Gesucht: Rezept für Handbrot

Hier hinein gehören tiereiweißfreie Rezepte. Diese Rezepte verzichten zusätzlich auf die folgenden Produkte: Fleisch, Wurst, Fisch, Eier, Käse, Quark, Joghurt, Milch.

Moderatoren: Bienchen, Tine, laura

Gesucht: Rezept für Handbrot

Beitragvon AngelA » Mo 15. Jun 2015, 19:21

Kennt ihr Dresdner Handbrot, das es manchmal auf Weihnachtsmärkten o.ä. gibt. Das habe ich früher gerne gegessen - als Vegetarier hat man auf solchen Märkten ja meistens nicht so viel Angebot. Gerade bin ich wieder darüber gestolpert und habe gedacht, dass man das auch mal selber machen könnte.
Leider sind alle Rezepte, die mir Google ausgespuckt hat, mit viel Käse.

Da ich mich nun tierweiweißfrei ernähren möchte, ist da der Haken an der Sache. Hat jemand eine Idee, wie man das schmackhaft und saftig ohne Käse umsetzen könnte. Ich will jetzt nicht einfach den Käse durch massenhaft Schmand oder so ersetzen.
AngelA
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo 25. Mai 2015, 21:04

Re: Gesucht: Rezept für Handbrot

Beitragvon Joachim » Di 16. Jun 2015, 08:16

Hallo Angela,

Hast du mal ein Rezept? Dann können wir schauen, was wir draus machen können... :)
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9837
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: Gesucht: Rezept für Handbrot

Beitragvon AngelA » Di 16. Jun 2015, 19:36

Ich hoffe es ist ok, wenn ich hier einen Link setze. Da gibt es dann auch ein Bild, damit man sich das besser vorstellen kann.

Wenn ich mich nicht vollwertig ernähren würde, wäre das Rezept mein erster Versuch:
http://www.chefkoch.de/rezepte/2248301360055810/Dresdner-Handbrot.html

Mehl ist klar, das wird durch frischgemahlenes Mehl ersetzt. Champignons oder anderes Gemüse als Füllung würde ich auch beibehalten (ohne Speck). Schmand und Frühlingszwiebeln oben drauf sind auch ok. Nur diese Massen von Käse sind mir einfach zu viel. Das lässt selbst meine "Ausnahme", die ich ab und an in Sachen Tiereiweiß mache, nicht zu.
AngelA
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo 25. Mai 2015, 21:04


Zurück zu Tiereiweißfreie Vollwertkost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste