Schokopudding

Hier hinein gehören tiereiweißfreie Rezepte. Diese Rezepte verzichten zusätzlich auf die folgenden Produkte: Fleisch, Wurst, Fisch, Eier, Käse, Quark, Joghurt, Milch.

Moderatoren: Bienchen, Tine, laura

Schokopudding

Beitragvon Laufsemmel » Fr 11. Jul 2014, 06:55

Heute habe ich was Neues ausprobiert und es für so gut befunden, dass ich es hier einstellen will:

Schokopudding à la Laufsemmeline:

1 Banane
1 Handvoll Blaubeeren
4 Datteln (wobei ich das das nächste Mal nur 1 nehmen werde, da es mir fast zu süss war)
1 gehäufter Teelöffel Erdnussmus
1 gehäufter Teelöffel Kakao

Alle Zutaten sind roh. Das ganze mit dem Pürierstab oder im TM oder ähnliches pürieren. Fertig. Es ergab eine wunderbare Frühstücksportion. Als Dessert hätte ich 2 Portionen draus gemacht. Die Konsistenz ist wie Pudding und hat, wie ich fand, einfach phantastisch geschmeckt.
Grüsse
Laufsemmel

Ich habe keine Macken. Das sind Spezialeffekte.
Laufsemmel
 
Beiträge: 2241
Registriert: Mo 29. Jun 2009, 07:10

Re: Schokopudding

Beitragvon tigermilk » Fr 11. Jul 2014, 07:11

Oh, das klingt toll, werd ich nachher gleich mal ausprobieren!
Lieben Gruß,
Julia
tigermilk
 
Beiträge: 579
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:05

Re: Schokopudding

Beitragvon Joachim » Fr 11. Jul 2014, 07:52

Eine leckere Alternative für Mousse au Chocolat/Pudding, ebenfalls roh:

1 große Avocado
1 Banane
4 EL roher Kakao (wird relativ dunkel, wer es milder mag, etwas weniger nehmen)
3 EL rohes Kokosöl
2 EL Honig oder 2 Datteln
1 Prise Salz, ohne Zusatzstoffe

Alles im Blender gut durchmixen und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Durch das Kokosöl wird das Mousse fester als ein Pudding. Wer es lieber puddingartiger mag, kann das Kokosöl einfach weglassen, dann muss der Pudding auch nicht vor dem Verzehr in den Kühlschrank.
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9840
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: Schokopudding

Beitragvon Laufsemmel » Fr 11. Jul 2014, 08:05

ja, Joachim, den habe ich auch schon gemacht. Lecker!!
Grüsse
Laufsemmel

Ich habe keine Macken. Das sind Spezialeffekte.
Laufsemmel
 
Beiträge: 2241
Registriert: Mo 29. Jun 2009, 07:10

Re: Schokopudding

Beitragvon potato » Fr 11. Jul 2014, 09:49

Ich habe den auch schon gemacht, ohne Kokosöl, sondern mit einem Schuß Sonnenblumenöl und habe es auf Brot versucht. Anstelle von den süßen Schokoaufstrichen aus dem Laden. Auch eine super Idee wie ich finde, schmatz. :D
Medicus curat
Natura sanat
(aus den hippokratischen Schriften)
potato
 
Beiträge: 1384
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 15:05

Re: Schokopudding

Beitragvon Marita » Fr 11. Jul 2014, 11:56

Hallo zusammen, beide Rezepte sind bestimmt köstlich, vielen Dank für die Tipps :)

LG Marita
Marita
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 1041
Registriert: Do 3. Mai 2012, 20:40
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Schokopudding

Beitragvon Cristina » Fr 11. Jul 2014, 12:40

Von mir auch dankeschön für die Rezepte! Die Variante mit den Blaubeeren kenne ich noch nicht, wird ausprobiert, wenn ich aus dem Urlaub zurück bin.
Liebe Grüße
Cristina
Cristina
 
Beiträge: 1019
Registriert: So 26. Feb 2012, 07:43
Wohnort: Hannover

Re: Schokopudding

Beitragvon fliederduft » Do 24. Jul 2014, 20:42

Habe beide Rezepte ausprobiert und für lecker befunden, besonders den mit Blaubeeren!!! Obwohl ich überhaupt kein Schoko oder Puddingfan bin (habe konventionele Schokolade und Puddings nie gemocht), haben mir diese gesunde Schokopuddings doch sehr angetan!
Danke euch beiden für Rezepte!
Liebe Grüsse
Helena

Die medizinische Wissenschaft hat in den letzten Jahrzehnten so ungeheure Fortschritte gemacht, dass es praktisch keinen gesunden Menschen mehr gibt.
Aldous Huxley, brit. Schriftsteller
fliederduft
 
Beiträge: 84
Registriert: So 30. Mär 2014, 16:51
Wohnort: Ostfriesland

Re: Schokopudding

Beitragvon Stefanie80 » So 27. Jul 2014, 18:22

Hallo zusammen

den mit den Blaubeeren werde ich auch mal probieren, habe noch einige im Kühlschrank.
Den Schokopudding mit Avocado kenne und liebe ich auch.

LG
Stefanie
Gesund, natürlich kochen und backen
http://kochgarten.blogspot.com
Mein neues E-Book GESUND-erleben BASIC
Stefanie80
 
Beiträge: 86
Registriert: Fr 7. Sep 2012, 11:38
Wohnort: 79400 Kandern

Re: Schokopudding

Beitragvon Laurentia » Di 29. Jul 2014, 20:29

Sehr lecker ist dieser Blaubeerpudding! Schmeckt zwar nicht wirklich wie ein Schokopudding, denn die Bananen und Datteln schmecken schon sehr raus, aber es ist eine feine Leckerei. Danke für die Idee, mache ich bestimmt öfter mal! :thumpup:
Laurentia
 
Beiträge: 755
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 18:36

Re: Schokopudding

Beitragvon Bibs » Mo 23. Mär 2015, 18:14

Probiert doch mal die folgende Variante, die meine Kinder lieben:

1 schwarze reife Avocado
2 sehr reife Bananen
1 kleine (oder ggf. halbe) Orange
1 EL schwach entölter Kakao
1 TL Honig oder zwei getr. Datteln

Alles im großen Mixbecher (beispielsweise vom Magic Max) verquirlen.
Sehr lecker kalt aus dem Kühlschrank mit einem Löffel geschlagener Sahne dazu.



.
Bibs
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 397
Registriert: So 15. Jan 2006, 23:30
Wohnort: Köln

Re: Schokopudding

Beitragvon caliburn » Di 24. Mär 2015, 19:33

Bibs hat geschrieben:Probiert doch mal die folgende Variante, die meine Kinder lieben:

1 schwarze reife Avocado
2 sehr reife Bananen
1 kleine (oder ggf. halbe) Orange
1 EL schwach entölter Kakao
1 TL Honig oder zwei getr. Datteln

Alles im großen Mixbecher (beispielsweise vom Magic Max) verquirlen.
Sehr lecker kalt aus dem Kühlschrank mit einem Löffel geschlagener Sahne dazu.



.


oh ja, das ist lecker, selbst schon ausprobiert. Statt der Orange geht auch Birne...
Benutzeravatar
caliburn
 
Beiträge: 1334
Registriert: Do 16. Aug 2012, 19:59


Zurück zu Tiereiweißfreie Vollwertkost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron