Macht hier noch einer Frischkost?

Hier hinein gehören Erlebnisse und Geschichten rund um die Vollwerternährung. Lustige und nachdenkliche Begebenheiten beim beim Einkaufen, in der Familie, in Beruf und Freundeskreis oder auch beim Arzt. Aber auch eure Erfahrungsberichte und Erfolge sind hier willkommen! Beschreibt doch mal, wie ihr zur Vollwerternährung gefunden habt und welche Veränderungen das mit sich brachte. Macht bitte für jede neue Geschichte auch ein neues Thema auf!

Moderator: Bienchen

Re: Macht hier noch einer Frischkost?

Beitragvon sula5156 » Di 7. Sep 2010, 10:07

@akinom

hallo Moni, ja das stimmt... seltsam, ich war wohl so in Panik, dass jedes Auslassen eines Walking/Joggingtages, ich völlig aus dem Ruder komme und das sportlich wieder aufhöre, nur weil es in der Vergangenheit so war.
Dadurch konnte ich gar nicht mehr wahrnehmen, dass es jetzt eben genauso wichtig ist, nicht nur ernährungsmäßig Ordnung in mein Leben zu bringen sondern auch in meiner Kunst und in meiner Wohnung...lächel... jedenfalls alles zu einer kreativen Ordnung in der ich mich wohlfühlen und entspannen kann und nach stressigen Zeiten wieder aufzutanken vermag...
DANKE für den Hinweis...lach, dabei denke ich normalerweise ganz genauso...lächle... war wohl komplett blockiert...lächel...
Das hat mir sehr geholfen!
liebe Grüße
Ursula

Weg der Amazone- Weg der Mutterkraft - Weg der alten Weisen
Foto der Aufstellung
Benutzeravatar
sula5156
 
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 13:04
Wohnort: Rietberg LGS-Stadt 2008

Re: Macht hier noch einer Frischkost?

Beitragvon Greta » Mi 8. Sep 2010, 05:57

Hallo !
@Sula
Nun der Powertrank besteht meist aus Banane ,Apfel ,feingemahlenens Getreide (Weizen ,Roggen,Dinkel ,Hafer oder Gerste) verlängert mit Sahne-Wasser Gemisch damit es schon cremig wird das trinke ich jeden Morgen.
Die Salat sind doch einfach herzustellen ich raffele alles durch die Jupiter Maschine und gebe etwas Blatsalat als Unterage dazu .
Dressing habe ich meist auf Vorrat oder rühre es schnell an !
Meerrettichdip besteht aus Sahne und Meerretich mit Salz und Pfeffer
Meerretichschrot besteht aus eingeweichten grobgemahlenen Getreide und etwas Sahne
vermsicht und Knoblauch und Salz und Pfeffer das streue ich dann als "Topping " über den Salat .

Die Kuchen sind etwas aufwendig aber sie passen problemlos in meine Zeitplanung :
Sie bestehen aus "Tortenböden " die auch einige Tage haltbar sind so das ich
diese nicht jeden Tag machen muss:-)

Hierfür werden Mandeln feingemahlen kann auch Nussmus verwenden werden mit eingeweichten Datteln vermischt und etwas feingemahlens Getreide dazu gegeben ,
Diese wird gut vermsicht und zwichen Folie oder Backpaier zu dünnen Fladen gerollt deise Fladen werden bei 40 °C im Ofen getrocknet.
Auf diese Fladen kommen dann z.B roggerührte Äpfel und frsichgeschlagene Sahne etv mit etwas Honig verfeinert.
Auch Nussstreusel schmecken als "topping " sehr lecker .
Hierfür einfach Nüsse mit etwas Honig und Zimt vermsichen und darüber streuen !

Ihr seht einfacher geht es echt nicht ?!

Heute steht auf dem Plan:
Frühs
Powergetränk

Mittags
Krautsalat mit RoterBete und Erbsen
Zwiebelschrot

Nachmittags
Birnenkuchen

Abends
Rettichsalat mit Kresse
Waldfruchtsorbet

Wünsche allen einen schönen Tag

liebe Grüße
Greta
*Für das Können gibt es nur einen Beweis,das Tun*
Benutzeravatar
Greta
 
Beiträge: 2181
Registriert: Mi 21. Dez 2005, 06:21
Wohnort: Luftkurort Schotten

Re: Macht hier noch einer Frischkost?

Beitragvon fränzis » Mi 8. Sep 2010, 07:40

@Greta:

Wie lange trocknest du so einen Tortenboden im Ofen und wie dick sollte er ungefähr sein damit er hält? Könntest du bitte für einen Boden mal genauere Mengenangaben einstellen?

Heute wieder nur Frischkost bei mir.

Früh:
Powerdrink aus 1/2 Banane, 1/2 Apfel, 3 EL Getreide, 1 Nektarine und 1/2 Mango sowie Leinsamen und Nüsse

Das ganze schmeckt noch besser als der Frischkornbrei. Ich hatte 1 1/2 große Becher vom Mr. Magic voll und bin vorläufig recht satt. Mal sehen wie lange das ganze anhält. Morgen werde ich es mit einem Teil Gemüse probieren.

Mittag:
Chinakohlsalat mit Paprika, Möhre, Gurke und Tomate und einem Merrettichdressing

Abends:
Fenchelsalat mit Apfel und einem Nussmusdressing


Euch allen einen schönen Tag!
Liebe Grüße Kerstin

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere mich gern hätten.
fränzis
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 985
Registriert: Di 22. Jun 2010, 14:06

Re: Macht hier noch einer Frischkost?

Beitragvon Greta » Do 9. Sep 2010, 04:14

Hallo !
@Fränzis

Hier ist das Tortenrezept nach dem ich diese Kuchen herstelle :

40g Mandeln feingemahlen
10 Datteln ca 1 Std eingeweicht
12Eßl. Getreidekörner ich nehme Dinkel feingemahlen
etwas Einqweichwasser der Datteln
1 TL Öl
Vanille

Die eingeweichten Datteln mit dem Wasser pürieren und mit den anderen Zutaten vermischen .
Diese zwischen Folie ausrollen sehr dünn in einen Form geben .

ich benutze ja die Vemmina Backformen diese stelle ich dann einfach darauf und etv wenn die Form nicht zu klein ist einen Rand hochdrücken.
Den Boden in abgeschaltenen Backherd bei 40 C° trocknen oder einfach so an der Luft antrocknen lassen .
Im Backherd ca 30-40 Min .

Ich liebe jes ja wenn es noch "weich " ist !
Habe aus der Masse auch schon Kugeln geformt in Mandeln gewälzt und so gegessen :-)

Bei mir gibt es heute zum Frühstück Powertrank

Mittags:
Brokolisalat mit roter Beete auf Radiccio mit Pfefferschrot
Nachmittags
Apfelstrudel
Abends
Griechischersalat mit Keimlingen
Eissorbert "tropical"

liebe Grüße
Greta
*Für das Können gibt es nur einen Beweis,das Tun*
Benutzeravatar
Greta
 
Beiträge: 2181
Registriert: Mi 21. Dez 2005, 06:21
Wohnort: Luftkurort Schotten

Re: Macht hier noch einer Frischkost?

Beitragvon fränzis » Fr 10. Sep 2010, 07:22

Danke Greta für das Rezept!!! Den Kuchen werde ich am Wochenende gleich mal ausprobieren.

Gestern früh Powertrank. Irgendwie hält der mich länger satt...

Mittags: Weißkrautsalat mit einem Apfelessig-Olivenöldressing

Abends: Einladung bei Freunden zum Geburtstag. Es gab leider wenig vollwertiges außer einem Tomatensalat. Deshalb noch zusätzlich Maultaschenauflauf gegessen.



Heute früh Powerdrink

Mittags: Blumenkohlsalat mit Möhre und Paprika und einem Balsamico-Dressing mit Sesam und Leinsamen

Abends zum "einläuten" des Wochenendes: geschmorter Weißkohl mit überbackenen Grünkernfrikadellen

Fürs Wochenende habe ich bis jetzt geplant: Erbsenbratlinge mit pochierten Eiern und Mangoldröllchen

Wie sieht das Wochenende bei euch essenstechnisch aus?
Liebe Grüße Kerstin

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere mich gern hätten.
fränzis
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 985
Registriert: Di 22. Jun 2010, 14:06

Re: Macht hier noch einer Frischkost?

Beitragvon BrigitteH » Fr 10. Sep 2010, 13:40

Hallo Kerstin,

Dein geplantes Wochenendessen sieht sehr interessant aus!
Erbsenbratlinge mit pochierten Eiern und Mangoldröllchen
Wie machst du das Essen?. Pochierte Eier sin mir klar. Aber was tust du in Mangoldröllchen rein und wie machst du Erbsenbratlinge? Nimmst du tiefgeköhlte grüne Erbsen?
BrigitteH
 

Re: Macht hier noch einer Frischkost?

Beitragvon fränzis » Fr 10. Sep 2010, 14:05

Hallo Biggi,
geht es dir gut?

Das sind zwei unterschiedliche Gerichte.

Die Erbsenbratlinge habe ich von Mestolo (gib das mal im Google ein. Be Mestolo stehen recht viele Rezepte und das hat mir gefallen). Ja, die Bratlinge werden aus tiefgekühlten grünen Erbsen gemacht. Falls du das Rezept nicht findest, aber gern haben möchtest, könnte ich es dir auch aufschreiben....meld dich dann bitte einfach noch mal. Da ich es noch nie gemacht habe kann ich es dir im Moment auch nicht sagen was noch rankommt.

Für die Mangoldröllchen fülle ich übereinandergelegte Mangoldblätter mit 1 Rohmilchkäse-Scheibe oder einer Scheibe gekochten Schinken, oder auch mit beiden :D, wickle sie zusammen (Zahnstocher sind sehr hilfreich beim zusammenhalten) und brate sie in einer Pfanne an. Aus den Mangoldstielen und Zwiebeln, Tomaten (gehen auch aus der Dose), evtl. etwas Wasser und Gewürzen koche ich eine dickliche "Soße" dazu. Das ist eines meiner Lieblingsgerichte :lol:
Liebe Grüße Kerstin

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere mich gern hätten.
fränzis
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 985
Registriert: Di 22. Jun 2010, 14:06

Re: Macht hier noch einer Frischkost?

Beitragvon Lavendel » So 12. Sep 2010, 11:12

Hallo Kerstin,
habe 6 Monate Rohkost hinter mir (einzige Ausnahme etwa jeden 3. Tag paar Pellkartoffeln). Ist mir total gut bekommen und war immer ausreichend satt.
Aber ich war sowohl all die Jahre vorher mit der Vollwertkost, als auch jetzt während der Rohkost immer gesund, zufrieden - einfach bestens.

Und weil ich das alles auch nicht so eng sehe, gibt es aktuell auch wieder mal ein selbst gebackenes Vollkornbrot, nur ich esse das nicht wie üblich mit einem Aufstrich (Milchprodukte, etc. gibt es nicht, bin ja auch Veganerin), sondern ich esse zum Brot Avocados, Tomaten, Gurken usw..
Und das schmeckt mir total gut, vermisse nichts.
Servus Inge
Lavendel
 

Re: Macht hier noch einer Frischkost?

Beitragvon morro » So 12. Sep 2010, 11:38

Hallo Lavendel,

weil du das alles nicht so eng siehst? Ich dachte, das hat andere Gründe, warum du nicht mehr reine Rohkost machst.
Ein paar Threads weiter hast du noch geschrieben, dass mit der Rohkost anscheinend nicht alles bestens war...
Lavendel hat geschrieben:Was mich betrifft, nach 6 Monaten Rohkost, die mir sehr gut bekommen ist, habe ich leider auch 5 kg abgenommen, (nur bei mir ist das nicht erwünscht, denn 45 kg bei 1,60 Größe ist die absolute Grenze, solange ich denken kann also über 40 Jahre lang habe ich 50 kg gewogen)

Daher: habe das Vollkornbrot wieder in meinen Speiseplan aufgenommen, bedeutet in meinem Fall: Rohkost ja - aber außerdem Vollkornbrot und Kartoffeln.
Mein neues eBook: Durianriders Lean Body Bible
VOLLWERTGUERILLA
#forksoverknives #highcarb #ausdauersport #chinastudy #tacklingdiabetes #govegan #friendsnotfood
"Wer im Leben immer den gleichen, alten Weg geht, wird auch immer nur das Gleiche erreichen."
Benutzeravatar
morro
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 2. Mai 2006, 01:09
Wohnort: Niederbayern

Re: Macht hier noch einer Frischkost?

Beitragvon fränzis » Mo 13. Sep 2010, 09:52

Hallo an alle, sagen wir mal nicht Rohköstler, sondern User die viel Frischkost essen :D,

reine Frischkost halte ich nicht mehr die ganze Woche durch. Dazu fehlen mir einfach auch noch die Rezepte und Ideen. Nur mit Gemüse, Salat und Obst, Nüssen und Samen und dem Frischkornbrei über den Tag zu kommen ist mir zu wenig. Ich werde weiterhin versuchen so viel wie möglich Frischkost zu essen weil es wirklich gut tut. Nach einer vollständigen warmen Mahlzeit fühle ich mich eher träge, faul, auch wenn es keine Fleischmahlzeit war. Die ganze Woche wird es bei mir weiterhin mittags einen Riesen-Salat geben und ab und zu auch eine Scheibe Brot oder ein Stück Vollwertkuchen.

@Greta,

nimmst du rohe Datteln? Wenn ja, wo bekommt man die?

Wenn du die ganze Woche nur Frischkost ißt, darf ich fragen ob du auch Sport machst?

@Inge,
schön dass du dich wieder meldest. Ich denke dass alle von deinen Frischkost-Erfahrungen auch profitieren können. Für die Abnehmwilligen unter uns ist es doch auch gut wenn man mit viel Frischkost sein Gewicht reduzieren kann. Hast du die 5 Kilo nicht auch schnell wieder zugenommen nachdem du wieder Brot ißt? Ich hatte nach meiner ersten zweiwöchigen Frischkostkur das Gewicht schnell wieder da wo es vorher war.
Liebe Grüße Kerstin

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere mich gern hätten.
fränzis
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 985
Registriert: Di 22. Jun 2010, 14:06

Re: Macht hier noch einer Frischkost?

Beitragvon sula5156 » Mo 13. Sep 2010, 10:13

Hallo Kerstin,

nachdem ich nach meinem Backwochenende auch wieder reichlich Brot gegessen habe, werde ich heute mal wieder einen Frischkosttag versuchen, vielleicht habe ich auch Glück und es wird eien ganze Woche daraus...
Begonnen habe ich mit einem Powerdrink, den ich wohl zu schnell getrunken/gelöffelt habe... weil sich mein Mange nun meldet, dass er das nicht verträgt.
also beim nächsten Mal kommen wieder etwas gröberes rein, was ch kauen muss...
liebe Grüße
Ursula

Weg der Amazone- Weg der Mutterkraft - Weg der alten Weisen
Foto der Aufstellung
Benutzeravatar
sula5156
 
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 13:04
Wohnort: Rietberg LGS-Stadt 2008

Re: Macht hier noch einer Frischkost?

Beitragvon fränzis » Mo 13. Sep 2010, 15:40

Der Powerdrink ist wirklich eine gute Abwechslung zum Frischkornbrei. Ich trinke ihn in kleineren Schlücken, bereite ihn ziemlich grob vor, das schmeckt mir am besten.
Leider hab ich den immer noch nicht mit Gemüse probiert weil es mich noch irgendwie scheut früh so herzhaft zu essen oder eben weil ich den FKB nur süß gewohnt bin, aber beim Powerdrink kann das schon schmecken. vielleicht sollte ich ja erst mal mit Möhre oder was milderem versuchen.
Liebe Grüße Kerstin

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere mich gern hätten.
fränzis
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 985
Registriert: Di 22. Jun 2010, 14:06

Re: Macht hier noch einer Frischkost?

Beitragvon Greta » Di 14. Sep 2010, 05:57

Hallo !
@Fränzis
Nun ich habe einen Fahrard Hometrainer laufe täglich 20-30 Min gehe 2-3 in der Woche zum Schwimmen und mache mit der WII noch etwas Yoga .....mir reicht das an Sport :-)

Gestern hatte meine Tochter Geburtstag und so habe ich Kuchen und gekochtes ungesiúndes bis zum Abwinken gegessen aber heute fängt meine Frischkostwoche wieder an :-)

Es gibt für mich heute :
Powerdrink mit Roggenflocken und Obst

Mittags:
Endiviensalat mit Gurken und Tomaten mit Dill-Roggenschrot
Birnenschmand

Nachmittags
rohes Mandelhörnchen zum Kaffee

Abends
Kohlrabisalat mit Trauben und Walnüssen auf Orangen-Chicoree-Salat
Pflaumensorbert mit Sahne

Wünsche allen einen schönen frischköstlichenTag:-)

liebe Grüße
Greta
*Für das Können gibt es nur einen Beweis,das Tun*
Benutzeravatar
Greta
 
Beiträge: 2181
Registriert: Mi 21. Dez 2005, 06:21
Wohnort: Luftkurort Schotten

Re: Macht hier noch einer Frischkost?

Beitragvon fränzis » Di 14. Sep 2010, 08:28

Heute früh gab es einen Frischkornbrei mit Birne, Weintrauben, Aprikose und Zimt

Heute Mittag: Blumenkohlsalat mit Tomaten und Frühlingszwiebeln, 1 Stück halbfertigen fast rohen Pflaumenkuchen

Heute Abend: Fenchelsalat mit Apfel und Apfelsine sowie Nüssen


@Greta,
habe gestern Abend den rohen Kuchen vorbereitet, allerdings erst die Hälfte belegt mit Pflaumen. Ich finde ihn gewöhnungsbedürftig da er doch recht anders schmeckt als der gebackene Kuchen den man so gewöhnt ist. Ich mache heute noch auf die Pflaumen die Sahne und die andere Hälfte des Kuchens werde ich mit rohgerührten Äpfeln bestreichen und eventuell die Nuss-Streußel draufgeben.

Ich hatte leider nur Datteln aus der Tüte, ich bekomme hier keine frischen....also ist es erst mal kein Rohkostkuchen. Aber ich weis wenigstens erst mal die Geschmacksrichtung.

Ich kann mir vorstellen wenn ich mehr solche Rezepte hätte dass ich die Frischkost auch noch länger durchhalten würde. Aber nur mit Salat, Gemüse, Obst...das reicht mir nicht aus. Von den Kuchen würde man auch noch mehr satt werden.

Greta, kannst du vielleicht bitte noch das Rezept für das rohe Mandelhörnchen verraten?

Da machst du ja auch allerhand Sport. Mir geht es nämlilch mit der Frischkost nach einer Weile so dass ich "schwere" Beine beim joggen kriege und alles schwerfälliger wird. Die erste Zeit geht das gut mit der Frischkost, aber das ändert sich dann nach einigen Tagen. Deshalb wären mehr Rezepte, wie das für Kuchen usw. sehr gut....Greta kannst du mir da eventuell ein wenig weiterhelfen :oops:
Liebe Grüße Kerstin

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere mich gern hätten.
fränzis
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 985
Registriert: Di 22. Jun 2010, 14:06

Re: Macht hier noch einer Frischkost?

Beitragvon sula5156 » Di 14. Sep 2010, 11:27

@greta

mhmmmmmmm die Mandelhörnchen würden mich sehr interessieren...mhmmmm
liebe Grüße
Ursula

Weg der Amazone- Weg der Mutterkraft - Weg der alten Weisen
Foto der Aufstellung
Benutzeravatar
sula5156
 
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 13:04
Wohnort: Rietberg LGS-Stadt 2008

VorherigeNächste

Zurück zu Vollwert-Erlebnisse, Erfahrungsberichte und Erfolge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast