Waffeln [glutenfrei] [auch vegan möglich]

Hier hinein gehören tiereiweißfreie Rezepte. Diese Rezepte verzichten zusätzlich auf die folgenden Produkte: Fleisch, Wurst, Fisch, Eier, Käse, Quark, Joghurt, Milch.

Moderatoren: Bienchen, Tine, laura

Waffeln [glutenfrei] [auch vegan möglich]

Beitragvon Rapunzel » So 16. Dez 2007, 13:55

Ich habe die Rezepte selbst noch nicht ausprobiert. Sie stammen aus "Lust ohne Reue" von Waltraud Becker und können auch vegan (mit Öl) zubereitet werden.




Zutaten für je 3 Waffeln:

Hirsewaffeln

100g Hirse zusammen mit
20g Leinsaat oder Sesamsaat fein mahlen
20g Öl oder Butter
1EL Nußmus
100g Wasser
1 Prise Salz



Reiswaffeln

100g Reis mit
20g Leinsaat oder Sesamsaat fein mahlen
20g Butter oder Öl
1EL Mandelmus
100g Wasser
1Prise Salz



Maiswaffeln

100g Maisgrieß, Feinstufe 2
20g Leinsaat oder Sesamsaat fein mahlen
1EL Mandelmus
200g Wasser
30g Butter
1 Prise Salz






Zubereitung:

Getreide mit Leinsaat fein mahlen - Mais entweder in mehreren Gängen zu feinem Grieß mahlen oder fertige Polenta kaufen. Mehl, Ölsaat, Wasser, Salz und weiche Butter oder Öl zu einem Teig verarbeiten. 30 bis 50 Minuten quellen lassen. Ein Waffeleisen vorheizen, die Backflächen mit Öl oder Butter einpinseln. 2-3 EL Teig auf die Backfläche verteilen. Nicht zu früh den Backvorgang beenden. sonst werden die Waffeln nicht knusprig.
Der Grundteig kann jeweils mit Gewürzen süß oder pikant verändert werden (Orangen-/ Zitronensaft, geriebene Mandeln/ Nüsse, Zwiebelwürfel, gehackte Kräuter, zerkleinertes Gemüse)
Die Waffeln sollten immer frisch gebacken werden. Der Mais ergibt ein goldgelbes Gebäck, das noch knuspriger wird als Hirse- oder Reiswaffeln.
Zu den Waffeln passen lt. Waltraud Becker Gemüsefrischkost, Obstsalat oder auch Früchtecreme.
Rapunzel
 
Beiträge: 371
Registriert: Di 6. Feb 2007, 19:41

Zurück zu Tiereiweißfreie Vollwertkost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron