Schokokugelrezept von Helma Danner gesucht

Hier hinein gehören Rezepte der sog 'üppigen Vollwertkost' (nach Barbara Rütting). Diese Rezepte sind nicht tiereiweißfrei, verzichten aber natürlich auf Fabrikzucker, Auszugsmehle und Fabrikfette.

Durch Voranstellen von 'Tags' kann man die Rezepte nochmals kategorisieren, bspw. so: [Brot] Blitzbrot oder [Aufstrich] Paprikaaufstrich. Dadurch kann man sich in der Suchfunktion problemlos bspw. alle veganen Auftriche anzeigen lassen. (Einfach im veganen Rezepteforum nach [Aufstrich] suchen)

Moderatoren: Bienchen, Tine, Joachim, Dea, laura

Schokokugelrezept von Helma Danner gesucht

Beitragvon georgia » Mo 23. Jan 2017, 13:21

Hallo,
wer von euch hat das Kochbuch "die Naturküche" von Helma Danner?
Darin gibt es ein Rezept für "Schokokugeln Corinna".
Könnte das vielleicht jemand einstellen? Das wäre supi.
Ich habe das Kochbuch vor Ewigkeiten verliehen und weiß leider nicht mehr an wen :-(
Besten Dank und liebe Grüße,
Georgia
Vernünftige Menschen passen sich an die Welt an.Unvernünftige Menschen passen die Welt an sich an.Deswegen hängt aller Fortschritt von unvernünftigen Menschen ab.
G.B.Shaw
georgia
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 618
Registriert: Do 25. Sep 2008, 19:21

Re: Schokokugelrezept von Helma Danner gesucht

Beitragvon potato » Di 24. Jan 2017, 13:12

Hier ist es:

100 g Butter
150 g Honig
3 El Kakao oder Carob
375 g Hafer
5-7 El Sahne
ca. 50 g Kokosflocken

Weiche Butter mit Honig und Kakao oder Carob glattrühren. Hafer in der Getreidemühle mahlen (Einstellung wie bei Frischkornbrei). Wichtig: Hafer langsam in die Mühle hineinlaufen lassen, damit diese nicht verklebt! Frischgemahlenen Hafer mit Sahne dazurühren. Aus der fertigen Masse mit einem Teelöffel eine Portion herausnehmen, auf die Hand geben und zu einer Kugel drehen. Ca. 2 El Kokosflocken in eine Tasse geben und eine Kugel hineinlegen. Tasse kreisförmig schwenken, so dass die Kokosflocken gleichmäßig an der Kugel klebenbleiben. Fertige Kugeln auf einen Teller legen und 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Gekühlt servieren. Ergibt ca. 40 Kugeln.

LG potato
Medicus curat
Natura sanat
(aus den hippokratischen Schriften)
potato
 
Beiträge: 1304
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 15:05

Re: Schokokugelrezept von Helma Danner gesucht

Beitragvon georgia » Do 26. Jan 2017, 09:42

vielen lieben Dank, potato
Gruß, georgia
Vernünftige Menschen passen sich an die Welt an.Unvernünftige Menschen passen die Welt an sich an.Deswegen hängt aller Fortschritt von unvernünftigen Menschen ab.
G.B.Shaw
georgia
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 618
Registriert: Do 25. Sep 2008, 19:21

Re: Schokokugelrezept von Helma Danner gesucht

Beitragvon potato » Do 26. Jan 2017, 11:03

Aber gerne doch, gutes Gelingen.

:thumpup:
Medicus curat
Natura sanat
(aus den hippokratischen Schriften)
potato
 
Beiträge: 1304
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 15:05

Re: Schokokugelrezept von Helma Danner gesucht

Beitragvon Morgensong » Fr 13. Apr 2018, 13:29

Sooo... Schoko"kugeln" stehen jetzt im Kühlschrank. 36 Stück habe ich rausgekriegt, wenn ich richtig gezählt hab'.

Bestimmt 1 Stunde oder länger habe ich gebraucht fürs Endergebnis. Über die Menge an Honig hab' ich mich richtig erschrocken, als ich die angegebene Menge reingetan habe :shock: Ist das noch gesund? Vielleicht wär's ja nicht so schlimm, wenn ich nachher die Kugeln nicht an einem Tag aufessen würde 8)

Mal sehen wie sie schmecken... Ob ich sie nochmal machen werde... Wohl so schnell nicht. Ganz schön viel Arbeit und eine ziemliche Sauerei. Je wärmer der Teig wurde, desto mehr hatte ich nachher an den Händen kleben. Schau'n wir mal...

Trotzdem sicher ein tolles Rezept. Für berufstätige wohl eher weniger, aber vielleicht liegt es auch daran, dass ich generell langsam bin in allem.

LG
Morgensong
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 12:11

Re: Schokokugelrezept von Helma Danner gesucht

Beitragvon Morgensong » Di 24. Apr 2018, 13:30

Die Kugeln haben eigentlich recht gut geschmeckt. Für 2 Personen würde ich auf jeden Fall nur die Hälfte nehmen, vielleicht auch etwas weniger.

Was das Kleben des Teiges an den Händen angeht habe ich mir sagen lassen, dass man die Hände immer mit Wasser nass machen soll, dann geht es besser...
Morgensong
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 12:11

Re: Schokokugelrezept von Helma Danner gesucht

Beitragvon Laufsemmel » Di 24. Apr 2018, 22:28

Morgensong hat geschrieben:
Was das Kleben des Teiges an den Händen angeht habe ich mir sagen lassen, dass man die Hände immer mit Wasser nass machen soll, dann geht es besser...

Oder die Hände vor dem Rollen mit den Kugeln mit Öl einreiben, z. B. Walnussöl oder Sonnenblumenöl. Dann klebt auch nix.
Grüsse
Laufsemmel

Ich habe keine Macken. Das sind Spezialeffekte.
Laufsemmel
 
Beiträge: 2227
Registriert: Mo 29. Jun 2009, 07:10


Zurück zu Üppige Vollwertkost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste