Welcher Getreideschädling?

Alles rund um den Einstieg in die Vollwerternährung. Was soll ich kaufen, woher bekomme ich eine Mühle, was sagt meine Familie?

Moderatoren: Bienchen, Joachim, Dea

Welcher Getreideschädling?

Beitragvon Oettinger » Mi 25. Sep 2019, 17:24

Hallo,

durch Zufall habe ich im Flockentrichter der Schnitzer Bewegungen gesehen, winzig kleine Tierchen, sehr schwer erkennen. Danach meinen Hafer durchsucht (ich bewahre mein Getreide in Einmachgläsern und große Vorräte in Click Pack Eimern auf), auch welche gefunden. Und danach im Grünkern, Weizen, Dinkel...

Die sind Käfer sind winzig klein, ich habe das mal mit dem Handy gefilmt. Am Verhältnis zum Weizenkorn kann man die Größe erahnen:
https://youtu.be/nQbA2xqpzDc
Eben aus Interesse, weiß jemand was das ist?

Ich schätze mal Entsorgung von zu ziemlich allen Vorräten die ich habe ich angesagt? Da meine letzte Bestellung schon ein bisschen her ist esse ich die wohl schon einige Zeit mit...
Da die so gut wie überall in geschlossenen Behältern zu sein scheinen frage ich mich, ob die mal von Adler Mühle mitgeliefert wurden :(


Grüße
Oettinger
 
Beiträge: 36
Registriert: Fr 25. Jun 2010, 12:48

Re: Welcher Getreideschädling?

Beitragvon SpecialK » Fr 27. Sep 2019, 08:34

Hi Öttinger,

eigentlich sollte ein Aussieben möglich sein....
Es ist gut wenn uns die Zeit, die verrinnt, nicht als etwas erscheint was uns verbraucht, sondern als etwas was uns vollendet. Antoine de Saint-Exupéry
SpecialK
 
Beiträge: 1480
Registriert: Do 25. Nov 2010, 12:23

Re: Welcher Getreideschädling?

Beitragvon sonnenkind » Do 10. Okt 2019, 14:59

Könnten Staubläuse sein?!
Auf dem Video ist leider nichts wirklich klar zu erkennen, aber der Größe und dem bewegungsverhalten anch tippe ich jetzt mal darauf
Es kommt nicht darauf an, zu erkennen, sondern das Erkannte zu tun

Weisheit von einem Yogiteebeutelpapierchen ;-)
Benutzeravatar
sonnenkind
 
Beiträge: 1958
Registriert: So 16. Mai 2010, 12:49
Wohnort: Gießen

Re: Welcher Getreideschädling?

Beitragvon agi » Mo 14. Okt 2019, 17:11

Hallo Öttinger,
weißt du schon welchen Getreideschädling du eingefangen hast.

Ich hatte vor Jahren Kornkäfer im Getreide. Sie bevorzugen wohl Roggen. Damals hab ich das befallene Korn, welches ich vermutlich im 25kg Sack mitgekauft habe, entsorgt. Da ich viel Korn verarbeite, kaufe ich mir jetzt nur noch max. 10kg Gebinde.

viewtopic.php?f=3&t=11599

Liebe Grüße
Agi
agi
 
Beiträge: 96
Registriert: Do 22. Dez 2011, 21:02


Zurück zu Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron