Brotback Kurs

Hier hinein gehören Erlebnisse und Geschichten rund um die Vollwerternährung. Lustige und nachdenkliche Begebenheiten beim beim Einkaufen, in der Familie, in Beruf und Freundeskreis oder auch beim Arzt. Aber auch eure Erfahrungsberichte und Erfolge sind hier willkommen! Beschreibt doch mal, wie ihr zur Vollwerternährung gefunden habt und welche Veränderungen das mit sich brachte. Macht bitte für jede neue Geschichte auch ein neues Thema auf!

Moderator: Bienchen

Brotback Kurs

Beitragvon müllerin » Mi 23. Jan 2013, 09:07

Hallo zusammen!
ist jemand beim BrotbackKurs der GGB 15.-17.2. dabei?
Ich bin angemeldet und freue mich schon sehr und hoffe, dass meine Kanonenkugeln zu Brötchen werden ... :oops:
LG die birgit :thumpup:
>>Live is Mountain not a Beach<<
müllerin
 
Beiträge: 681
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 16:06

Re: Brotback Kurs

Beitragvon sula5156 » Mi 23. Jan 2013, 16:11

Hallo Birgit,

so wie ich das sehe, liegt es leider auch ganz viel am Backofen... ich habe mit den Brötchen auch nie so recht Glück. In Lahnstein beim Praxisseminar sah das alles schon anders aus...
Auch wenn ich keinen Brotbackkursus mitgemacht habe, die Tipps sind sicher toll, die du da bekommen kannst... ich wünsche Dir viel Spaß dabei!
liebe Grüße
Ursula

Weg der Amazone- Weg der Mutterkraft - Weg der alten Weisen
Foto der Aufstellung
Benutzeravatar
sula5156
 
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 13:04
Wohnort: Rietberg LGS-Stadt 2008

Re: Brotback Kurs

Beitragvon müllerin » Mi 23. Jan 2013, 16:33

Hey Ursula, lange nix gelesen von Dir, oder?
Chic haste Dir verändert :shock: tolles Foto!
LG die birgit :thumpup:
>>Live is Mountain not a Beach<<
müllerin
 
Beiträge: 681
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 16:06

Re: Brotback Kurs

Beitragvon Fagopyrum » Di 12. Feb 2013, 20:12

hallo müllerin,

der februar kurs war ausgebucht, so war ich schon im januar dort.
es hat viel spass gemacht, die ergebnisse waren zu 80% lecker (sprich mein geschmack).
mein mann ist von den croissants total begeistert und will viel mehr vollkorn als früher :mrgreen:

ich habe einen durchschnittsofen und damit gelingt alles wunderbar.

sonnige grüsse Fagopyrum
Fagopyrum
 
Beiträge: 206
Registriert: So 10. Feb 2013, 16:35

Re: Brotback Kurs

Beitragvon Helgamaus » Mi 19. Mär 2014, 20:56

Einen Brotbackkurs kann ich Euch auch geben:
Ich backe seit einigen Jahren Brot und Brötchen selbst. Ob mit Weissmehl, Dinkelvollkorn, Roggen oder sonstiges alle Teige sind gelingsicher und ich habe nur einen normalen Backofen zwar mit Heißluft und Unter- u. Obertemp.
Mein jetziges und sehr wärmendes Brot, also gibt Energie dem Körper ist ein Dinkelvollkorn mit Sonnenblumenkörner, geschrotteter Leinsamen, denn der wird schneller vom Körper aufgenommen, Salz, Brotgewürz, 1/2 l warmes Wasser mit 2 Pkg. BIO-Trockenhefe oder 1 Würfel frischer Hefe verrühren und 1 Eßl. kaltgeschleuderten Honig.
Alles zusammen zu einem schönen weichen Teig verarbeiten. Zugedeckt eine halbe Stunde gehen lassen. Eine Königskuchen Kastenform ausbuttern und mit Sesam bestreuen oder/und Dinkelflocken und den Teig einfüllen verstreichen mit Dinkelflocken etc. bestreuen und wieder zudecken für eine halbe Stunde.
Das Backrohr auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen 1/2 Stunde das Brot damit backen mit einer Tasse kalten Wasser dazu stellen. Nach der halben Stunde zurück schalten auf 180 Grad und nochmals 1/2 Stunde. Nachher herausnehmen, stürzen und auskühlen lassen.

Bierweckerl kann man auch backen und zwar mit Roggenmehl und Bier. Der Alkohol verdunstet durch die Hitze beim Backen und so können auch Kinder die Weckerl essen, das sagte eine ernährungsberaterin aus Österreich geht mal auf die Seite ... und meldet Euch an, im Forum sind viele interressante Tipps und Rezepte. Und QimiQ ist 100 % Natur. Die Gelatine in QimiQ da wird Rinderspalt (Rinderhaut) herangezogen. Nach Gewinnung der frischen Rinderhäute werden diese in Spezialbetrieben bearbeitet und hirozontal gespaltet. Die dabei anfallende Mittelschicht besteht weitgehend aus Kollagen und ist ein hervorragender Stoff zur Gelatineherstellung. Also nichts mit gemahlenen Knochen sowie früher, es ist 100 % Natur.
Liebe Grüße
Helgamaus :D
Zuletzt geändert von Joachim am Mi 19. Mär 2014, 21:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Linkwerbung entfernt
Helgamaus
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 15:58

Re: Brotback Kurs

Beitragvon sonnenkind » Mi 19. Mär 2014, 21:03

TROLL TROLL TROLL!!!! :shock: :twisted:
Es kommt nicht darauf an, zu erkennen, sondern das Erkannte zu tun

Weisheit von einem Yogiteebeutelpapierchen ;-)
Benutzeravatar
sonnenkind
 
Beiträge: 1958
Registriert: So 16. Mai 2010, 12:49
Wohnort: Gießen

Re: Brotback Kurs

Beitragvon Indeego » Do 20. Mär 2014, 07:08

Hahaha! Was für ein genialer Beitrag :lol: :lol:
Rinderhaut ist 100% Natur, gemahlene Knochen nicht :mrgreen:
Viele Grüße,
Indeego

***Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen; aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun***
Benutzeravatar
Indeego
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 1214
Registriert: Sa 29. Jul 2006, 15:29

Re: Brotback Kurs

Beitragvon potato » Do 20. Mär 2014, 12:30

Nichts für ungut :roll:

Und QimiQ ist 100 % Natur. Die Gelatine in QimiQ da wird Rinderspalt (Rinderhaut) herangezogen. Nach Gewinnung der frischen Rinderhäute werden diese in Spezialbetrieben bearbeitet und hirozontal gespaltet. Die dabei anfallende Mittelschicht besteht weitgehend aus Kollagen und ist ein hervorragender Stoff zur Gelatineherstellung. Also nichts mit gemahlenen Knochen sowie früher, es ist 100 % Natur.


Jedenfalls hat es in einer konsequent durchgeführten Vollwertkost nichts zu suchen. :roll:

LG
Medicus curat
Natura sanat
(aus den hippokratischen Schriften)
potato
 
Beiträge: 1428
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 15:05


Zurück zu Vollwert-Erlebnisse, Erfahrungsberichte und Erfolge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast