Ich esse mich gesund!

Hier hinein gehören Erlebnisse und Geschichten rund um die Vollwerternährung. Lustige und nachdenkliche Begebenheiten beim beim Einkaufen, in der Familie, in Beruf und Freundeskreis oder auch beim Arzt. Aber auch eure Erfahrungsberichte und Erfolge sind hier willkommen! Beschreibt doch mal, wie ihr zur Vollwerternährung gefunden habt und welche Veränderungen das mit sich brachte. Macht bitte für jede neue Geschichte auch ein neues Thema auf!

Moderator: Bienchen

Re: Ich esse mich gesund!

Beitragvon Mika* » Fr 13. Aug 2010, 15:13

Joachim hat geschrieben:Hallo Mika,

Wenn du möchtest, mach doch einen eigenen Thread auf und berichte jeden Tag. Das hilft dir sicher, bei der Stange zu bleiben und wir können dich ein wenig unterstützen. :) Reine Frischkost ist ja gerade am Anfang nicht einfach durchzuhalten...



Hm, das wäre eigentlich ne gute Idee, Joachim! :) Ja! Das mach ich auch! :thumpup:

Ich freue mich schon total darauf das jetzt mal auszuprobieren! :D
Benutzeravatar
Mika*
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 10. Dez 2009, 17:02

Re: Ich esse mich gesund!

Beitragvon BrigitteH » So 15. Aug 2010, 07:52

Hallo Mica,
ich habe eine Freundin die heißt auch Mica :D , lustig oder?
Du schreibst:
Heute war ich zB. in einem großen Supermarkt hier einkaufen, wo sie ein riesiges Regal mit Alnatura haben. Ich werfe dann auch öfter mal einen Blick in die Einkaufswagen der anderen und heute habe ich soviele Mütter mit ihren kleinen Kindern gesehen und im Wagen lag nur süßes Zeug und Dosen und Fertigkram. Da wird mir immer wieder bewusst, was für einen Dreck ich früher gegessen habe. Was bin ich froh, dass ich die Vollwertkost entdeckt habe.

Da hast du so recht!!! Wir waren zwei Wochen in Berlin im Urlaub und da ist es mir so richtig bewusst geworden. Was die Leute im Einkaufswagen hatten war schon extrem. Nur Dosen, Fertigfleisch, irgendwelches fertiges Mikrowellenzeugs, Süßigkeiten usw.
Kein Wunder dass die Obst und Gemüseabteilung so klein ist. Sowas will ja scheins nur eine kleine Menschengruppe haben.

Übrigens finde ich die Idee auch gut von Joachim.
Wenn du möchtest, mach doch einen eigenen Thread auf und berichte jeden Tag.
. Er kann dich dabei bestimmt gut unterstützen.
BrigitteH
 

Re: Ich esse mich gesund!

Beitragvon Mika* » So 15. Aug 2010, 16:12

BrigitteH hat geschrieben:
Heute war ich zB. in einem großen Supermarkt hier einkaufen, wo sie ein riesiges Regal mit Alnatura haben. Ich werfe dann auch öfter mal einen Blick in die Einkaufswagen der anderen und heute habe ich soviele Mütter mit ihren kleinen Kindern gesehen und im Wagen lag nur süßes Zeug und Dosen und Fertigkram. Da wird mir immer wieder bewusst, was für einen Dreck ich früher gegessen habe. Was bin ich froh, dass ich die Vollwertkost entdeckt habe.

Da hast du so recht!!! Wir waren zwei Wochen in Berlin im Urlaub und da ist es mir so richtig bewusst geworden. Was die Leute im Einkaufswagen hatten war schon extrem. Nur Dosen, Fertigfleisch, irgendwelches fertiges Mikrowellenzeugs, Süßigkeiten usw.
Kein Wunder dass die Obst und Gemüseabteilung so klein ist. Sowas will ja scheins nur eine kleine Menschengruppe haben.


Hallo Brigitte! :) Jaja, das ist schon so ne Sache... Sooo viele Menschen scheren sich einfach überhaupt nicht um die Ernährung. :roll: Aber was will man machen? Ich muss selbst bei meinem Monsieur zusehen, wie er sich täglich Massen an Fleisch und Weißmehl reinzieht... und es dann immer blöd findet, weil er fast kein Obst mehr verträgt und davon allergische Reaktionen bekommt. :roll: Ich habe ihn aufgeklärt, mehr kann und will ich nicht tun. Ich habe keine Lust immer mit dem erhobenen Zeigefinger neben ihm zu stehen, wenn er in sein drittes Steak vom Grill beißt. Es fällt schwer, aber das muss jeder selbst wissen.
Benutzeravatar
Mika*
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 10. Dez 2009, 17:02

Re: Ich esse mich gesund!

Beitragvon Wasseronkel » So 15. Aug 2010, 18:22

Oder weil viele nicht wissen was Gesund ist oder nicht. Man erzählt das man 5x am Tage Obst und Gemüse essen soll und was machen dann manche sie essen Dosenobst und Dosengemüse.
Traf eine alte Bekannte die mir erklärte das sie nur noch gesund esse und ihr Einkaufswagen war voll mit Dosenobst und Dosengemüse.
Gruß Wasseronkel
___________________________
Unser Gesundheitswesen kostet zuviel, es schließt zu viele Menschen aus, und es fördert weder Gesundheit noch verhindert es Krankheit.
Bild
Benutzeravatar
Wasseronkel
 
Beiträge: 148
Registriert: Mi 22. Feb 2006, 07:34
Wohnort: Suuländle

Re: Ich esse mich gesund!

Beitragvon Mika* » Mo 20. Sep 2010, 15:35

So! :(

Ich habe in der letzte Zeit nochmal ein wenig abgenommen, wiege jetzt 56 kg bei 1,73 m. Ich werde also immer dünner, mein BMI liegt jetzt bei 18, also klares Untergewicht. Eigentlich sollte der mindestens bei 20 liegen, das hieße so 62 kg. Natürlich lässt sich über diesen BMI streiten, aber er bestätigt mein Empfinden. Ich fühle mich nicht wohl so. Ich bin viel zu dünn, habe wirklich kaum noch Fett auf den Knochen, es ist ganz und gar nicht mehr schön. Irgendwas läuft da verkehrt. :(

Ich muss auf jeden Fall jetzt Ursachenforschung betreiben, denn so kann das nicht weitergehen. Wahrscheinlich werde ich auch erstmal wieder auf normale VWK umsteigen und die tiereiweißfreie erstmal wieder lassen... :(
Benutzeravatar
Mika*
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 10. Dez 2009, 17:02

Re: Ich esse mich gesund!

Beitragvon fränzis » Mo 20. Sep 2010, 15:52

Hallo mika,
wie geht es dir jetzt überhaupt gesundheitlich, wie sieht dein Ekzem aus? Hast du die Vollwertkost in letzter Zeit durchgehalten? Ich hab mir nämlich grade mal deinen Thread durchgelesen und auch den Frischkost-Thread....

Vielleicht kannst du versuchen noch mehr Nüsse und Samen und auch, wenn es dir schmeckt, Avocados in deinen Speiseplan einzubauen. Das sind ja alles gute Fette die dir eventuell helfen könnten etwas zuzunehmen. Auch gute Öle für die Salate nicht nur tröpfchenweise verwenden sondern ruhig einen guten Schuss dazugeben.

Hast du großen Stress den du eventuell ein wenig abbauen könntest?

Das sind nur ein paar kleine Ideen meinerseits. Vielleicht helfen sie dir ja, ich drück dir die Daumen!!!
Liebe Grüße Kerstin

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere mich gern hätten.
fränzis
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 985
Registriert: Di 22. Jun 2010, 14:06

Re: Ich esse mich gesund!

Beitragvon Mika* » Mo 20. Sep 2010, 16:18

Hallo fränzis,
schön, dass Du auf meiner Seite vorbeischaust... :wink: Danke für Deine Tipps.

fränzis hat geschrieben:wie geht es dir jetzt überhaupt gesundheitlich, wie sieht dein Ekzem aus? Hast du die Vollwertkost in letzter Zeit durchgehalten?


Nachdem ich mit meiner Frischkostwoche ordentlich gescheitert bin, ging es gnadenlos bergab mit der Ernährung. Wieder mal ein Rückfall, wieder mal hab ich es nicht geschafft dem Teufelszeug zu widerstehen. Ich bin grade seit kurzer Zeit dabei mich da wieder rauszuschaffen. Dementsprechend ist mein Ekzem natürlich noch voll da. :(

Stress habe ich auch. Vor allem aber mache ich mir den selbst, glaube ich. Ich will alles immer perfekt und gut und richtig machen. Und genau das ist wahrscheinlich das Problem. :(
Benutzeravatar
Mika*
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 10. Dez 2009, 17:02

Re: Ich esse mich gesund!

Beitragvon fränzis » Di 21. Sep 2010, 10:07

Hallo Mika,
versuch den Stress abzubauen den du dir selber auferlegst....Niemand ist immer perfekt, muss immer perfekt sein. Sei einfach du selbst und versuche alles so gut wie möglich zu machen :D

Ich würde an deiner Stelle wieder so gut und schnell wie möglich versuchen in die Vollwertkost reinzukommen. Wenn möglich ohne Ausnahmen. Vielleicht auch mal nichts einkaufen was "verleiten" könnte...Fang früh mit dem Frischkornbrei an, mach dir da ruhig mehr Nüsse und Samen rein wenn du ein wenig zunehmen willst....Gute nahrhafte Lebensmittel zubereiten. In die Salate auch Avocados reingeben oder Bananen, wie gesagt auch mehr gutes Öl...

So müßte das doch zu schaffen sein. Du hast ja schon gesehen dass es dir mit konsequenter Vollwertkost besser ging. Ich drücke dir die Daumen dass du wieder reinkommst und sich deine Gesundheit und auch dein Gewicht bald zu deinen Vorstellungen hin ändert!
Liebe Grüße Kerstin

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere mich gern hätten.
fränzis
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 985
Registriert: Di 22. Jun 2010, 14:06

Re: Ich esse mich gesund!

Beitragvon Mika* » Di 21. Sep 2010, 11:21

Danke für den aufmunternden Beitrag, fränzis. :)

Ich bin ja gottseidank wieder dabei und merke schon, dass es mir immer besser damit geht. Ich sollte wirklich aufhören, mir selbst immer soviel Stress zu machen. Dann wäre das alles halb so schwer... :roll:

Positiv denken ist angesagt! :)
Benutzeravatar
Mika*
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 10. Dez 2009, 17:02

Re: Ich esse mich gesund!

Beitragvon fränzis » Di 21. Sep 2010, 12:32

Das klingt doch gut Mika!!!

Berichte doch hier weiterhin wie es dir geht und ob du Erfolge hast...und Fragen, na das ist ja klar, dazu ist das Forum doch da....

Alles Liebe!!!
Liebe Grüße Kerstin

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere mich gern hätten.
fränzis
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 985
Registriert: Di 22. Jun 2010, 14:06

Re: Ich esse mich gesund!

Beitragvon sula5156 » Di 21. Sep 2010, 16:46

Ja, Stress ist wirklich ungesund... ich esse leider unkontrolliert bei zuviel Stress... heute allerdings nur noch in Richtung SUPER-ÜPPIGE VWK :lol: :lol: :lol:

doch vor 20 Jahren hatte ich mich auch zu sehr unter Druck gesetzt... alles perfekt machen zu wollen...seufz... und bin dann völlig umgekippt... und habe erst jetzt den Dreh wieder bekommen auf VWK umzuschwenken als wir vor 2 Jahren anfingen keinen Zucker und kein Fleisch(außer Fisch) mehr zu essen und wieder Vollkornbrot und -kuchen zu essen...
und seit Ende April jetzt auch nach den Vorgaben von Brukner... bzgl der Frischkost und der Öle und Fette... und wie durch Zauberhand(Forum :wink: ) ließ auch der Konsum von tierischem Eiweiß in Form von Fisch, Käse, Quark und Joghurt & Co drastisch nach...
Fisch reizt mich gar nicht mehr... ich denke wenn ich mal alle 6-12 Monate etwas fischiges Esse, aber das letzte Mal hat es mir überhaupt nicht mehr geschmeckt. Käse ok aber auch nur sehr selten wenn es Ei ok im Kuchen... sonst vielleicht wenn es viel ist 1x im Monat. und Quark&Co... noch weniger...
habe jetzt entdeckt, dass mein Ekzem, dass ich immer ignoriert habe unterhalb der Brust, um die Hälfte geschrumpft ist...

Ich glaube die Rückfälle sind manchmal auch nötig, damit uns bewusst wird, wie gut es uns mit der Gesunden Kost geht..., daher auch nach einem Rückfall einfach wieder neu beginnen...

Jeder Bissen zählt...lächel... und Menschen die Rückfälle haben sind eben menschlich...lächel... und wer will schon Perfektionisten haben... Als ich meine Ausbildung zur Naturerlebnispädagogin gemacht habe, sagte unsere Leiterin: "Es gibt kein perfektes Rotkehlchen!" Seltsam von denen erwartet es niemand bzw. macht sich niemand Gedanken darüber... aber bei uns Menschen permanent...lächel...


Ich drück Dir die Daumen für eine gesunde, gutgelaunte und fröhliche VWK!
liebe Grüße
Ursula

Weg der Amazone- Weg der Mutterkraft - Weg der alten Weisen
Foto der Aufstellung
Benutzeravatar
sula5156
 
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 13:04
Wohnort: Rietberg LGS-Stadt 2008

Re: Ich esse mich gesund!

Beitragvon Mika* » Fr 24. Sep 2010, 16:00

sula5156 hat geschrieben:Ich glaube die Rückfälle sind manchmal auch nötig, damit uns bewusst wird, wie gut es uns mit der Gesunden Kost geht..., daher auch nach einem Rückfall einfach wieder neu beginnen...


Da könntest Du Recht haben! Mir gehts es momentan wieder so viel besser und mir wird wieder einmal bewusst, dass das so doch sehr viel besser für mich ist! :)

Ich bin auch gut dabei das Ganze nicht mehr so verbissen zu sehen. Ich mache es, so gut ich kann. Und wenn es nicht so perfekt ist, dann ist es das eben nicht. Diese Gedanken haben mir enorm viel Druck genommen und siehe da: es läuft alles schon ein bisschen leichter! :)
Benutzeravatar
Mika*
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 10. Dez 2009, 17:02

Re: Ich esse mich gesund!

Beitragvon Mika* » Fr 22. Okt 2010, 13:19

Ich wollte hier einfach nur mal festhalten, dass mein Ekzem fast völlig verschwunden ist! Meine Gesichtshaut ist nur noch minimal trocken, juckt nicht mehr und fühlt sich schon sehr weich an. Ich bin einfach sehr sehr froh darüber! Wochenlanger Zuckerverzicht sei Dank! Die Weihnachtszeit mit ihrem ungesunden Süßkram kann ruhig kommen... 8)

:mrgreen:
Benutzeravatar
Mika*
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 10. Dez 2009, 17:02

Re: Ich esse mich gesund!

Beitragvon fränzis » Fr 22. Okt 2010, 13:27

Hi Mika,
das ist klasse dass dein Ekzem besser geworden ist. schön mal wieder in deinem Thread was von dir zu hören!!

Alles Liebe weiterhin
Liebe Grüße Kerstin

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere mich gern hätten.
fränzis
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 985
Registriert: Di 22. Jun 2010, 14:06

Re: Ich esse mich gesund!

Beitragvon Mika* » Fr 22. Okt 2010, 13:41

fränzis hat geschrieben:Hi Mika,
das ist klasse dass dein Ekzem besser geworden ist. schön mal wieder in deinem Thread was von dir zu hören!!

Alles Liebe weiterhin


Danke fränzis! Aber "besser geworden" ist sogar glücklicherweise noch untertrieben! Es ist wirklich fast weg. Ich trau mich noch nicht zu sagen, dass es ganz weg ist, sonst krieg ich morgen wieder einen Schub und hab mich umsonst gefreut. :wink:

Ich habe keine Probleme mehr auf Süßkram zu verzichten, gehe das ganze VWK-Thema gleichzeitig aber auch entspannter an. Ich hab nicht mehr dieses "Du musst" im Kopf.

Wie schön, dass jetzt Wochenende ist. Dann hab ich wieder viel Zeit um in der Küche zu werkeln! Muss mir auch mal wieder neue Rezepte suchen... :)
Benutzeravatar
Mika*
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 10. Dez 2009, 17:02

VorherigeNächste

Zurück zu Vollwert-Erlebnisse, Erfahrungsberichte und Erfolge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste