Veränderungen

Hier hinein gehören Erlebnisse und Geschichten rund um die Vollwerternährung. Lustige und nachdenkliche Begebenheiten beim beim Einkaufen, in der Familie, in Beruf und Freundeskreis oder auch beim Arzt. Aber auch eure Erfahrungsberichte und Erfolge sind hier willkommen! Beschreibt doch mal, wie ihr zur Vollwerternährung gefunden habt und welche Veränderungen das mit sich brachte. Macht bitte für jede neue Geschichte auch ein neues Thema auf!

Moderator: Bienchen

Re: Veränderungen

Beitragvon Isabelle » So 4. Mär 2012, 17:47

Vielleicht liegt's daran, daß Kichererbsen beim Mahlen ziemlich stark stauben? Finde ich jedenfalls, auch wenn ich bisher keinen Niesanfall beobachten konnte... Aber ich mahle die auch immer im Thermomix und packe ein Blatt Küchenpapier zwischen Topf und Deckel, damit's nicht so rausstaubt.
Hast Du schonmal versucht, eingeweichte Kichererbsen ohne Kochen zu pürieren? Das geht auch - steht u.a. so in einem Falafel-Rezept. Könnte aber vielleicht sein, daß das Hummus roh etwas anders schmeckt, aber vielleicht wär's ja einen Versuch wert?
Viele Grüße
Isabelle

http://www.p-o-n-y.de
Benutzeravatar
Isabelle
 
Beiträge: 3002
Registriert: So 17. Sep 2006, 12:41
Wohnort: Essen

Re: Veränderungen

Beitragvon tigermilk » So 4. Mär 2012, 19:56

Ja, das kann sein, sozusagen Feinstaubbelastung dann. ;)
Ich weiß nicht, ob ich Hummus roh auch so gern mag wie die gekochte Variante, aber probieren kann mans ja auf jeden Fall.
Lieben Gruß,
Julia
tigermilk
 
Beiträge: 584
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:05

Re: Veränderungen

Beitragvon tigermilk » Di 24. Apr 2012, 07:33

Ich möchte nur mal kurz berichten über weitere Wandlungen:

Mein Freund isst inzwischen (seit plusminus 4 Wochen) auch ausschließlich vollwertig. Ist ein Riesenschritt, das hätte ich nie von ihn erwartet (oder gar verlangt). Es fing an mit dem Lesen von Susanne Kehrbuschs Buch "Alles klar mit Haut & Haar", was ich hier strategisch günstig rumliegen hatte. ;) Er hats in einem Rutsch durchgelesen, sofort alle Cremes und Haarwaschmittel rausgeschmissen, und, obwohl in dem Buch ja Ernährung nur nebenbei verhandelt wird, bei mir für den nächsten Tag eine weitere Portion Frischkornbrei bestellt. 8) Und seitdem funktioniert das so. Die letzte Bastion war Kaffee (und damit auch Milch), den er inzwischen auch weglässt.

Meine Eltern waren kürzlich zu Besuch und haben in der Zeit mit uns vollwertig gegessen, es hat ihnen super gut geschmeckt (sowohl der FKB als auch mit Getreide gefüllte Rouladen und vor allem die Falafel..) und ich habe meiner Mutter direkt mal ein Bruker-Buch mitgegeben, was sie gleich sehr interessiert durchgeblättert hat und auch überzeugend fand (vor allem in Kombination mit meinen ja rapide schwindenden ernährungsbedingten Krankheiten). Wir haben hier zusammen auch den Film "We feed the world" geschaut. Ich erwarte nicht, dass sie sich komplett umstellen, aber es ist ein Schritt. Und ich find es toll, dass sie uns unterstützen.

Der Heuschnupfen ist dieses Jahr noch da, aber deutlich besser als sonst, gar kein Vergleich zu vorher. Es ist der erste Frühling seit JAHREN, den ich richtig genießen kann, weil ich nicht dauernd mit meiner kribbelnden, laufenden Nase, juckenden Augen, Atemproblemen beschäftigt bin. Jetzt (=Birkenzeit) bin ich morgens meist etwas schnupfig, und wenns über den Tag nicht besser wird oder sich verschlimmert, nehme ich mal ein Antiallergikum. Aber nicht so haufenweise ("Smarties") wie es sonst immer nötig war, um nur eine kleine Veränderung zu bemerken. Ich bin so erleichert und glücklich darüber, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen.

Essen macht weiterhin so viel Spaß wie nie zuvor, auch mein Freund findet, wir hätten noch nie so leckere Sachen gegessen.

Zur sicheren Getreidelagerung ohne Viehzeug habe ich mir inzwischen einige große (12,5 kg) Honigeimer angeschafft, die auch ganz hübsch aussehen.
Lieben Gruß,
Julia
tigermilk
 
Beiträge: 584
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:05

Re: Veränderungen

Beitragvon tigermilk » Mi 9. Jan 2013, 09:55

Ich muss mal wieder hier was reinschreiben...

Es ist unglaublich, was alles in einem Jahr passieren kann.
Vor genau einem Jahr hab ich die VWK entdeckt. Ich weiss noch, wie ich ungläubig die ersten Sachen hier im Forum gelesen hab. Bei der ersten Bruker-Lektüre dachte ich, ich hätte es mit einer gemäßigt agierenden Sekte zu tun. Ähem.

Meine Gesundheit hat sich sowas von verbessert (auch wenn ich grad a bisserl krank bin :roll: ), mein Hautbild ist viel klarer, mit der Allergie wars ja letztes Frühjahr schon viel besser geworden, bin da auch recht zuversichtlich für dieses Jahr. Stimmungs-/Antriebsmäßig bin ich noch etwas am rumbaldowern, aber da soll ja dieser sogenannte Sport auch ganz hilfreich sein. *räusper* Bei dem Wetter schaff ich es nur echt gar nicht, mich zum draußen rumjoggen aufzuraffen. Ich finds in der Stadt halt doppelt schwierig.

Ansonsten freut es mich, dass mein Freund fast alles brav mitmacht (was er macht, wenn er nicht hier ist, da halt ich mir lieber die Augen zu), dass meine Familie zumindest offen ist für das, was wir da tun, und sie mir inzwischen auch kein Fleisch mehr aufdrängen wollen. (Auch wenn ichs manchmal dann annehmen würde...mhm).

Bei was ich superdoll aufpassen muss, ist, nicht alles selbst und perfekt machen zu wollen, sondern auch Kompromisse einzugehen, sonst steht ich bis zum Umkippen in der Küche. Da ich größtenteils von zuhause arbeite, ist das auch ne große Gefahr..einerseits ist es schön, viel ausprobieren zu können (und ich wär sicherlich nicht so schnell so viel zum Experimentieren gekommen andernfalls), andererseits gibts ja auch noch andere Sachen als Ernährung und Lebensmittel und Rezepte...naja, hm, mir machts halt Riesenspaß. Brauche da irgendwie etwas mehr Arbeitsdisziplin.

Naja, insgesamt gibt noch sooo viele Dinge auszuprobieren, z.B. durchgängig Rohkost ist auch was Neues für mich, was ich jetzt mal testweise angehe. Alles sehr sehr spannend.
Lieben Gruß,
Julia
tigermilk
 
Beiträge: 584
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:05

Re: Veränderungen

Beitragvon MartinaH » Mi 9. Jan 2013, 11:16

Gratulation zu Deinem Erfolg! Ich wünsche Dir weiterhin viel Glück auf Deinem Weg.

Liebste Grüße, Martina
liebe grüsse, martina
MartinaH
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 188
Registriert: Do 5. Jan 2006, 16:19
Wohnort: Schwarzwald

Re: Veränderungen

Beitragvon tigermilk » Fr 11. Jan 2013, 09:25

Danke, Martina! Ich finds ja auch immer spannend, so Sachen von sich zu lesen, die schon ne Weile her sind, um zu sehen, wo ich inzwischen stehe. Ist manchmal echt putzig. :wink:
Lieben Gruß,
Julia
tigermilk
 
Beiträge: 584
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:05

Re: Veränderungen

Beitragvon eleni24 » So 20. Jan 2013, 20:06

Hallo tigermilk,

ich habe gerade deinen Thread gelesen und ich finde deine Geschichte sehr spannend! Es ist immer wieder schön zu hören, dass Leute durch die Ernährungsumstellung eine wesentliche gesundheitliche Besserung erzielen.
Ich wünsch dir weiterhin viel Spaß mit der Vollwertkost!
Liebe Grüße,

eleni
eleni24
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 804
Registriert: Mi 18. Jul 2007, 17:15

Re: Veränderungen

Beitragvon tigermilk » Di 22. Jan 2013, 14:16

Danke eleni! :)

Ich hätt das übrigens nie gedacht, mal so zufrieden zu sein mit meiner Ernährung, also das auch täglich zu spüren. Mich motiviert die VWK echt jeden Tag wieder aufs Neue, auch wenn ich natürlich nicht jeden Tag die positiven Effekte gleich stark spüre. Nun, böse Zungen behaupten, ich hab seit jeher ne Ernährungsschacke gehabt (im Sinne von Zusatzstoffe meiden wollen und Grünzeug gut finden).
Ich freu mich halt total, hier mit Gleichgesinnten rumtollen zu dürfen. :mrgreen:
Lieben Gruß,
Julia
tigermilk
 
Beiträge: 584
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:05

Re: Veränderungen

Beitragvon tigermilk » Mi 27. Mär 2013, 09:45

Ich hab jetzt mal den Schritt gewagt und mir auch einen eigenen Blog erstellt, wo ich Rezepte und anderen Krimskrams reinschreiben werde. Vielleicht schaut ja mal der ein oder andere rein, würd mich sehr freuen. :D Adresse ist diese: http://www.lebendigekueche.de/

Noch mal n kleines Update allgemein:
Momentan ist ja bei mir viel Rohkost angesagt, nicht 100%, aber bestimmt so 70-80%, und ich fühl mich sehr wohl damit und mir fällts auch überhaupt nicht schwer wie teils bei der Challenge Ende Januar. Ich futtere kaum noch zwischendurch herum, das ist einfach gut, weil dieses damit verbundene Gefühl von Rastlosigkeit und Langeweile überhaupt nicht mehr auftaucht.
Irgendwann dieser Tage sollte auch endlich mal der Bianco Puro hier aufschlagen, darauf freu ich mich auch schon, dann hab ich endlich wieder sowas wie nen vernünftigen Mixer. Wir quälen ja momentan hier den Zauberstab jeden Morgen für den Getreidesmoothie. Außerdem will mein Mann jetzt unbedingt grüne Smoothies probieren, also auf ner täglichen Basis, weil wir neulich zusammen ne DVD mit Victoria Boutenko geschaut haben. Die war unglaublich, ähm, sparsam produziert (und Markus Rothkranz' Fähigkeiten als Kameramann halten sich auch in Grenzen, wenn ihr mich fragt...), aber sie hat wohl trotzdem Eindruck hinterlassen.
Lieben Gruß,
Julia
tigermilk
 
Beiträge: 584
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:05

Re: Veränderungen

Beitragvon Minze » Mi 27. Mär 2013, 10:09

Hallo Julia,

ich finde es toll, dass es dir mit der Vollwertkost so gut geht. Und klar schaue ich in deinen Blog. Er gefällt mir schon mal super.

LG
Minze
Minze
 
Beiträge: 763
Registriert: Do 5. Apr 2007, 13:13

Re: Veränderungen

Beitragvon tigermilk » Mi 27. Mär 2013, 11:27

Hallo Minze,

vielen Dank, freut mich total dass dir meine Seite gefällt!
Lieben Gruß,
Julia
tigermilk
 
Beiträge: 584
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:05

Re: Veränderungen

Beitragvon Marita » Mi 27. Mär 2013, 16:32

Hallo Julia,
oh das ist ja super, noch ein toller Vollwert-Blog, der bekommt auch volle Punktzahl von mir :thumpup:
Liebe Grüße, Marita
Marita
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 1041
Registriert: Do 3. Mai 2012, 20:40
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Veränderungen

Beitragvon tigermilk » Mi 27. Mär 2013, 17:44

Danke auch dir, Marita, freut mich sehr, dass die Seite ankommt!
Lieben Gruß,
Julia
tigermilk
 
Beiträge: 584
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:05

Vorherige

Zurück zu Vollwert-Erlebnisse, Erfahrungsberichte und Erfolge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast