Frischkost für Mika*!

Hier hinein gehören Erlebnisse und Geschichten rund um die Vollwerternährung. Lustige und nachdenkliche Begebenheiten beim beim Einkaufen, in der Familie, in Beruf und Freundeskreis oder auch beim Arzt. Aber auch eure Erfahrungsberichte und Erfolge sind hier willkommen! Beschreibt doch mal, wie ihr zur Vollwerternährung gefunden habt und welche Veränderungen das mit sich brachte. Macht bitte für jede neue Geschichte auch ein neues Thema auf!

Moderator: Bienchen

Frischkost für Mika*!

Beitragvon Mika* » So 15. Aug 2010, 16:06

Hallo liebe Vollwertigen! :wink:

Mein Motto für die nächsten sieben Tage heißt: Frischkost! 8) Da ich gerne mal was ausprobiere und ich ernährungstechnisch die Reißleine ziehen muss, starte ich heute in meine erste frische Woche! :)

Ich habe das ja noch nie gemacht, habe keine Ahnung wie es wird, aber Joachim hat mir den guten Tipp mit dem Thread hier gegeben und ich merke schon jetzt, dass mir das bestimmt helfen wird bei der Stange zu bleiben. :wink:

Heute ist der 1. Tag und der ist noch nichtmal ganz rum und ich frage mich schon, ob ich das wohl durchhalte. :lol: Es ist nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Heute morgen gabs lecker Frischkornbrei mit dreierlei Obst und Zimt und normalerweise hält der ja doch ganz gut bis Mittag, aber heute hatte ich schon um halb 11 wieder einen riesigen Kohldampf... Naja die große Schüssel Salat, die ich mir dann geschnippelt hatte (mit diversen Gemüsesorten und massig Samen) hat bis vorhin gehalten und nun hab ich schon wieder großen Hunger. :roll:

Auf jeden Fall finde ich es irgendwie spannend. Und es ist ein ganz großer Kampf gegen meinen inneren Schweinehund, der mir haufenweise leckere warme Gerichte ins Hirn ruft, die ich doch schnell kochen könnte. :lol:

Ich muss mir auf jeden Fall jetzt erstmal Rezepte suchen, weil ich noch null Plan habe was ich aus dem Gemüse machen soll. Und immer nur alles in eine Schüssel schnippeln, Dressing und Körner drüber, wird langweilig.

Es grüßt...
Benutzeravatar
Mika*
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 10. Dez 2009, 17:02

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon akinom » So 15. Aug 2010, 16:38

Hallo Mika*,

Kopf hoch...... :wink: das wird schon!
Ich kenn ähnliche Gedanken vom Fasten. Wenn ich sonst auch manchmal erst spät vormittags/mittags esse, hatte ich grad am ersten Tag schon und Tage vorher morgens RIESENhunger :lol:

Das wird sich ändern! Du brauchst ja mit Öl & Samen nicht zu knausern & wenn dein Kopf akzeptiert hast, dass du nicht "verhungerst" :wink: kommt der Spass und dein Körper atmet auf!

Nur zu & VIEL Spass!!!!
Liebe Grüße, Moni

Niemand ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren findet der ihn versteht! :-)
Benutzeravatar
akinom
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 428
Registriert: Di 10. Jun 2008, 18:56
Wohnort: Köln

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Wasseronkel » So 15. Aug 2010, 18:28

Hallo, da ich morgens auch zeitlich früh esse hatte ich am Anfang auch oft mal Hunger. Da ich ungern hungere hat mein Frischkornbrei ein Volumen von 1,5 kg und zwischen 10 und 12 Uhr esse ich meist je nach Saison mal 0,5-1kg Beeren, Kirschen oder Trauben.
Gruß Wasseronkel
___________________________
Unser Gesundheitswesen kostet zuviel, es schließt zu viele Menschen aus, und es fördert weder Gesundheit noch verhindert es Krankheit.
Bild
Benutzeravatar
Wasseronkel
 
Beiträge: 148
Registriert: Mi 22. Feb 2006, 07:34
Wohnort: Suuländle

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon sula5156 » Mo 16. Aug 2010, 06:55

Guten MOrgen Mika,

nun ich habe auch immer wieder diese hungrigen Tage und mein Kopf streikt, dann mache ich mir gerne Haferflocken(frisch geflockt) und auch mehr als die 30g mit leckerem Obst, Vanille, und Sahne oder Schmand oder auch Creme Fraiche je nach Appetit und davon auch teilweise reichlich, bis ich merke, ach nee ich brauche ja doch nicht soviel, dann halt wieder zurück auf Normal Portionen, ich versuche halt acht zu geben, dass ich nicht in Panik gerate.

Ich habe beobachtet, dass wenn ich mehrere Gerichte hatte, die mir nicht so gut schmeckten, dann wird kommt dieser undefinierbare und kaum stillbare Hunger nach Leckeren Sachen....

so wie in der letzten Woche, da war mein Frischkornbrei nicht der Hit und mein Salat auch nicht, da die Fenchelknollen total holzig waren..grrrrrrrrrrrr... da waren ab dann jeden Tag eine Avocado dran...aber ich benötige nicht mehr Honig oder Mengenweise Käse mit Butter...

Ok ich habe nicht abgenommen aber auch nicht zugenommen... Jetzt habe ich wieder vom Biobauern leckere Salatköpfe und ich esse wieder meine Salatschüssel mit Appetit. Das hat mir gezeigt, dass ich auf gute Qualität achten muss, wenn die Sachen nicht wirklich schmecken, habe ich ein Mangelgefühl das ist immer schlecht, weil es Suchtgefühle wachruft.
Obst muss süß und frisch sein und Gemüse saftig und knackig...und Aroma haben, damit ich es wirklich genießen kann...
liebe Grüße
Ursula

Weg der Amazone- Weg der Mutterkraft - Weg der alten Weisen
Foto der Aufstellung
Benutzeravatar
sula5156
 
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 13:04
Wohnort: Rietberg LGS-Stadt 2008

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Joachim » Mo 16. Aug 2010, 08:26

Hallo Mika,

Ich finde es prima, daß du uns an deinen Erfahrungen teilhaben läßt. :) Am Wochenende war bei uns ein kleines Musikfestival und da hatte auch unsere Lieblings-Caterine ( caterkati.de )einen Stand mit den üblichen leckeren Vollwert-Crepes und Vollwert-Eis. Im Gespräch sind wir dann darauf gekommen, daß sie schon seit zwei Wochen Rohkost/Frischkost macht, sich damit pudelwohl fühlt und im September in Speyer auf der Rohvolution auch einen Stand hat. Dort treffen sich die ganzen Hardcore-Rohköstler, also diejenigen, die zum Frühstück morgens auf die Wiese zu grasen gehen. ;) Nebenbei bemerkt: Ich muß zugeben, der Schirmherr dieser Messe - Markus Rothkranz - hat mich rein optisch schon beeindruckt ( http://rohvolution.de/ImRhythmusderRohk ... elles.aspx ). Ihr könnt ja mal schätzen, wie alt er ist... ;)

Langer Rede, kurzer Sinn - ich werde mich mal auf dieser Messe ein wenig umschauen und zwecks Vorbereitung ;) und moralischer Unterstützung für diesen Thread werde ich einfach mal ab sofort mitmachen. :) Heute mittag gibts das Frischkorngericht (das esse ich immer erst mittags) und heute abend werde ich mal schauen, was ich so finde. Zur Not schmeiße ich ich das alles in den Mixer und mache einen Schmusi draus... ;)
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9865
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Mika* » Mo 16. Aug 2010, 10:22

Hallo an alle! :D

Der 2. Tag ist angebrochen und heute morgen geht es mir seeehr gut! :D

Gestern Abend hab ich noch ein paar Hafer-Honig-Kugeln, zwei große Pfirsiche und 150 g Walnüsse verputzt und hatte danach keinen Hunger mehr. Meinen morgendlichen Frischkornbrei habe ich auch gerade gegessen... mit leckeren deutschen Heidelbeeren, die ich heute zum ersten Mal in meinem Leben probiert habe. :mrgreen:

Ich verzichte übrigens auch auf die erlaubten kleinen Mengen an tierischem Eiweiß. Ich benutze also auch keine Sahne für den FKB und ich finde, das schmeckt auch sehr gut!

akinom hat geschrieben: ... & wenn dein Kopf akzeptiert hast, dass du nicht "verhungerst" :wink: kommt der Spass und dein Körper atmet auf!


Hi akinom, genau das hab ich mir gestern auch überlegt. Das mit dem dauernden Hungergefühl ist vielleicht auch ein bisschen psychisch... Das muss sich jetzt erstmal alles beruhigen und einpendeln und dann läuft das sicher! :)

sula5156 hat geschrieben:... ich versuche halt acht zu geben, dass ich nicht in Panik gerate.


Ursula, diesen Satz nehme ich mir mal so mit und versuche das ganze ein bisschen entspannter zu sehen. Noch hab ich nämlich so Gedanken wie "Hoffentlich werde ich satt?! Was soll ich essen? Hab ich genug da, reicht es?... Also schön beruhigen jetzt, Mika*. :wink:

Joachim hat geschrieben:Langer Rede, kurzer Sinn - ich werde mich mal auf dieser Messe ein wenig umschauen und zwecks Vorbereitung ;) und moralischer Unterstützung für diesen Thread werde ich einfach mal ab sofort mitmachen. :)


Hi Joachim! Wie schön, dass Du mitmachst!! Find ich supi! :) Du hast das mit der Frischkost doch bestimmt schon mal gemacht, oder?
Ich überlege ja gerade, ob ich da nicht mal hinfahren sollte, auf diese Rohkostmesse in Speyer. So weit ist das nämlich nicht von mir aus, vielleicht 1,5-2 Stunden.
Benutzeravatar
Mika*
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 10. Dez 2009, 17:02

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Joachim » Mo 16. Aug 2010, 13:06

Halll Mika,

Ja, ich habe das mal eine Woche lang gemacht und auch diverse Rezepte dokumentiert. Schau mal auf meiner Homepage: http://www.vollwertleben.info/

Wir werden am Samstag auf der Messe sein und dann abends noch auf dem Rückweg nach Mannheim zu den Pyrogames fahren. :)
Falls du auch auf der Messe bist: Halte einfach Ausschau nach zwei gestreßten Eltern mit zwei gelangweilten Kindern... ;)
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9865
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon morro » Mo 16. Aug 2010, 13:26

Joachim hat geschrieben:Falls du auch auf der Messe bist: Halte einfach Ausschau nach zwei gestreßten Eltern mit zwei gelangweilten Kindern... ;)

Davon seid ihr sicher die einzigen weit und breit... :lol:
Mein neues eBook: Durianriders Lean Body Bible
VOLLWERTGUERILLA
#forksoverknives #highcarb #ausdauersport #chinastudy #tacklingdiabetes #govegan #friendsnotfood
"Wer im Leben immer den gleichen, alten Weg geht, wird auch immer nur das Gleiche erreichen."
Benutzeravatar
morro
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 2. Mai 2006, 01:09
Wohnort: Niederbayern

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Mika* » Mo 16. Aug 2010, 13:34

morro hat geschrieben:
Joachim hat geschrieben:Falls du auch auf der Messe bist: Halte einfach Ausschau nach zwei gestreßten Eltern mit zwei gelangweilten Kindern... ;)

Davon seid ihr sicher die einzigen weit und breit... :lol:


:lol:


Was mir gerade auffällt: Man spart ja auch richtig Strom, wenn man nur Rohkost isst. Außer für die Mühle verbraucht man keine Energie. Schöner Nebeneffekt.

Ich muss unbedingt ein Öl finden, dass man nicht schmeckt. Olivenöl mag ich überhaupt gar nicht! Bäh! Sesamöl war noch ganz ok, aber das geht noch besser... Hat jemand ne Idee? Muss gleich in den Bioladen und werde da mal was Neues mitnehmen.
Benutzeravatar
Mika*
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 10. Dez 2009, 17:02

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Joachim » Mo 16. Aug 2010, 13:58

Davon seid ihr sicher die einzigen weit und breit... :lol:


Wenn's in Speyer so aussieht wie in Augsburg, dann ja. ;) Kinder sind mir da nicht aufgefallen.
Von Augsburg gibt's ein Video auf YouTube bei dem man einen Eindruck bekommt, was da so zu sehen ist.
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9865
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Joachim » Mo 16. Aug 2010, 14:04

Hallo Mika,

Was mir gerade auffällt: Man spart ja auch richtig Strom, wenn man nur Rohkost isst. Außer für die Mühle verbraucht man keine Energie. Schöner Nebeneffekt.


Das Frischkorngericht gehört bei mir aber dazu und dafür brauche ich die Mühle schon noch. Aber beim Abwasch spart man auch einiges. :) Wenn ich mich abends auf Smoothies verlege, dann sind da nur ein paar Gläser abzuwaschen. :mrgreen:

Ich muss unbedingt ein Öl finden, dass man nicht schmeckt. Olivenöl mag ich überhaupt gar nicht! Bäh!


Das hängt bei Olivenöl wohl auch sehr stark von der Qualität ab. Ich verwende eins aus Griechenland, das mild fruchtig schmeckt und wunderbar zu allem paßt. Damit mache ich sogar süße Sachen. Es gibt ja extra Geschäfte für Öle - da kann man sich mal durch die Sorten durchprobieren.

Sesamöl war noch ganz ok, aber das geht noch besser... Hat jemand ne Idee? Muss gleich in den Bioladen und werde da mal was Neues mitnehmen.


Das Problem ist: Je weniger das Öl nach etwas schmeckt, umso stärker wurde es meist verarbeitet. Die geschmacklosesten Öle sind ja die raffinierten und desodorierten Öle und die gehören bestenfalls in den Dieseltank aber nicht in die Ernährung.
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9865
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Margerite » Mo 16. Aug 2010, 14:07

Hallo!

Ich wünsche Euch beiden, Mika und Joachim, viel Spaß und Erfolg bei der Frischkostwoche. Vor ein paar Wochen, als es so heiß war, habe ich mal zwei Frischkosttage eingelegt, nachdem ich in der Nacht vorher aufgewacht war und mich fast übergeben musste (hatte am Vortag bei der Arbeit was nicht Vollwertiges gegessen und wohl nicht vertragen). Diese Frischkosttage haben mir sehr gut getan. Ich hatte mich an Rezepte aus dem Buch "Naturküche" von Helma Danner gehalten. Es war so lecker und noch mal ganz anders als das "normale" Vollwertessen, das ich ja auch sehr schätze. Verhungern muss man dabei auch wirklich nicht, so dass einer Wiederholung nichts im Wege steht. Mein Gewicht, das im Normalbereich ist, ging auch etwas runter und seitdem nicht mehr rauf. Das ist mir aber eher wurscht....
@ Joachim: Ich schätze den Herrn Rothkranz so ca. auf um die 50, etwas drunter oder drüber, obwohl er ja noch sehr "glatt" ausschaut. Das macht wohl die gute Rohkost. Bitte um Aufklärung :-)

Liebe Grüße
Margerite
Margerite
 

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Joachim » Mo 16. Aug 2010, 14:19

Hallo Margerite,

@ Joachim: Ich schätze den Herrn Rothkranz so ca. auf um die 50, etwas drunter oder drüber, obwohl er ja noch sehr "glatt" ausschaut. Das macht wohl die gute Rohkost. Bitte um Aufklärung :-)


Donnerwetter, da hast du aber ein gutes Auge! :) Ja, er ist tatsächlich 50.
Er meinte irgendwo mal, daß er sich damals mit 27 wie 50 gefühlt hätte und nun mit 50 so wie 27. ;)
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9865
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Tine » Mo 16. Aug 2010, 14:34

Joachim hat geschrieben:Er meinte irgendwo mal, daß er sich damals mit 27 wie 50 gefühlt hätte und nun mit 50 so wie 27. ;)


Na, wenn er sich mit 27 wie 50 gefühlt hat und jetzt wieder so wie mit 27, würde ich mal sagen, fühlt er sich (wieder? immernoch?) wie 50. ;-)

Joachim, Mika meinte "außer" für die Mühle braucht man kaum Strom. Ich gehe also davon aus, dass sie die Mühle durchaus noch nutzt. ;-)
Benutzeravatar
Tine
 
Beiträge: 1884
Registriert: Do 19. Feb 2009, 15:51

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon BrigitteH » Di 17. Aug 2010, 07:37

Hallo Joachim,
Das hängt bei Olivenöl wohl auch sehr stark von der Qualität ab. Ich verwende eins aus Griechenland, das mild fruchtig schmeckt und wunderbar zu allem paßt. Damit mache ich sogar süße Sachen. Es gibt ja extra Geschäfte für Öle - da kann man sich mal durch die Sorten durchprobieren.

Würdest du es mir verraten, welches du nimmst, oder geht das nicht?

Hallo Mika,
wie war dein gestriger Tag. Ich hoffe du hattest Erfolg und bist immer noch dabei.
BrigitteH
 

Nächste

Zurück zu Vollwert-Erlebnisse, Erfahrungsberichte und Erfolge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron