Neuanfang

Hier hinein gehören Erlebnisse und Geschichten rund um die Vollwerternährung. Lustige und nachdenkliche Begebenheiten beim beim Einkaufen, in der Familie, in Beruf und Freundeskreis oder auch beim Arzt. Aber auch eure Erfahrungsberichte und Erfolge sind hier willkommen! Beschreibt doch mal, wie ihr zur Vollwerternährung gefunden habt und welche Veränderungen das mit sich brachte. Macht bitte für jede neue Geschichte auch ein neues Thema auf!

Moderator: Bienchen

Re: Neuanfang

Beitragvon Kara » Sa 4. Feb 2012, 13:25

ENDLICH ist meine Isolation zu ENDE!
Nach fast 7 Wochen ohne Telefon und Internet zu Hause!

Im Moment ändert sich wieder etwas.
Es sind unglaublich viele Unsicherheiten wie es weiter geht
und meine Finanzielle Situation ist immer noch sehr schwierig.
Deswegen hab ich beschlossen diesen Monat Mal zu versuchen ohne Honig aus zu kommen - ich hab noch einen kleinen Rest aber ich werde erst mal keinen kaufen
und auch beim Nussmus werde ich mal aussetzten wobei das ja eh nur Luxus ist und auch sicher nicht roh - aber ab und zu als Nachspeise mochte ich das schon.
Dafür hab ich grade eine Phase in der ich Orangen unglaublich gern mag und auch Bananen und zur Zeit mag ich den FKB auch sehr gern.
Und Wenn ich die Beiden Dinge weg lasse kann ich etwas mehr Obst kaufen die Orangen sind grade auch sehr günstig auch im Bioladen.
Und am Mittwoch waren alle Bioprodukte in dem Normalen Laden reduziert auch wenn ich nicht verstehe warum die dann 5 Mal in Plastik verpackt sind!
In den kleinen Läden geht das nicht aber in den Großen werde ich die Sachen auspacken und dort gleich entsorgen.
Gestern hab ich mein erstes Sauerteigbrot versucht aber es ist nicht wirklich was geworden.
Der Teig ist gar nicht gegangen und ließ sich kaum kneten aber es ist schon essbar und vom Geschmack her o.k.
UND meine Produktion muss nicht wegen Hygiene Mängeln eingestellt werden!
Es tut mir unglaublich gut im Moment nicht mehr zu backen ich kann damit nicht wirklich gut umgehen und ich werde es auf besondere Anlässe beschränken.
Am Dienstag müsste ich Zugang zu dem Buch Vegan und Vollwertig genießen bekommen ich kann es eine Weile online ausleihen wenn ich das diesmal hinkrieg!
So langsam bekomme ich wieder eine Struktur auch wenn ich es oft sehr anstrengend finde Jeden Tag einen Plan zu haben.
Aber ich kann mich langsam auch verlassen ich wache auf und mein Magen knurrt und am Mittwoch Nachmittag konnte ich die Uhrzeit am Magenknurren bestimmen.
Das ist immer noch was ganz neues für mich!

Heute ist eine Veranstaltung über Alternatives Wohnen - und ich werde mich langsam auf den Weg machen.

Kara
Du musst nicht immer einen Plan haben.
Manchmal brauchst Du nur zu Atmen, Vertrauen, Loslassen und sehen was passiert.

-Mandy Hale-
Benutzeravatar
Kara
 
Beiträge: 1755
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:00

Re: Neuanfang

Beitragvon smörrebröd » Sa 4. Feb 2012, 21:56

Hallo, Kara!

Schön, dass wir Dich wiederhaben! Schön auch, dass wir nach unseren Weihnachts-Katastrophen nicht alles hingeworfen haben und jetzt auch wieder wissen, was wir wollen.

Das mit dem Sauerteigbrot war bei mir am Anfang auch so, ich backe seit November mit Sauerteig. Das allererste - damit hätte ich einen erschlagen können, der hätte nix mehr gesagt, da bin ich sicher. Aber ich habe es tapfer aufgegessen bis zu letzten Scheibe. Mittlerweile werden sie immer besser und ich weigere mich, mit Hefe nachzuhelfen. Morgen backe ich das 5. oder 6. Mal mit Sauerteig - Mal schauen, wie es wird...
Viele Grüsse,
Sandra

"Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein!"
Voltaire
Benutzeravatar
smörrebröd
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 20:33
Wohnort: Värmland, Schweden

Re: Neuanfang

Beitragvon Kara » Sa 4. Feb 2012, 23:26

Hallo Smörebröd

Ich bin auch richtig froh das ich wieder schreiben kann!

Also es war sogar mit Sauerteighilfe und Hefe aber es wurde trotzdem viel zu fest.
Ich hab noch immer keine Küchenwaage vielleicht haben die Mengen auch nicht ganz gestimmt.
Aber ich bleib jetzt noch mal bei dem Hefebrot!

Es war total spannend auf dieser Infoveranstaltung und ich bin auch total aufgewühlt - es gibt 2 Projekte die genau so sind wie ich mir so was vorstelle und wünsche!
Auch alles noch am Anfang und in Gestaltung und Entstehung!

Und ich hab heute meine Pflanzen vorbestellt - grade weil es so kalt ist hab ich den Katalog besonders gern angeschaut!
Dieses Jahr wird es ein MINIGARTEN aber in diesen Projekten wäre ein echter Garten machbar!
oder zumindest eine Dachterrasse aber ich hab viel zu viel Geld ausgegeben :roll: und bin eigentlich froh das ich nur so wenig Platz hab!
Es ist wirklich eins der wenigen Dinge auf das ich mich freue!

Kara
Du musst nicht immer einen Plan haben.
Manchmal brauchst Du nur zu Atmen, Vertrauen, Loslassen und sehen was passiert.

-Mandy Hale-
Benutzeravatar
Kara
 
Beiträge: 1755
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:00

Re: Neuanfang

Beitragvon BrigitteH » So 5. Feb 2012, 08:35

Liebe Kara, willkommen zurück :thumpup:

Ich habe dich vermisst, du gehörst doch dazu :D

Ist das nicht unglaublich wie abhängig wir vom Internet sind?

Viel Glück mit deinem Garten.
Ich überlege ebenfallls mir eine kleine Ecke mit G'emüse und Kräutern anzupflanzen. Ich traue mich nur nicht :oops: , habe keinen grünen Daumen.
Nacher verwildert alles. Ich habe über ein kleines Hochbeet nachgedacht. Aber bin sehr am Hadern.

Was für einen Garten machst du auf deiner Terasse?
BrigitteH
 

Re: Neuanfang

Beitragvon Kara » So 5. Feb 2012, 09:32

Hallo Brigitte H

ich hab viel nachgedacht vor 10 Jahren hatte ich weder Internet noch ein Handy noch einen Computer!
Und es ist mittlerweile wirklich schwer ohne weil ganz viel Infos Online laufen!


Also ich hab nur einen MInibalkon aber dieses Jahr pflanze ich Oben in Ampeln und nach Unten weil ich im EG bin 8) .
Ich probiere es einfach aus!
Ich hab letztes Jahr Fuchsien entdeckt die den Schattenteil meines Balkons lieben!
Ich versuche es mit Tomaten Paprika und Erdbeeren und Himbeeren und dann noch Vanille - aber das ist nur so zum Spaß und weil die mir so gut gefallen !
Mit Saaten finde ich es auch noch schwer deswegen kaufe ich Jungpflanzen das ist wesentlich einfacher.
Das ist das Einzige was ich an meiner Alten Wohnung vermisse da hatte ich eine wirklich große Dachterrasse allerdings Süden und ohne Schutz was im Sommer dann auch nicht so einfach war.
Ich mache das schon so lang ich hab das von meiner Mutter übernommen aber in den letzten Jahren hat es angefangen mir richtig viel Spaß zu machen und wirklich meins zu werden.
Aber jetzt muss ich einfach WARTEN es sind immerhin noch 3 Monate und es steht wirklich auch viel an!

Viel Glück :mrgreen: beim ausprobieren :thumpup:
Kara
Du musst nicht immer einen Plan haben.
Manchmal brauchst Du nur zu Atmen, Vertrauen, Loslassen und sehen was passiert.

-Mandy Hale-
Benutzeravatar
Kara
 
Beiträge: 1755
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:00

Re: Neuanfang

Beitragvon Moony » So 5. Feb 2012, 17:01

Hallo Kara, welcome back! :thumpup:
Ich freu mich auch schon wieder auf die Gartensaison. Ich habe einen kleinen Gemüsegarten von ca. 20 qm. Endlich wieder Salat, Gurken, Radiesche etc. 100% bio und megafrisch! :mrgreen:
LG
Margot

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
Benutzeravatar
Moony
 
Beiträge: 528
Registriert: So 2. Mär 2008, 20:33
Wohnort: Bad.-Württemberg

Re: Neuanfang

Beitragvon Kara » So 5. Feb 2012, 20:17

Hallo Moony

Oh ich hätte so gerne einen Garten " seufz"

Nun ich glaube so BIO wir meins ja nicht da es oft MINI Variationen sind aber es geht noch nicht anders.

Vielleicht komme ich wirklich irgendwann in so ein Wohnprojekt und dann werde ich mich austoben :D
ich hoffe es geht mir bis dahin gesundheitlich besser und finanziell auch.

Bis dahin baue ich eben auf meinem Balkon an :mrgreen:
Ich hoffe ja meine Vermieterin hat nichts dagegen!
Wenn ich irgendwann Draht spanne zur Stabilisierung!
Ich hab noch nie so sehr auf den Frühling gewartet!
Dabei ist es hier eigentlich ein toller Winter viel Sonne und er war auch lange sehr mild!

Ich bin echt reif für die INSEL!
Die Kälte macht die Schmerzen einfach sehr intensiv und Schwimmen kann ich mir grade nicht leisten ist jetzt zwar nicht so toll aber mein Bad ist grade meine Sauna!

Kara
Du musst nicht immer einen Plan haben.
Manchmal brauchst Du nur zu Atmen, Vertrauen, Loslassen und sehen was passiert.

-Mandy Hale-
Benutzeravatar
Kara
 
Beiträge: 1755
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:00

Re: Neuanfang

Beitragvon Kara » Mo 6. Feb 2012, 20:01

Also heute muss ich etwas schwärmen!
ich war einkaufen trotz Geldmangel war ich in einem Bioladen und hab Rote Beete und Gelbe Beete und Grüne und Blaue .....
Und die sind grade einfach wirklich sehr günstig.
Und Süßkartoffeln - in NY gibt es die in jedem Supermarkt genau wie Kartoffeln hier muss ich schon etwas genauer suchen wo und
es gab heute Salat und Reis mit Süßkartoffel Brei - den ich mit der Arabischen Mischung gewürzt hab und es war richtig gut vor allem nach dem ich so eingefroren war der Bus war eisig und das nach dem ich an der Haltestelle beim warten fast fest gefroren wäre! :roll:
Nächstes Mal mache ich es etwas flüssiger
Und dann hatte ich Carobbanane und Vanillesahne - war auch sehr gut.
Und nach langer Zeit hab ich endlich wieder das Gefühl satt zu sein.
Im Moment fällt der Honig ganz weg - einfach nur weil ich zur Zeit nicht genug Geld hab für Obst und Honig und Nüsse zusammen
Es ist immer noch ein Rest da ich glaube der ist auch wichtig um nicht an MANGEL zu denken!
Backen tut mir nicht gut ich kann damit nicht umgehen und es ist einfach auch teuer.
Ich bleibe beim Brot und werde nur noch zu Ostern und Geburtstag und so backen - ich finde den Gedanken sogar schön dann auch was besonderes zu machen und ich glaube es bekommt dann auch wieder einen WERT - nach dem ich jetzt schon die ersten Ostereier gesehen hab :roll: :evil: :twisted: :shock: :!:
Das ist etwas was ich wirklich bedauere und natürlich kann ich es nicht wirklich ändern!
Außer ich flüchte dann mal wieder in den Obst und Gemüse Markt der hat sowas 100% nicht :thumpup:

Was mich so bewegt sind die Wohnprojekte die ich mir angeschaut hab!
Das was ich mir wünsche gibt es und es klingt einfach so gut - genau so will ich LEBEN!
Aber ohne Kapital ( glaub 3€ auf meinem Sparbuch zählt da nicht so)
und ohne Einkommen und OHNE irgendwas bin ich schon dabei diesen WUNSCH im Keim zu ersticken!
Es wird ökologisch gebaut mit Anlage auf dem Dach es wird Gemeinschaftsbereiche geben auch eine Art Pension und Cafes und mitarbeit und wenn ich mein JETZT so anschaue so will ich nicht leben also JETZT ist das noch wichtig aber wenn ich mir das in 5 Jahren vorstelle immer isoliert und ohne Perspektive und vor allem ohne Familie und ohne Freunde - ich finde dieses Projekt passt genau zu dem was grade in mir geschieht !
Es gibt sicher noch ANDRE - ich glaube auch das es immer mehr in die Richtung gehen muss und wird!
Das dieses EINZELKÄMPFER SEIN auf dauer nicht geht.
Ich weiß aber auch das ich noch Zeit brauche um überhaupt auszuhalten MIT ANDREN so eng zu leben - wenn ich jetzt noch Herzklopfen krieg wenn draußen Jemand redet!
Es gibt diesen Ort erst mal nur als VISION und ich versuche nicht zuviel zu träumen aber eben auch nicht alles zu ersticken!
Ich weiß nur das ich es mir so vorstellen kann zu leben !
Und es ist zum ersten Mal überhaupt so das es eine VISION gibt!
Es wird da auch was mit Gesundheit geben und KUNST

Und jetzt im Jahr 2012 - hab ich ganz viel OFFENES auszuhalten und das fällt mir sehr schwer!
Dann hatte ich eine Antwort wegen einem VOGEL und es klang alles sehr gut und dann WIEDER ein STOPP!
Es geht da nicht mehr weiter sie wollte mir eine Telefonnummer schicken - seit dem FUNKSTILLE
Reich will ich ja gar nicht werden!
Es wäre auch öfter Mal - genau sowas wünsche ich mir und der kleine würde hier wohnen!
Aber dafür ist der Weg wohl zu weit!

So und jetzt muss ich mich irgendwie noch auftauen ich hab solche Schmerzen ich hoffe wirklich das es bald wärmer wird!
Kara
Du musst nicht immer einen Plan haben.
Manchmal brauchst Du nur zu Atmen, Vertrauen, Loslassen und sehen was passiert.

-Mandy Hale-
Benutzeravatar
Kara
 
Beiträge: 1755
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:00

Re: Neuanfang

Beitragvon Rapunzel » Mo 6. Feb 2012, 20:23

Hallo Kara!

Ich habe mich in den letzten Tagen durch diesen Thread gelesen und bin beeindruckt! Einfach toll, wie du nach und nach alles ausprobierst und deinen Weg gehst. Mit der neuen Wohnung bzw. dem Wohnprojekt das wird schon, gut Ding will Weile. Wenn nicht jetzt, dann eben später. :D
Mit Sauerteig stehe ich auch auf Kriegsfuß, bei mir ähnelten meine wenigen Versuche dem Zwergenbrot aus den Scheibenwelt-Romanen. Durchaus als Waffe zu gebrauchen, und wenn man es wirklich essen will, sind sehr gute Zähne nötig. :wink: :roll: Und dann habe ich noch den letzten Sauerteigansatz getötet, na egal!

Die Ostereier gibts hier übrigens ganzjährig, werden "Partyeier° :roll: genannt! Mehr schreibe ich jetzt mal nicht dazu. *g*
LG Rapunzel
Rapunzel
 
Beiträge: 371
Registriert: Di 6. Feb 2007, 19:41

Re: Neuanfang

Beitragvon Kara » Mo 6. Feb 2012, 20:55

Hallo Rapunzel

Ich kann dem echt zustimmen! Mein Brot war auch gut zur Selbstverteidigung zu gebrauchen :D ob es Waffenscheine für Sauerteigbrot gibt ?

Also dieses Projekt ist erst für Ende 2014 gedacht da ist jetzt nur WIESE und ich suche wirklich eine Perspektive und mir ist schon klar das es nichts schnelles sein kann!
Und ich bin trotz Heizung wirklich immer noch gern hier!

Echt tapfer das Du hier mit liest!
Ich hatte ja nicht vor einen Roman zu schreiben als ich angefangen hab!
Aber so langsam könnte es doch was werden - Mein Leben und ich ! Und Andre Merkwürdigkeiten! :roll:

Ich werde mir jetzt noch einen Tee machen ich bin immer noch tiefgekühlt!
Du musst nicht immer einen Plan haben.
Manchmal brauchst Du nur zu Atmen, Vertrauen, Loslassen und sehen was passiert.

-Mandy Hale-
Benutzeravatar
Kara
 
Beiträge: 1755
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:00

Re: Neuanfang

Beitragvon Kara » Di 7. Feb 2012, 13:13

Es ist der erste Winter in dem ich Salat und frische Sachen mag!
Und es gibt noch eine Veränderung zur Zeit mag ich auch den FKB wieder. Und irgendwie schwebt mir Apfel Karotte vor seit ein paar Tagen
die Äpfel im Bioladen sind zur Zeit sogar günstiger als die in den Andren Läden!
Die Erlaubnis da eine Pause zu machen hat mir echt gut getan!
Ich glaube was ich in den letzten Monaten gelernt hab ich mehr zu vertrauen das die Umstellung ein Prozess ist - und das nicht alles auf einmal gehen muss und so wie jetzt kommen Veränderungen auch von allein ohne das ich es MACHEN muss.
Ich hab mir gestern Nüsse in der Schale geleistet - und ich finde es wirklich absurd das es eigentlich hauptsächlich geschälte und gemahlene Nüsse gibt!
Und ich fand sie wirklich sehr gut - ich finde auch das Nüsse knacken hat was - ich hatte auch eine Niete dabei :lol: aber auch bei solchen Sachen wird mir erst klar wie sehr ich es gewöhnt bin abgepackte Tüten zu kaufen!
Ich kann mich nicht wirklich erinnern wann ich zum letzen mal Haselnüsse geknackt hab!
Es tut mir irgendwie gut Nüsse in der Natürlichen Verpackung zu sehen !
Auch da bekommen sie einen andren Wert .

Was ich grade so anstrengend finde sind meine Schmerzen sicher auch Kälte bedingt und ich kann grade mein Rad nicht mehr so viel nützen was mir richtig fehlt -aber lieber jetzt WINTER als dann im April und Mai :shock:

Ich hab mir fest vorgenommen im April ein Klausurprogramm mit zu machen - wenn die Veränderungen das mir erlauben -ich brauch wirklich eine AUSZEIT!
Egal was es kostet wenn ich nicht bald einen Weg finde dann drehe ich hier wirklich durch!

Kara
Du musst nicht immer einen Plan haben.
Manchmal brauchst Du nur zu Atmen, Vertrauen, Loslassen und sehen was passiert.

-Mandy Hale-
Benutzeravatar
Kara
 
Beiträge: 1755
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:00

Re: Neuanfang

Beitragvon Kara » Mi 8. Feb 2012, 20:15

Zur Zeit liebe ich den Frischkornbrei ich hab ihn heute mit Banane Kiwi und Orange und Buchweizen gemacht und etwas geschlagene Sahne und Haselnüsse und Sonnenblumenkerne weil ich wusste das es länger halten soll !
Und ich musste so grinsen!
Mein Magen hat geknurrt und ich wusste es ist 15 Uhr :D
Ich hab auf die Uhr geschaut es war 15:04
Leider hab ich dann noch 40 Min länger gebraucht das war dann fast schon zu lang! Es gab Kartoffelwaffeln gefüllt mit Schmand und Zwiebeln und eine mit Arabischen Gewürzen
Aber ich hatte einen Kaffee dazwischen .
Und jetzt bin ich schon auch hungrig und warte auf die Kartoffeln dazu werde ich Pilze machen und Salat war heute zu wenig ich hab die Karotte noch in meiner Tasche.
Morgen versuche ich Apfel Karotte Frischkornbrei irgendwie kann ich mir das grade gut vorstellen und ein paar Bittermandeln dazu .
Ich hab grade echt Schmerzen und die Schmerzmittel helfen nur minimal und ich schlafe Nachts gar nicht mehr gut!
Es ging mir wirklich gut und irgendwie ist es wieder Sprunghaft angestiegen ich vermute auch wegen der Kälte
Ich bin wieder tiereiweißfrei es fällt mir grade so leicht wie noch nie und durch den Frischkornbrei hab ich weniger hunger auch das Obst tut mir gut ich hab da ein klein wenig mehr Abwechslung .
Ich hab schon an Frischkost gedacht aber wenn dann erst wenn es etwas wärmer ist ich weiß nicht genau ob das dann nicht zu viel Durchhaltecharakter bekommt wobei ich da grade wirklich ganz langsam reinwachse!
Und ich würde vielleicht mit einem Abendessen anfangen und dann vielleicht mal ein Wochenende - ich bin schon zufrieden mit dem Frischkostanteil vor allem weil es ganz langsam auch mehr wird ohne das ich mich dazu zwingen muss - am Anfang war es wirklich nur mechanisch und durch den Frischkornbrei steigt der Anteil auch wieder ein Stück .
Ich werde vielleicht zu einer Schmerzambulanz gehen - hat mir heute Jemand empfohlen wenn ich Schmerzmittel nehme vielleicht auch wieder Akkupunktur dann soll es wirklich helfen so wie es jetzt ist es nicht wirklich sinnvoll .
Ich will auch nicht abhängig werden - Fahrrad fahren geht auch grade fast nicht - und für Schwimmen fehlt mir das Geld und auch der Mut wenn ich ehrlich bin!
Auch da werde ich einen Weg finden - einfach warmes Wasser würde mir glaube ich schon gut tun!

Kara
Du musst nicht immer einen Plan haben.
Manchmal brauchst Du nur zu Atmen, Vertrauen, Loslassen und sehen was passiert.

-Mandy Hale-
Benutzeravatar
Kara
 
Beiträge: 1755
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:00

Re: Neuanfang

Beitragvon BrigitteH » Do 9. Feb 2012, 06:56

Hallo Kara,

das mit deinen Schmerzen ist ja schlimm. Da kannst du nachts kein Auge zu machen und wachst ständig auf. Es zermürbt dich.
Gehe auf jeden Fall in die Schmerzambulanz, ok! Denke immer daran einen Magenschutz zu den Schmerzmitteln zu nehmen oder einen Schlag Sahne :wink: .
Ich habe auch gute Erfahrungen mit Akupunktur gemacht, ich weiß nicht wie es bei dir finanziell aussieht. Manchmal zahlt es ja die "Kasse". Aber das ist echt eine gute Idee.
Pass auf dich auf :lol: .
Kara hat geschrieben:Zur Zeit liebe ich den Frischkornbrei ich hab ihn heute mit Banane Kiwi und Orange und Buchweizen gemacht und etwas geschlagene Sahne und Haselnüsse und Sonnenblumenkerne weil ich wusste das es länger halten soll !
Und ich musste so grinsen!
Mein Magen hat geknurrt und ich wusste es ist 15 Uhr
Ich hab auf die Uhr geschaut es war 15:04

Sag mal du bist wirklich sehr lange satt von FKB, bei mir knurrt nach zwei Stunden wieder der Magen.
Wieviel isst du davon und machst du viel Sahne rein?
Kara hat geschrieben:Ich bin wieder tiereiweißfrei es fällt mir grade so leicht wie noch nie und durch den Frischkornbrei hab ich weniger hunger auch das Obst tut mir gut ich hab da ein klein wenig mehr Abwechslung .

Herzlichen Glückwunsch!!!!
ich finde es spannend tiereiweißfrei zu leben und man braucht nicht viel.
Gestern war ich einkaufen, war ewig beim Obst und Gemüse un d habe abschließend Schmand und Sahne von Demeter mitgenommen. Keine Tüten.
Kara hat geschrieben:Ich hab mir gestern Nüsse in der Schale geleistet - und ich finde es wirklich absurd das es eigentlich hauptsächlich geschälte und gemahlene Nüsse gibt!
Und ich fand sie wirklich sehr gut - ich finde auch das Nüsse knacken hat was - ich hatte auch eine Niete dabei aber auch bei solchen Sachen wird mir erst klar wie sehr ich es gewöhnt bin abgepackte Tüten zu kaufen!
Ja du hast so recht. Ich finde man isst auch weniger davon. Sie schmecken viel intensiver und es gibt keine ranzige Nuss dazwischen. Eine Hand voll Nüsse reichen eh am Tag, die hat man schnell geknackt. Und man weiß dass das Innerste der Nuss nicht mit Maschinen und Plastik in Berührung kam. Diese Plastiktüten sind ja schon irgendwie ekelig, man weiß nie ob Weichmacher in die Lebensmittel übergehen.
Kara hat geschrieben:ich kann grade mein Rad nicht mehr so viel nützen was mir richtig fehlt -
Sei nicht so traurig deswegen. Das Frühjahr kommt sicherlich bald.
Gestern habe schon die Spatzen in der Sonne geschimpft und ich dachte der Frühling wird sicherlich bald anklopfen. Die Kälte wird bald abziehen.

Alles gute und mach weiter so!
BrigitteH
 

Re: Neuanfang

Beitragvon BrigitteH » Do 9. Feb 2012, 06:58

Ach so, ich wollte dich noch fragen wie du die Kartoffelwaffeln machst und was du alles so dazu isst.
Meinst du du könntest das Rezept einstellen? Das würde mich sehr freuen, meine Familie liebt Kartoffeln :D .
BrigitteH
 

Re: Neuanfang

Beitragvon sula5156 » Do 9. Feb 2012, 07:01

Hallo Kara,

bin zeitlich gerade knapp dran, wollte aber wenigstens mal Hallo sagen und dass ich es sehr bewundere, wie Du trotz der mehr als knappen Mittel zu Bio greifst, ich wäre froh, ich wäre auch so konsequent! ALLE ACHTUNG VOR DIR!!!
liebe Grüße
Ursula

Weg der Amazone- Weg der Mutterkraft - Weg der alten Weisen
Foto der Aufstellung
Benutzeravatar
sula5156
 
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 13:04
Wohnort: Rietberg LGS-Stadt 2008

VorherigeNächste

Zurück zu Vollwert-Erlebnisse, Erfahrungsberichte und Erfolge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast