:53

Re: Wie erkenne ich gutes Öl?

Beitragvon Sonnenschein » Di 16. Jun 2015, 07:25

Hallihalloo,

wie erkenne ich nochmal gutes Öl?

- indem sich was "absetzt" am Boden von der Flasche?
- es ist nicht so lange haltbar und wird ranzig?

Ich freue mich auf eure Antworten!
liebe Grüße
Sonnenschein
Sonnenschein
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 61
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 19:53

Re: Wie erkenne ich gutes Öl?

Beitragvon Gänseblümchen » Di 16. Jun 2015, 08:29

ich zitiere mal von hier: http://www.gesundheitsforum-mainz-wiesbaden.de/forum/viewtopic.php?f=3&t=10105&p=100357:

Ein gutes Öl:

- schmeckt nicht neutral
- ist trüb und nicht klar
- ist aus Bioproduktion
- ist ein reines Öl, keine Mischung verschiedener Öle
- wird in einer lichtgeschützen Verpackung verkauft
- hat eine Verpackung mit Angabe der Ölmühle

Gutes Öl findet man sehr selten im Supermarkt, nahezu alles dort ist minderwertige, verschnittene Ware. Die Kennzeichnungen "nativ" und "kaltgepreßt" haben bei konventionellen Ölen keinerlei Bedeutung, das ist lediglich Verbrauchertäuschung.
Viele Grüße vom Gänseblümchen

"Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (I. Kant)
Gänseblümchen
 
Beiträge: 622
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:56
Wohnort: Nordhessen

Re: Wie erkenne ich gutes Öl?

Beitragvon Sonnenschein » Di 16. Jun 2015, 08:54

Liebes Gänseblümchen,

danke für die Erklärung! mh ist das richtig, dass "nativ" bedeutet, dass zb. die Sonnenblumenkörner vorher auch nicht geröstet wurden oder das Öl nach der Pressung erhitzt wurde?
Und "kalt gepresst" heißt, dass NUR der Pressvorgang ohne Erwärmung stattgefunden hat, was vorher oder nachher mit den Körnern passiert wird da nicht berücksichtigt?

Ich bin gespannt was du sagst!

liebe Grüße
Sonnenschein
Sonnenschein
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 61
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 19:53

Re: Wie erkenne ich gutes Öl?

Beitragvon sonnenkind » Di 16. Jun 2015, 22:49

ich antworte mal stattdessen ;-)
korrekt!
Es kommt nicht darauf an, zu erkennen, sondern das Erkannte zu tun

Weisheit von einem Yogiteebeutelpapierchen ;-)
Benutzeravatar
sonnenkind
 
Beiträge: 1956
Registriert: So 16. Mai 2010, 12:49
Wohnort: Gießen

Vorherige

Zurück zu Vollwertig einkaufen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste