Welche impfkritische Partei wählt man zur Europawahl

Die Plauderecke für den gemütlichen Plausch über alles mögliche... es muß ja nicht immer um Vollwert gehen.

Moderatoren: Bienchen, Joachim, Dea

Welche impfkritische Partei wählt man zur Europawahl

Beitragvon SpecialK » Fr 3. Mai 2019, 10:49

Hallo,

habt ihr Euch schon damit beschäftigt welche demokratische Partei mal wählen kann?

Beim Wahl-o-mat kommt die Frage nicht auf. :?:
Es ist gut wenn uns die Zeit, die verrinnt, nicht als etwas erscheint was uns verbraucht, sondern als etwas was uns vollendet. Antoine de Saint-Exupéry
SpecialK
 
Beiträge: 1476
Registriert: Do 25. Nov 2010, 12:23

Re: Welche impfkritische Partei wählt man zur Europawahl

Beitragvon SpecialK » Fr 3. Mai 2019, 13:59

Es ist gut wenn uns die Zeit, die verrinnt, nicht als etwas erscheint was uns verbraucht, sondern als etwas was uns vollendet. Antoine de Saint-Exupéry
SpecialK
 
Beiträge: 1476
Registriert: Do 25. Nov 2010, 12:23

Re: Welche impfkritische Partei wählt man zur Europawahl

Beitragvon Cristina » Fr 3. Mai 2019, 14:03

ja, schwierig :( . Ich gehe trotzdem wählen, um "schlimmeres zu verhindern" Doll ist das alles nicht.
Liebe Grüße
Cristina
Cristina
 
Beiträge: 1054
Registriert: So 26. Feb 2012, 07:43
Wohnort: Hannover

Re: Welche impfkritische Partei wählt man zur Europawahl

Beitragvon SpecialK » Fr 3. Mai 2019, 14:17

Da ich die meisten Übereinstimmung mit der Tierschutzpartei habe, starte ich mal eine Anfrage in Bezug auf Impfungen....werde berichten sobald ich mehr weis.
Es ist gut wenn uns die Zeit, die verrinnt, nicht als etwas erscheint was uns verbraucht, sondern als etwas was uns vollendet. Antoine de Saint-Exupéry
SpecialK
 
Beiträge: 1476
Registriert: Do 25. Nov 2010, 12:23

Re: Welche impfkritische Partei wählt man zur Europawahl

Beitragvon SpecialK » Mi 8. Mai 2019, 11:39

So hier die Antwort der Tierschutzpartei:
(Genehmigung für die Veröffentlichung liegt vor)


Sehr geehrter Herr xxxxxxx,

"Wir sind gegen eine Impfpflicht, denn über Impfungen als
Präventionsmaßnahme gegen Krankheiten muss die Bevölkerung zwar informiert
werden, dennoch dürfen Eltern nicht gezwungen werden, ihre Kinder impfen zu
lassen, zumal es immer wieder zu Impfschäden kommt. Zudem sind Impfungen
meist nicht vegetarisch oder vegan, sondern in ihrer Herstellung und Testung
aufgrund tierischer Inhaltsstoffe und Tierversuche mit Tierleid verbunden,
sodass Impfungen eine individuelle Gewissensentscheidung sein müssen."

Mit freundlichen Grüßen



Sabine Jedzig
Es ist gut wenn uns die Zeit, die verrinnt, nicht als etwas erscheint was uns verbraucht, sondern als etwas was uns vollendet. Antoine de Saint-Exupéry
SpecialK
 
Beiträge: 1476
Registriert: Do 25. Nov 2010, 12:23

Re: Welche impfkritische Partei wählt man zur Europawahl

Beitragvon Joachim » Fr 10. Mai 2019, 15:21

SpecialK hat geschrieben:Zudem sind Impfungen meist nicht vegetarisch oder vegan, sondern in ihrer Herstellung und Testung
aufgrund tierischer Inhaltsstoffe und Tierversuche mit Tierleid verbunden,


Tierischer Inhaltsstoffe? Ob sie damit die abgetriebenen Föten meinen, deren DNA in den Impfstoffen herumschwimmt?

Immerhin eine Partei, die sich dagegen ausspricht - alles andere ist ja unwählbar.
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9864
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: Welche impfkritische Partei wählt man zur Europawahl

Beitragvon Floraline » Sa 11. Mai 2019, 09:20

Mein Favorit ist auch die Tierschutzpartei.
Floraline
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 17:28
Wohnort: Senftenberg

Re: Welche impfkritische Partei wählt man zur Europawahl

Beitragvon Schmetterling » Di 14. Mai 2019, 11:17

Ich wähle auch seit Jahren schon die Tierschutzpartei und werde es auch dieses mal wieder tun. Alles andere geht nicht (meiner Meinung nach).
Benutzeravatar
Schmetterling
 
Beiträge: 344
Registriert: Do 21. Feb 2008, 12:34
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Welche impfkritische Partei wählt man zur Europawahl

Beitragvon SpecialK » Di 14. Mai 2019, 16:28

:thumpup: dann kann sich die Tierschutzpartei um viele Stimmen freuen, wer hätte es gedacht - Demokratie nur noch möglich mit der Tierschutzpartei.
Es ist gut wenn uns die Zeit, die verrinnt, nicht als etwas erscheint was uns verbraucht, sondern als etwas was uns vollendet. Antoine de Saint-Exupéry
SpecialK
 
Beiträge: 1476
Registriert: Do 25. Nov 2010, 12:23

Re: Welche impfkritische Partei wählt man zur Europawahl

Beitragvon Cristina » Sa 18. Mai 2019, 19:39

Das wäre schön :) , danke für die Anfrage und die Info :)
Liebe Grüße
Cristina
Cristina
 
Beiträge: 1054
Registriert: So 26. Feb 2012, 07:43
Wohnort: Hannover

Re: Welche impfkritische Partei wählt man zur Europawahl

Beitragvon sonnenkind » Di 21. Mai 2019, 14:20

ja danke für den Input :D
Es kommt nicht darauf an, zu erkennen, sondern das Erkannte zu tun

Weisheit von einem Yogiteebeutelpapierchen ;-)
Benutzeravatar
sonnenkind
 
Beiträge: 1956
Registriert: So 16. Mai 2010, 12:49
Wohnort: Gießen

Re: Welche impfkritische Partei wählt man zur Europawahl

Beitragvon sonnenkind » Mi 22. Mai 2019, 18:44

Jetzt wollte ich gerade auch den Wahlomat-Check amchen udnd ann sowas: "Der Wahl-O-Mat zur Europawahl 2019 ist aktuell offline. Das Verwaltungsgericht Köln hat am 20.05.2019 der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb vorläufig untersagt, den Wahl-O-Mat weiter anzubieten. Mehr Informationen in Kürze." :/
Es kommt nicht darauf an, zu erkennen, sondern das Erkannte zu tun

Weisheit von einem Yogiteebeutelpapierchen ;-)
Benutzeravatar
sonnenkind
 
Beiträge: 1956
Registriert: So 16. Mai 2010, 12:49
Wohnort: Gießen


Zurück zu Das Vollwert-Bistro

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste