Frischkost für Mika*!

Hier hinein gehören Erlebnisse und Geschichten rund um die Vollwerternährung. Lustige und nachdenkliche Begebenheiten beim beim Einkaufen, in der Familie, in Beruf und Freundeskreis oder auch beim Arzt. Aber auch eure Erfahrungsberichte und Erfolge sind hier willkommen! Beschreibt doch mal, wie ihr zur Vollwerternährung gefunden habt und welche Veränderungen das mit sich brachte. Macht bitte für jede neue Geschichte auch ein neues Thema auf!

Moderator: Bienchen

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon gräulich » Di 17. Aug 2010, 21:43

moin Monika,

akinom hat geschrieben:Also, ich muss jetzt auchmal was sagen. Das mit den "Schlacken" etc. wird ja gerne als Argument für vieles genommen.
In der GGB Ausbildung wurde uns "eingebleut" :wink: , dass es keine Schlacken gibt, die sich einlagern.................


hm, ich habe ja so eine Ausbildung nicht und mache mir nur selbst Gedanken... :)
Jedes Erklärungsmodell (nichts anderes ist es ja) hat irgendwo seine Grenzen.

bis denn,
Christian
bekennender Orthorektiker
gräulich
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 15:18

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon akinom » Di 17. Aug 2010, 22:29

Ja, Das stimmt :wink:

DESHALB hab ich die Ausbildung auch (noch) nicht beendet- es gibt eben nix allumfassend-endgültiges! :wink: :wink:

........ich dachte nu: weil es ja ein GGB-nahes Forum ist :wink:
Liebe Grüße, Moni

Niemand ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren findet der ihn versteht! :-)
Benutzeravatar
akinom
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 428
Registriert: Di 10. Jun 2008, 18:56
Wohnort: Köln

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Temmy » Mi 18. Aug 2010, 05:03

gräulich hat geschrieben:moin Monika,

akinom hat geschrieben:Also, ich muss jetzt auchmal was sagen. Das mit den "Schlacken" etc. wird ja gerne als Argument für vieles genommen.
In der GGB Ausbildung wurde uns "eingebleut" :wink: , dass es keine Schlacken gibt, die sich einlagern.................


hm, ich habe ja so eine Ausbildung nicht und mache mir nur selbst Gedanken... :)
Jedes Erklärungsmodell (nichts anderes ist es ja) hat irgendwo seine Grenzen.

bis denn,
Christian


Es liegt daran, weil kein Medizinier je Schlacken sah. Sie waren nicht im Darm so abgelagert. Für mich gibt es Schlacken.

Alles was verbrennt hinterläßt einen Rücksand. Ein gesunder Organismus reinigt sich, aber ein kranker ebenen nicht.
Ich bin auf dieser Welt, um frei nach meinem Wissensstand, mir meine Meinung zu bilden.

Liebe Grüße Pia
Benutzeravatar
Temmy
 
Beiträge: 950
Registriert: So 28. Feb 2010, 16:51
Wohnort: Minderlittgen

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Mika* » Mi 18. Aug 2010, 09:07

Servus!

Heute bleibt die Küche kalt! :D

Und ich finds grad mal Wahnsinn, dass ich schon beim 4. Tag bin! :D 8)

Gerade habe ich einen super leckeren Hafer-Banane-Frischkornbrei verdrückt und bin nun satt. Ich bin auch diesmal nicht mit Hunger aufgewacht. Aber wahrscheinlich auch, weil ich gestern einfach mehr zwischendurch gegessen habe, also mal ne Banane mit Zimt oder einen Pfirsich mit Nüssen oder ne Karotte.

Aber was blöd ist: Mein Ekzem ist schlimmer geworden. :( So ein Mist! Das nervt! :( Wie lange dauert das denn, bis sich das alles reguliert hat?
Benutzeravatar
Mika*
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 10. Dez 2009, 17:02

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Hanno » Mi 18. Aug 2010, 09:31

Moin,

Temmy hat geschrieben:Alles was verbrennt hinterläßt einen Rücksand.


Wo brennts denn bei dir im Körper?
LG
Hanno

Vollwertguerilla Blog: WWW.VOLLWERTGUERILLA.COM
30 Tage Green Smoothie Rezepte: WWW.GORILLA-SMOOTHIES.DE
Benutzeravatar
Hanno
 
Beiträge: 953
Registriert: Di 29. Jan 2008, 13:17

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon gräulich » Mi 18. Aug 2010, 11:34

moin Hanno,

Hanno hat geschrieben:
Temmy hat geschrieben:Alles was verbrennt hinterläßt einen Rücksand.


Wo brennts denn bei dir im Körper?


Ist nicht das Ergebnis eines jeden Oxidationsvorganges (landläufig auch als Verbrennung bezeichnet) wieder irgendein Stoff?

bis denn,
Christian
bekennender Orthorektiker
gräulich
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 15:18

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon gräulich » Mi 18. Aug 2010, 11:37

moin Mika,

Mika* hat geschrieben:Und ich finds grad mal Wahnsinn, dass ich schon beim 4. Tag bin! :D 8)


Großartig, weiter so!

Aber was blöd ist: Mein Ekzem ist schlimmer geworden. :( So ein Mist! Das nervt! :( Wie lange dauert das denn, bis sich das alles reguliert hat?


Meine Großmutter ärgerte mich immer damit, auf solche Fragen zu antworten: Bis Du selbst Opa bist, ist das bestimmt wieder weg. :)
Hilft Dir vielleicht nicht direkt (hat es mir ja auch nicht), gibt aber die Richtung an.

Solange Du meinst, daß Du das Richtige tust, bleibe dran und arrangiere Dich mit den unangenehmen Begleiterscheinungen.

lieben Gruß,
Christian
bekennender Orthorektiker
gräulich
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 15:18

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon sula5156 » Mi 18. Aug 2010, 14:45

Herzlichen Glückwunsch Mika!

Ich habe es gestern auch geschafft, und heute werde ich auch versuchen durch zu halten. Es ist doch immer wieder schön, wenn es hier gepostet wird, das motiviert mich doch sehr...
Weiter so....mir hilft es auf jeden Fall! 8)
liebe Grüße
Ursula

Weg der Amazone- Weg der Mutterkraft - Weg der alten Weisen
Foto der Aufstellung
Benutzeravatar
sula5156
 
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 13:04
Wohnort: Rietberg LGS-Stadt 2008

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Temmy » Mi 18. Aug 2010, 15:47

Hanno hat geschrieben:Moin,

Temmy hat geschrieben:Alles was verbrennt hinterläßt einen Rücksand.


Wo brennts denn bei dir im Körper?


Die Leidenschaft :P
Ich bin auf dieser Welt, um frei nach meinem Wissensstand, mir meine Meinung zu bilden.

Liebe Grüße Pia
Benutzeravatar
Temmy
 
Beiträge: 950
Registriert: So 28. Feb 2010, 16:51
Wohnort: Minderlittgen

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Hanno » Mi 18. Aug 2010, 15:51

Temmy hat geschrieben:
Hanno hat geschrieben:Moin,

Temmy hat geschrieben:Alles was verbrennt hinterläßt einen Rücksand.


Wo brennts denn bei dir im Körper?


Die Leidenschaft :P


Und das gibt Schlacken?
LG
Hanno

Vollwertguerilla Blog: WWW.VOLLWERTGUERILLA.COM
30 Tage Green Smoothie Rezepte: WWW.GORILLA-SMOOTHIES.DE
Benutzeravatar
Hanno
 
Beiträge: 953
Registriert: Di 29. Jan 2008, 13:17

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Joachim » Mi 18. Aug 2010, 17:48

Hallo Temmy,

Es liegt daran, weil kein Medizinier je Schlacken sah. Sie waren nicht im Darm so abgelagert. Für mich gibt es Schlacken. Alles was verbrennt hinterläßt einen Rücksand. Ein gesunder Organismus reinigt sich, aber ein kranker ebenen nicht.


Wie Hanno ja schon angemerkt hat: In unserem Organismus verbrennt nichts und es gibt auch keine Verbrennungsrückstände. Eine Oxidation ist nur ein chemischer Vorgang und keineswegs gleichbedeutend mit der Erzeugung eines "Abfallstoffs".

Alles, was wir zu uns nehmen, wird in resorbierbare Teile aufgespalten, mehr oder weniger aufgenommen und im Rahmen der Stoffwechselvorgänge in andere Stoffe überführt. Diese Stoffe werden immer wieder umgewandelt und Überschüsse und nicht mehr benötigte Stoffe auf den üblichen Wegen ausgeschieden. Es gibt daher prinzipiell im gesamten Organismus keine "Schlacken". Wenn die Stoffwechselvorgänge nicht ordnungsgemäß ablaufen, kann es natürlich zu Stoffwechselzwischenprodukten kommen, deren weitere Verarbeitung nicht möglich ist. Das sind aber auch keine "Schlacken", sondern eben Stoffwechselzwischenprodukte. Wenn ein Zug in München nicht weiterfahren kann, weil das Gleis blockiert ist, wird er ja auch nicht umgehend zu Altmetall, sondern bleibt ein stehender Zug... ;)

Auch die Verarbeitung von Schadstoffen und deren Ausscheidung über Niere oder Darmtrakt sind an reguläre Stoffwechselprozesse gebunden.
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9865
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Joachim » Mi 18. Aug 2010, 18:03

Mal zurück zum Thema Frischkost: Wir (meine Frau und ich) sind immer noch gut dabei, auch wenn es uns manchmal schon nach einem Brot und Käse gelüstet. Das mit dem Brot ist weniger ein Problem, da habe ich ein schönes aus Walnüssen und Zucchini zusammengetrocknet und statt Käse gab es erst einmal einen leckeren Avocado-Aufstrich. An dem "Käse" arbeite ich noch, mal sehen wie ich da etwas ähnliches zusammenbasteln kann. Neben dem Frischkorngericht gibt es ansonsten bspw. auch grüne Smoothies nach dem Rumfort Prinzip ;) diverse Suppen (gestern bspw. eine wunderbare warme Tomatensuppe) und natürlich große Salatteller und jede Menge Obst und Gemüse "einfach so".

Ein Teil von dem, was wir essen, bspw. das "Brot", ist im Grunde Rohkost und nicht Frischkost, aber das ist eigentlich nur eine akademische Unterscheidung. An der Wirkung ändert es offensichtlich nichts. :)
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9865
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Birgit W. » Mi 18. Aug 2010, 18:10

Wenn die Stoffwechselvorgänge nicht ordnungsgemäß ablaufen, kann es natürlich zu Stoffwechselzwischenprodukten kommen, deren weitere Verarbeitung nicht möglich ist. Das sind aber auch keine "Schlacken", sondern eben Stoffwechselzwischenprodukte. Wenn ein Zug in München nicht weiterfahren kann, weil das Gleis blockiert ist, wird er ja auch nicht umgehend zu Altmetall, sondern bleibt ein stehender Zug...


Bin mal wieder hin und weg von Deinen Bildern. So schlicht so eindrücklich. :)

Herzliche Grüße

Birgit
Trau dem Lebendigen - und entdecke deine Handlungsspielräume!
Birgit W.
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 365
Registriert: So 18. Mär 2007, 18:58
Wohnort: Wuppertal

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Temmy » Mi 18. Aug 2010, 20:42

Joachim hat geschrieben:Wenn ein Zug in München nicht weiterfahren kann, weil das Gleis blockiert ist, wird er ja auch nicht umgehend zu Altmetall, sondern bleibt ein stehender Zug... ;)



Der Zug wäre nicht die Schlacke, oder wie du diese Stoffe nennst Stoffwechselzwischenprodukten, sondern seine Abgase, event. laufenden Räder sie Schadstoffe produzieren, und nicht von der Umwelt unser Körper weggeschaft werden.

Aber Stoffwechselzwischenprodukten das Wort gefällt mir auch besser, sagt eben auch das aus was ich meine!

Auch das gesündeste Essen kann Stoffwechselzwischenprodukten hinterlassen, wenn der Organismus gestört, blockiert ist!

lg Pia
Ich bin auf dieser Welt, um frei nach meinem Wissensstand, mir meine Meinung zu bilden.

Liebe Grüße Pia
Benutzeravatar
Temmy
 
Beiträge: 950
Registriert: So 28. Feb 2010, 16:51
Wohnort: Minderlittgen

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Mika* » Mi 18. Aug 2010, 20:55

Leute, das mit meinem Ekzem ist nicht mehr lustig! :x So schlimm war es schon lange nicht mehr. Ich seh aus wie ein Alien. :( Mein ganzes Gesicht ist voller roter juckender Quaddeln. Ich mag nich mehr. :( Zum Glück hab ich die Schüssler-Salz-Salbe hier, sonst wäre das noch schlimmer. :(
Benutzeravatar
Mika*
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 10. Dez 2009, 17:02

VorherigeNächste

Zurück zu Vollwert-Erlebnisse, Erfahrungsberichte und Erfolge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast