Frischkost für Mika*!

Hier hinein gehören Erlebnisse und Geschichten rund um die Vollwerternährung. Lustige und nachdenkliche Begebenheiten beim beim Einkaufen, in der Familie, in Beruf und Freundeskreis oder auch beim Arzt. Aber auch eure Erfahrungsberichte und Erfolge sind hier willkommen! Beschreibt doch mal, wie ihr zur Vollwerternährung gefunden habt und welche Veränderungen das mit sich brachte. Macht bitte für jede neue Geschichte auch ein neues Thema auf!

Moderator: Bienchen

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Isabelle » Do 19. Aug 2010, 06:46

Hallo Mika*,

ohje, das hört sich nicht gut an :( Wie geht es Dir denn abgesehen vom Ekzem? Und ißt Du jetzt irgendwas (deutlich mehr), was Du vorher nicht gegessen hast? Oder machst Dir Druck mit der Frischkostwoche? Sonst fiele mir erstmal nichts ein. Bei meinen bisherigen 2 Frischkostwochen war's so, daß die Haut sich irgendwie gar nicht verändert hatte (habe aber auch eigentlich normale, bis auf relativ viele kleine Pickelchen an der Stirn, woran sich seit Jahren nix verändert, egal ob ich mal unterwegs eher nicht-vollwertig gegessen habe oder eben mal eine Woche Frischkost und sonst recht konsequent war).
Ich drücke Dir die Daumen, daß das bald besser wird!

Viele Grüße
Isa
Viele Grüße
Isabelle

http://www.p-o-n-y.de
Benutzeravatar
Isabelle
 
Beiträge: 3003
Registriert: So 17. Sep 2006, 12:41
Wohnort: Essen

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Mika* » Do 19. Aug 2010, 10:12

:(

Endstation an Tag 5 für mich. Ich habs nicht durchgehalten. :( :cry:
Benutzeravatar
Mika*
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 10. Dez 2009, 17:02

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon BrigitteH » Do 19. Aug 2010, 10:32

Hi Mika,
laß den Kopf nicht hängen.
Ehrlich gesagt, die Sache mit deinem Ekzem ist sehr schlimm. Ich hatte jahrelan Neurodermitis im Gesicht und habe extrem darunter gelitten. Am Schlimmsten waren die Schübe. Ich konnte nicht mal mehr lachen, da ist alles aufgerissen. Ich war total fertig mit mir und der Welt. Abgesehen davon wie ich rumgelaufen bin! Geholfen hat mir dann nach langer Arztsuche endlich einer. Jetzt hab ich es weg, glücklicherweise aber es kann immer wiederkommen.
Ja und bei dir, wenn der Schub durch die Frischkost gekommen ist und du ja gerade durch Frischkost es verbessern wolltest, ist deine Entscheidung total verständlich.
Gute Besserung wünsche ich dir!!!!
BrigitteH
 

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon sula5156 » Do 19. Aug 2010, 13:17

Hallo Mika,

ich möchte Dir erst einmal gratulieren, dass Du immerhin fünf Tage durchgehalten hast, das ist doch schon mal eine Leistung und nicht nur dass, Du hast mir auch wieder Schwung gegeben, wenigstens ein paar Tage lang reine Frischkost zu machen... Ich freue mich immer über jeden Tag und sehe ihn als tollen Gewinn an!

Nun ich weiß nicht, wie Fachleute darüber denken, und ich weiß nicht, welches Gemüse Du gegessen hast, aber könnte es sein, dass es kein Biogemüse war? und Du vielleicht auf mögliche Schädldingsbekämpfungsmittel und Gifte, die noch darin sind reagiert hast??? Ist lediglich eine Idee...
liebe Grüße
Ursula

Weg der Amazone- Weg der Mutterkraft - Weg der alten Weisen
Foto der Aufstellung
Benutzeravatar
sula5156
 
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 13:04
Wohnort: Rietberg LGS-Stadt 2008

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon grabschi » Do 19. Aug 2010, 13:23

hallo Mika,
sei nicht traurig. Hey, du hast immerhim 4 tage nur Frischkost verputzt. Ich finde darauf kannst du schon mal mächtig bächtig :wink: stolz sein.
Okay, das mit dem Ekzem ist bestimmt gerade die Hölle für dich. Wie ist es denn mit deiner Seele? Ist da irgendetwas was dich juckt, brennt? Oder gibt es etwas was dich gerade aus der Haut fahren lässt? Mein Sohn hat, vor 20 Jahren allerdings, auch nen ganz starken Auschlag bekommen. Ich habe uns damals das Buch von Louise Hay "Heile deinen Körper " auch mit zu Rate gezogen. Ich weiß ja nicht wie du darüber denkst, aber ich finde die Sache mit dem positivem Denken und den dazugehörigen Affirmationen kann schon helfen.
Bei meinem Sohn hat es das auch. Ich hab mir und ihm das immer so erklärt, dass unsere Zellen miteinander sprechen. Und wenn falsche Befehle/Informationen ankommen, in Form von Nahrung, egal ob in mentaler oder manifester Form, dann arbeiten unsere Zellen eben auch nicht richtig, weil sie diese Sprache/Informationen nicht verstehen. So aus dem Gleichgewicht geraten entstehen Krankheiten. Wenn ich mir durch positive Affirmationen immer wieder sage dass es mir gut geht, o.ä. dann glauben auch die Zellen das irgendwann und reagieren wieder dementsprechend. :thumpup:
Ist nur von mir so gesponnen, aber es hat gewirkt. :wink: Wie heißt es so schön: " Wer heilt hat Recht!"
Zu dem kann ich das Buch von Prof. Dr. Mirsekim Norbekov " Eselsweisheiten" dazu empfehlen. Ich finde diese Sichtweise halt sehr interessant.
Aber es ist natürlich nur e i n Weg von vielen.

Hm,ich hoffe ihr erklärt mich jetzt nicht für völlig verrückt? :oops: :oops:

Gute Besserung für dich Mika..
Liebe vollwertige Grüße
Gaby

„Man darf nicht den Glauben an die Menschheit verlieren. Die Menschheit ist wie ein Ozean; wenn einige Tropfen des Ozean schmutzig sind, dann wird der Ozean deshalb nicht schmutzig.(Ghandi)“
Benutzeravatar
grabschi
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 372
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 13:17
Wohnort: Bremerhaven

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon kinkerlitzch3n » Do 19. Aug 2010, 14:23

Hallo Mika*!

Du hörst dich total entmutigt an :(
Brauchst du aber nicht zu sein, denn 4 Tage reine Frischkost ist doch eine super Leistung! Ich kann mir das nicht vorstellen, da trau ich mich noch nicht drüber. :roll:

Mir gings in Sachen Sport oft so, dass der Später-Peter mich aufgehalten hat. Wenn der dann zwei Tage erfolgreich war, hatte ich so ein schlechtes Gewissen und war so sauer auf mich, dass gleich gar nix mehr ging. Total kontraproduktiv. Und das schlechte Gefühl wurde immer mehr, die Unlust auch. Ein Teufelskreis. :evil:

Geholfen hat mir dann, klare Entscheidungen zu treffen.
Entweder ich steig jetzt sofort in meine Sportklamotten und gehe walken oder setz mich auf den Heimtrainer, whatever. Auf jeden Fall ohne lange nachzudenken, einfach tun!! :idea:
Oder ich entscheide mich aktiv dafür, auf dem Sofa liegenzubleiben und ein Buch zu lesen oder meinetwegen eine völlig sinnfreie Fernsehsendung reinzuziehen.
Aber das genieße ich dann auch, ohne schlechtes Gewissen, weil ich ja eigentlich grad Sport machen sollte.
Was man dabei nicht vergessen darf, ist, sich auch für die Konsequenzen zu entscheiden. Sprich: Entscheide ich mich fürs Sofa, entscheide ich mich gleichzeitig für weiter bestehendes Übergewicht und Schlappheit. Abnehmen und rumlungern funktioniert nicht, so erwachsen müssen wir sein, dass wir die Verantwortung für unser Tun übernehmen.

Im Grunde genommen ist es genauso eine Entscheidung, nix zu entscheiden, sondern das, was man tun sollte/möchte einfach vor sich herzuschieben. Nur, dass wir nicht wahrhaben wollen, damit eine Entscheidung getroffen zu haben und die Konsequenzen nicht tragen wollen. Damit lügen wir uns aber nur in die eigene Tasche.
Machen wir uns bewußt, was wir tun, fällt "das Richtige" manchmal schon um Vieles leichter.

Vielleicht hilft dir dieser Gedankengang auch weiter.
Und was ich auch wichtig finde: Halte dich nicht mit dem Hadern über das Nicht-Funktionieren auf. Daran kannst du nix mehr ändern, das ist vorbei und gegessen. Bild
Schau nach vorn, bei der nächste Mahlzeit (von mir aus auch am nächsten Tag) hast du wieder die Chance, dich pro Frischkost zu entscheiden. :P

Ich wünsche dir, dass es klappt und auch, dass die Sache mit dem Ekzem sich bald wieder einrenkt. Ich kann gut nachvollziehen, dass dich das noch zusätzlich extrem stresst.

Take Care!
Kinker
Benutzeravatar
kinkerlitzch3n
 
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 11:59
Wohnort: Wien

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Kitty » Do 19. Aug 2010, 14:48

Hallo Mika,

sei nicht traurig! Das war doch erst Dein erster Versuch, und nur Frischkost so aus der Kalten heraus ist echt nicht leicht.
Irgendwann kannst Du es wieder probieren, und dann geht es bestimmt einfacher!

Im Februar/März hatte ich auch das erste mal eine Frischkostwoche probiert, die letzten 2 Tage gingen auch bloß mit Hängen und Würgen. Seitdem schaffe ich es aber fast immer, wenigstens 2 Mahlzeiten als Frischkost zu essen, bei der dritten ist es mir dann egal, ob es auch etwas gekochtes gibt. Das klappt bei mir ganz wunderbar so, da kommt nicht erst so der Appetit und ich kann auch mal bei meiner Familie mitessen, wenn es mal wieder gar zu lecker riecht oder aussieht :wink: .

Für mich und meine Seele war es auch wichtig, dass ich nicht nur Salat und FKB habe. Ich esse jetzt auch gerne mal einen Pudding (im Mr.Magic gemixte Banane mit z.B. Kakaopulver oder Erdbeeren) oder eine rohe Suppe.

Lass dich nicht unterkriegen!
Kitty
 

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Mika* » Fr 20. Aug 2010, 08:23

Vielen Dank Euch, für die lieben Worte! :)

Ich hätte nicht gedacht, dass es wirklich so schwer werden würde. Aber ich werde es sicher irgendwann nochmal versuchen...

Viele Grüße von mir...
Benutzeravatar
Mika*
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 10. Dez 2009, 17:02

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon sula5156 » Fr 20. Aug 2010, 08:59

Hallo Mika,

nun selbst wenn Du nicht immer einen ganzen Tag schaffst, dann einfach mal eine Mahlzeit nur reine Frischkost... geht die kleinen Schritte und wenn die Schritte zu groß waren, mach sie halt kleiner, das mache ich auch beim morgendlichen Walken oder nun auch schon mal Jogging... wenns mir zu viel wird, dann halt wieder schön langsam aber ich bleibe einfach dabei...
liebe Grüße
Ursula

Weg der Amazone- Weg der Mutterkraft - Weg der alten Weisen
Foto der Aufstellung
Benutzeravatar
sula5156
 
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 13:04
Wohnort: Rietberg LGS-Stadt 2008

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Mika* » Mo 26. Dez 2011, 19:39

So.

Ab morgen heißt es für mich zum 2ten Mal: Frischköstliche Zeit - juchee! :mrgreen:

Ich freue mich schon sehr drauf und hoffe, dass ich diesmal besser durch die Tage komme. Muss jetzt auf jeden Fall noch Anregungen und Rezepte suchen, damit ich gut vorbereitet bin. :wink:

Vielleicht mag ja jemand mitmachen? :wink:

Grüße!
Mika*
Benutzeravatar
Mika*
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 10. Dez 2009, 17:02

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Sandy77 » Mo 26. Dez 2011, 20:40

Hallo Mika,

ich drücke Dir die Daumen für den 2. Versuch. Hätte so gern mitgemacht, aber der Kühlschrank ist noch zu voll, möchte nicht alles schlecht werden lassen. Habe für mich den 2.01.2012 als Beginn festgelegt und bin nun voll gespannt, was Du die Woche schreibst.
Viel Glück
Sandy
Der Weg ist das Ziel!
Sandy77
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 83
Registriert: Mi 26. Okt 2011, 18:29

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon BrigitteH » Di 27. Dez 2011, 06:11

Hallo Mika,

das freut mich für dich.
Ich habe für mich den 01.01.1012 für den Start festgelegt.
Schade, aber vielleicht bist du ja bis dahin noch dabei.
Ich wünsche dir einen guten Start :thumpup:

Allo Sandy,
wenn du im Januar 2012 mit Frischkost anfängst, können wir doch einen Extra-Thread eröffnen, Martina sitzt auch im Boot.
Dann können wir im Spezialfaden und übersichtlich über unsere Frischkostzeit berichten. Vielleicht ist der eine oder andere dann auch mit dabei.
BrigitteH
 

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Sandy77 » Di 27. Dez 2011, 12:21

Hallo Brigitte,

das ist eine sehr gute Idee. ich bin dabei. Bin schon ganz gespannt, wie es sich bei mir entwickelt.
Viele Grüße
Sandy
Der Weg ist das Ziel!
Sandy77
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 83
Registriert: Mi 26. Okt 2011, 18:29

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon Mika* » Di 27. Dez 2011, 13:58

Also dann, Tag 1.

Bis jetzt hab ich schon einiges gegessen und bin auch grade satt. (Getreide, Äpfel, Mandarine, Leinsamen, Kohlrabi, Möhre, Kiwi, Bananen, Trauben und Paranüsse)

Eigentlich esse ich ausschließlich deutsch - bio - saisaonal (außer jetzt Bananen), aber mir ists vorhin echt schwer gefallen im Laden was zu finden, was ich roh essen kann bzw. mag. Deshalb hab ich noch Trauben und Kiwi mitgenommen. Das passt mir aber nicht so. :roll: Ich muss später nochmal woanders stöbern gehen...

Ansonsten fühle ich mich gut. :mrgreen:
Bin ich gespannt, wie lange ich durchhalte, denn ich hab mir kein bestimmtes Ziel gesetzt.


@Sandy: Danke für die Daumen! :) Bin mal gespannt, was Du so schreibst ab nächster Woche. :wink:
@Brigitte: Danke! :) Ja, vielleicht bin ich am 01.01. noch dabei. Wäre wirlich super.

Wünsche allen nen schönen Tag! :)
Benutzeravatar
Mika*
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 10. Dez 2009, 17:02

Re: Frischkost für Mika*!

Beitragvon sonnenkind » Di 27. Dez 2011, 14:54

Eigentlich esse ich ausschließlich deutsch - bio - saisaonal (außer jetzt Bananen), aber mir ists vorhin echt schwer gefallen im Laden was zu finden, was ich roh essen kann bzw. mag. Deshalb hab ich noch Trauben und Kiwi mitgenommen.


Naja und die Mandarine wächst hier wohl auch nicht auf Bäumen... :wink:
Es kommt nicht darauf an, zu erkennen, sondern das Erkannte zu tun

Weisheit von einem Yogiteebeutelpapierchen ;-)
Benutzeravatar
sonnenkind
 
Beiträge: 1956
Registriert: So 16. Mai 2010, 12:49
Wohnort: Gießen

VorherigeNächste

Zurück zu Vollwert-Erlebnisse, Erfahrungsberichte und Erfolge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron