barfuß laufen

Alles rund um den Einstieg in die Vollwerternährung. Was soll ich kaufen, woher bekomme ich eine Mühle, was sagt meine Familie?

Moderatoren: Bienchen, Joachim, Dea

Re: barfuß laufen

Beitragvon Joachim » Fr 19. Sep 2014, 08:30

Hallo Monika,

habe gerade mit einer kundin von mir gesprochen die sich gerne einmal deinen vortrag anhören möchte. sie wohnt so wie ich in hochheim.


Hochheim bei Mainz? Dann sind die Chancen ja recht gut, aber ich weiss noch nicht, ob wir den Vortrag auch 2015 im Programm haben.
Aber wenn du einen Vortrag in Hochheim organisieren möchtest, komme ich natürlich gerne.

ich ziehe momentan die leg warmers an und es geht mir gut damit.


Ich bin aktuell noch in kurzen Hosen unterwegs, über 15 Grad sind mir lange Hosen noch zu warm. :)

ich habe eine frage an dich.auf welchem forum kann ich über ernährung sprechen.habe ein kleines problem mit meinem blutzuckerwert.


Im Unterforum Gesundheit würde ich vorschlagen. Dort einfach auf "Neues Thema" klicken...
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9840
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: barfuß laufen

Beitragvon Bodo » Fr 10. Apr 2015, 13:25

Hallo miteinander

Monika und und und.......... Seid Ihr schon wieder am Barfuss laufen? Die Saison hat doch für uns "Normalos" wieder begonnen. Wie geht es Euch damit?

Ich bin die letzten drei Tage bei diesem wunderschönen Wetter mit einem meiner Hunde barfuss unterwegs gewesen. Habe mir wohl etwas zu viel zugemutet für die ersten Male. Ich habe mir eine offene Stelle am rechten Zehenballen eingefangen. Hatte wohl ne falsche Körperhaltung oder irgendwas im Waldboden etc. hat mich angegriffen.

Jetzt sind die Flip Flops wieder angesagt.
Liebe Grüsse

Monica

Wir halten die Tiere für moralische Wesen. Aber meint ihr denn, daß sie uns für moralisch halten?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
Bodo
 
Beiträge: 179
Registriert: So 8. Feb 2015, 10:57
Wohnort: im wunderschönen Fichtelgebierge

Re: barfuß laufen

Beitragvon Joachim » Fr 10. Apr 2015, 15:11

Hallo Monica,

Bei mir war durchgehend Saison - von ein paar Tagen mal abgesehen, an denen ich Huaraches anhatte, weil ich sonst am Bahnsteig festgefroren wäre. ;)
Die Füße passen sich eigentlich sehr schnell an wechselnde Bedingungen an, aber das machen sie natürlich auch dann, wenn wir wieder zu Schuhen übergehen. Die Sohle wird dann wieder weich und empfindlich und dann kann es natürlich am Anfang auch schneller mal zu kleineren Blessuren kommen. Das gibt sich aber dann auch schnell wieder, wenn man weiter barfuß geht. Wichtig ist halt, dass die Fußsohle auch Abwechslung und entsprechende Reize bekommt. Wenn man nur auf der weichen Wiese barfuß läuft, dauert es natürlich länger, als wenn man auch mal auf Schotter und Wurzeln unterwegs ist.

Ich bin diese Woche mal ganz mutig... ;)

Bild

Frei nach dem Motto: Wenn die Leute schon schauen, dann sollen sie auch was zu schauen haben. :mrgreen:
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9840
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: barfuß laufen

Beitragvon Waldmeister » Fr 10. Apr 2015, 16:51

Joachim, wenn das Deine Füße sein sollen dann würde ich verdammt gerne mal das Gesicht dazu sehen und bin total neugierig! ????
Liebe Grüße vom Waldmeister

„Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzen kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast.“ Albert Einstein
Waldmeister
 
Beiträge: 1407
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 11:45
Wohnort: Bergstraße/Baden-Württemberg

Re: barfuß laufen

Beitragvon Bodo » Fr 10. Apr 2015, 16:58

Hoi Joachim

:D oooohhhh, Deine Frau hat schöne Füsse, war mein erster Gedanke als ich das Bild sah, so schön gepflegt und feine Haut.

Doch als ich den Text gelesen habe, bin ich mir jetzt nicht mehr so sicher. Sind das Deine Füsse ???????

Boah. Warum nicht? Das braucht Mut!!!! Wie geht Deine Frau mit Deinem Mut um? Geht sie ein paar Schritte hinter Dir oder nimmt sie Deine Hand und ist stolz auf einen "speziellen" Mann? Grosse Klasse. :thumpup:

Also, meine Füsse sind nie so gepflegt. Da ist da ein Kratzer, dort ein blauer Fleck und so schönen Nagellack habe ich auch nicht. Dafür ist meiner grün :mrgreen: und Schmuck trage ich ebenfalls. Hihihihi......... Nur, bei einer Frau ist das eher akzeptiert als bei einem Mann. Finde ich gut, sollen die Leute schauen. :shock:

Ich kenne das auch sehr gut, dass die Leute sich umdrehen, wenn wir/ich vorbei laufen. Ob ihnen auffällt, dass wir noch barfuss sind, weiss ich nicht.

Ist ja schon ein bisschen traurig, dass die Füsse sich nach dem Winter erst wieder an den Untergrund gewöhnen müssen. Aber auch logisch. Ich bin vor zwei Jahren zufällig Besitzer von Barfussschuhen geworden und wusste es nicht einmal. Dank diesem Forum habe ich erst herausgefunden, dass es das überhaupt gibt.

Als unsere Landi Konkurs gemacht hat, waren wir beim Verkauf der restlichen Artikel und da sind mir diese Schuhe aufgefallen. Sie wären so teuer gewesen und zum Schluss um 70 % reduziert, weil niemand sie wollte. Ich wusste gar nicht was das war, nur zufälligerweise meine Schuhgrösse. Also gepostet und ab dann wurden sie meine Lieblingsschule, weil sie so leicht und biegsam sind, dass ich sie in die Jackentasche verstauen kann, genial. Jetzt hat sich die Innensohle gelöst und die Schuhe bestehen nur noch aus einer sehr dünnen Sohle, sehr grenzwertig für mich......... Ein Grund zum neue kaufen.

@Waldmeister, komm, wir fahren zusammen nach Mainz, oder ähnlich und stellen uns den ganzen Tag an den Bahnhof. Und den ersten Mann, den wir barfuss sehen, quatschen wir an. Wäre doch nicht schlecht, wenn Mainz oder ähnlich nur nicht so weit weg wäre!!!!!!
Liebe Grüsse

Monica

Wir halten die Tiere für moralische Wesen. Aber meint ihr denn, daß sie uns für moralisch halten?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
Bodo
 
Beiträge: 179
Registriert: So 8. Feb 2015, 10:57
Wohnort: im wunderschönen Fichtelgebierge

Re: barfuß laufen

Beitragvon Joachim » Fr 10. Apr 2015, 21:48

Hi Monica,

:D oooohhhh, Deine Frau hat schöne Füsse, war mein erster Gedanke als ich das Bild sah, so schön gepflegt und feine Haut.
Doch als ich den Text gelesen habe, bin ich mir jetzt nicht mehr so sicher. Sind das Deine Füsse ???????


Ich nehme das mal als Kompliment. :) Ja, das sind meine. Meine Frau hat dann doch weit weniger Haare an den Beinen als ich. ;)

Boah. Warum nicht? Das braucht Mut!!!! Wie geht Deine Frau mit Deinem Mut um? Geht sie ein paar Schritte hinter Dir oder nimmt sie Deine Hand und ist stolz auf einen "speziellen" Mann? Grosse Klasse. :thumpup:


Ich denke, es spielt alles ein wenig hinein und ich bin ihr sehr dankbar, dass sie trotzdem nicht einige Meter hinter mir läuft. ;) Aber sie ist ja schon gewohnt, dass ich überall barfuß bin und ob da nun zusätzlich etwas Farbe auf den Zehen ist oder nicht, macht dann auch nicht mehr den großen Unterschied. Wobei das jetzt einfach nur mal ein Spaß für den Urlaub ist, mal sehen, ob ich das zukünftig noch öfter mache. Mut brauchte ich dafür nicht mehr, der war bei den Händen viel nötiger... :mrgreen:

Also, meine Füsse sind nie so gepflegt. Da ist da ein Kratzer, dort ein blauer Fleck und so schönen Nagellack habe ich auch nicht. Dafür ist meiner grün :mrgreen: und Schmuck trage ich ebenfalls. Hihihihi......... Nur, bei einer Frau ist das eher akzeptiert als bei einem Mann. Finde ich gut, sollen die Leute schauen. :shock:


Das mit der Pflege ist gar nicht so wild, die beschränkt sich eigentlich auf die Nägel und ab und zu mal Hornhaut entfernen. Aber Kratzer habe ich auch, auf der Innenseite des rechten Fußes. Wenn man genau hinschaut, sieht man das sogar im Bild. Ich hatte eine Dornenranke übersehen, aber das ist jetzt fast verheilt. Grüner Lack und Schmuck? Klingt sehr spannend - da fehlen ja nur noch die Bilder... :)

Ja, bei Männern ist das natürlich so eine Sache, aber tatsächlich ist es mir weitgehend egal, ob das akzeptiert wird oder nicht. Mir gefällt es, mich macht es glücklich. Soll ich darauf verzichten, nur weil andere eventuell Akzeptanzprobleme haben könnten? ;) Ich lebe doch mein Leben und nicht das der Anderen. Solange ich niemandem schade, sehe ich es nicht wirklich ein, mich wegen irgendwelcher Gesellschaftsnormen einzuschränken.

Also gepostet und ab dann wurden sie meine Lieblingsschule, weil sie so leicht und biegsam sind, dass ich sie in die Jackentasche verstauen kann, genial. Jetzt hat sich die Innensohle gelöst und die Schuhe bestehen nur noch aus einer sehr dünnen Sohle, sehr grenzwertig für mich......... Ein Grund zum neue kaufen.


Welche sind das denn?

@Waldmeister, komm, wir fahren zusammen nach Mainz, oder ähnlich und stellen uns den ganzen Tag an den Bahnhof. Und den ersten Mann, den wir barfuss sehen, quatschen wir an. Wäre doch nicht schlecht, wenn Mainz oder ähnlich nur nicht so weit weg wäre!!!!!!


Da wären die Chancen aber sehr gering, denn in Mainz bin ich ja nur für die Vorträge. ;) Meine Ecke ist da mehr die Bergstrasse.
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9840
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: barfuß laufen

Beitragvon Joachim » Fr 10. Apr 2015, 21:56

Hallo Waldmeister,

Waldmeister hat geschrieben:Joachim, wenn das Deine Füße sein sollen dann würde ich verdammt gerne mal das Gesicht dazu sehen und bin total neugierig! ????


Ach das ist viel weniger interessant. Die Füße sollen auch nur davon ablenken... ;)

Wenn es dir nicht zu weit ist:

http://lautertaler-gesundheitstage.de/
"Lecker essen und gesund bleiben"
Sonntag 28.6.15 von 16.15-17.45 Uhr im Vortragszelt, Leitung: Joachim Nock
Kosten pro Person 5 Euro, bestuhlt

In Mainz ist mein nächster Vortrag dieser hier:
02.06.15 Krebs – die unverstandene Krankheit,
Vortrag von Joachim Nock, Gesundheitsberater
Kostenlos, wie alle GFMW Vorträge.
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9840
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: barfuß laufen

Beitragvon Gänseblümchen » Sa 11. Apr 2015, 07:10

ich möchte dieses Jahr auch wieder durchstarten mit barfußgehen.

Wie macht ihr das mit der Fußpflege also speziell Hornhautentfernen. Ich hab so einen Hornhautentferner mit so ner Rasierklinge dran - das soll ja nicht so gut sein oder?
Und wie sieht das mit eincremen aus, macht ihr das?
Viele Grüße vom Gänseblümchen

"Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (I. Kant)
Gänseblümchen
 
Beiträge: 622
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:56
Wohnort: Nordhessen

Re: barfuß laufen

Beitragvon Cristina » Sa 11. Apr 2015, 07:36

Joachim hat geschrieben:Ja, bei Männern ist das natürlich so eine Sache, aber tatsächlich ist es mir weitgehend egal, ob das akzeptiert wird oder nicht. Mir gefällt es, mich macht es glücklich. Soll ich darauf verzichten, nur weil andere eventuell Akzeptanzprobleme haben könnten? ;) Ich lebe doch mein Leben und nicht das der Anderen. Solange ich niemandem schade, sehe ich es nicht wirklich ein, mich wegen irgendwelcher Gesellschaftsnormen einzuschränken.


Hey Joachim,
Das finde ich super! Mach bloß weiter so, evtl gibt das ja dem einen oder anderen noch einen Denkanstoß in die richtige Richtung :)
Was ist das für eine Nagellack-Farbe? Sieht gut aus, auch der Schmuck gefällt mir.
Ich bin ja nicht so für schminken und anmalen, aber das könnte mir auch gefallen.

Werde jetzt auch versuchen, mehr barfuß zu laufen. Zu Hause mache ich das konsequent, in der Hoffnung meinen Hallux etwas zu verbessern. Durch entsprechende Übungen habe ich auch schon etwas Erfolg damit.

Gänseblümchen hat geschrieben:Wie macht ihr das mit der Fußpflege also speziell Hornhautentfernen. Ich hab so einen Hornhautentferner mit so ner Rasierklinge dran - das soll ja nicht so gut sein oder?
Und wie sieht das mit eincremen aus, macht ihr das?


Hallo Gänseblümchen,
bei dem Hornhautentferner hätte ich Bedenken wegen der Verletzunhgsgefahr. Ich nehme Bimsstein und den Fußbalsam von Weleda.
Liebe Grüße
Cristina
Cristina
 
Beiträge: 1019
Registriert: So 26. Feb 2012, 07:43
Wohnort: Hannover

Re: barfuß laufen

Beitragvon Joachim » Sa 11. Apr 2015, 08:46

Hallo Gänseblümchen,

Wie macht ihr das mit der Fußpflege also speziell Hornhautentfernen. Ich hab so einen Hornhautentferner mit so ner Rasierklinge dran - das soll ja nicht so gut sein oder?


Ich habe die auch noch. Nein, die kann man bestenfalls für Pferdehufe verwenden. Die Dinger schneiden sehr ungleichmäßig und machen auch keinen Unterschied zwischen Hornhaut und lebendem Gewebe. Nach einigen Experimenten hatte ich mir eine "Microplane Personal Care Fußfeile" zugelegt und die ist wirklich sehr, sehr gut. Man kann damit Hornhaut ganz flott entfernen und es ist fast unmöglich, sich damit zu verletzen.

Und wie sieht das mit eincremen aus, macht ihr das?


Ja, aber nicht regelmäßig - nur dann, wenn die Haut sehr ausgetrocknet ist. Dafür verwende ich dann Allpresan #4 - die ist so ziemlich das Beste, was ich finden konnte: Sehr ergiebig, fettet nicht, zieht schnell ein und fördert die Hautregeneration.
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9840
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: barfuß laufen

Beitragvon Joachim » Sa 11. Apr 2015, 08:58

Hallo Cristina,

Das finde ich super! Mach bloß weiter so, evtl gibt das ja dem einen oder anderen noch einen Denkanstoß in die richtige Richtung :)


Ich bin gespannt. :) Das interessante daran ist, dass man bei solchen Sachen merkt, dass sämtliche Ängste eigentlich nur in unserem Kopf existieren und die Welt da draußen eigentlich nur unser Inneres widerspiegelt. Je selbstbewußter wir sind und umso normaler etwas für uns selbst, ist, umso weniger Reaktionen gibt es von anderen Menschen. Im Grunde ist das tatsächlich ein Stück Selbsterfahrung - und das sogar kostenlos und ohne Anmeldung. ;)

Was ist das für eine Nagellack-Farbe? Sieht gut aus, auch der Schmuck gefällt mir.


Danke dir! :) Der Lack ist Essie "Maximillian strasse her", ein leicht grünliches Grau. Essie "cocktail bling" ist sehr ähnlich, aber ein reines Grau. Der Schmuck links ist selbstgemacht, weil ich nichts finden konnte, was gepasst hätte und mir auch noch gefällt.

Ich bin ja nicht so für schminken und anmalen, aber das könnte mir auch gefallen.


Dann nichts wie los! Ich bin gespannt. :)

Werde jetzt auch versuchen, mehr barfuß zu laufen. Zu Hause mache ich das konsequent, in der Hoffnung meinen Hallux etwas zu verbessern. Durch entsprechende Übungen habe ich auch schon etwas Erfolg damit.


Sind das Übungen aus der Spiraldynamik? Die sollen da ja ganz hilfreich sein, hat mir ein Bewegungs-Profi erzählt.
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9840
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: barfuß laufen

Beitragvon Cristina » Sa 11. Apr 2015, 16:06

Joachim hat geschrieben:Der Lack ist Essie "Maximillian strasse her", ein leicht grünliches Grau. Essie "cocktail bling" ist sehr ähnlich, aber ein reines Grau.


Danke für die Info :). Habe mir vorhin einen dunkelgrün-grauen Lack gekauft, passend zur Augenfarbe und wenns richtig warm wird zur passenden Bluse.

Joachim hat geschrieben:Sind das Übungen aus der Spiraldynamik? Die sollen da ja ganz hilfreich sein, hat mir ein Bewegungs-Profi erzählt.


Ja, genau. Das ist ein Buch von einem Physiotherapeuten (Thomas Rogall), der auch eine Art Fußschule hat, er gibt auch Kurse. Leider in München, viel zu weit für mich.
Aber ich hoffe, noch eine gewisse Besserung zu erzielen. Zumindest ist es nicht schlechter geworden in den letzten Jahren.
Liebe Grüße
Cristina
Cristina
 
Beiträge: 1019
Registriert: So 26. Feb 2012, 07:43
Wohnort: Hannover

Re: barfuß laufen

Beitragvon Bodo » Sa 11. Apr 2015, 18:05

Hoi Joachim

Joachim hat geschrieben:Ich nehme das mal als Kompliment. :)


Das ist auch als Kompliment gemeint.

Joachim hat geschrieben:Mut brauchte ich dafür nicht mehr, der war bei den Händen viel nötiger... :mrgreen:


Ups, verstehe ich das richtig, dass Du auch mal Nagellack an den Fingern hattest?

Das hatte ich jetzt noch nie, reizt mich auch gar nicht. Das ist schon zu gewöhnlich für Frauen, aber nicht bei Männern. :D

Joachim hat geschrieben:da fehlen ja nur noch die Bilder... :)


Da muss ich meinen Mann fragen, (nicht ob ich ein Bild reinstellen darf :wink: ) sondern wie das geht. Ich bin ein Hirsch in solch Angelegenheiten.

Joachim hat geschrieben:Ja, bei Männern ist das natürlich so eine Sache, aber tatsächlich ist es mir weitgehend egal, ob das akzeptiert wird oder nicht.


Finde ich gut, nur weiter so. Ich lebe auch sehr gut mit dieser Einstellung. Oft ist es nur Neid, der dahinter steht oder ein "sich nicht getrauen."

Ich habe jetzt mal die

Deine Chala Expertenkit / Schwarz / Velour / Grün / Grün / 38

Sole Runner FX Trainer, Unisex-Erwachsene Sneakers, Grün

Sole Runner Flash 11066, Unisex-Erwachsene Sneaker,

bestellt. Welche ich behalte, weiss ich noch nicht. Evtl. sogar alle. Welche ich hatte, weiss ich nicht. Keine Ahnung, steht keine Marke drauf.

Joachim hat geschrieben:Da wären die Chancen aber sehr gering, denn in Mainz bin ich ja nur für die Vorträge


Wäre nicht so schlimm. Dann hätten wir den ersten Barfüssler angesprchen, der uns vor die Linse gekommen wäre. :mrgreen:
Liebe Grüsse

Monica

Wir halten die Tiere für moralische Wesen. Aber meint ihr denn, daß sie uns für moralisch halten?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
Bodo
 
Beiträge: 179
Registriert: So 8. Feb 2015, 10:57
Wohnort: im wunderschönen Fichtelgebierge

Re: barfuß laufen

Beitragvon Bodo » Sa 11. Apr 2015, 18:16

Hallo Gänseblümchen,

also ich verwende für die Hornhaut ebenfalls den Bimstein oder eine Fussraspel. Eincrèmen tue ich noch mit einer normalen Bodylotion. Ich habe die letzte Flasche angefangen und anschliessend gibt es nur noch "selber gemachtes".

Hoi Cristina

Cristina hat geschrieben:Ich bin ja nicht so für schminken und anmalen, aber das könnte mir auch gefallen.


Ich schminke mir gar nicht, ausser seit vielen Jahren Nagellack an den Zehen. Ich finde, schminken steht mir auch nicht so gut, weil ich sehr kurze Haare habe und bunt gekleidet bin. Aber das ist natürlich Geschmacksache. Wenn wir jetzt doch vermehrt wieder barfuss laufen, darf man doch auch unsere schönen Füsse sehen, oder? :D

Spiraldynamik habe ich auch eine Zeitlang gemacht wegen meinen Knien und generell der Körperhaltung. Seit ich umgezogen bin, mache ich in dieser Hinsicht überhaupt nichts mehr, geht mir aber auch viel besser.

Weiterhin toi toi toi.
Liebe Grüsse

Monica

Wir halten die Tiere für moralische Wesen. Aber meint ihr denn, daß sie uns für moralisch halten?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
Bodo
 
Beiträge: 179
Registriert: So 8. Feb 2015, 10:57
Wohnort: im wunderschönen Fichtelgebierge

Re: barfuß laufen

Beitragvon Joachim » Sa 11. Apr 2015, 21:08

Hallo Monica,

Ups, verstehe ich das richtig, dass Du auch mal Nagellack an den Fingern hattest?


Nicht ganz... :mrgreen:

Bild

OK, das war letztens bei einer Party mit dem Motto "Think Pink", normal ist Pink nicht wirklich meine Farbe.

Da muss ich meinen Mann fragen, (nicht ob ich ein Bild reinstellen darf :wink: ) sondern wie das geht. Ich bin ein Hirsch in solch Angelegenheiten.


Am einfachsten bei einem Image Hoster wie flickr oder tumblr oder imgur hochladen und dann im Beitrag darauf verlinken oder es mit "img" einbinden.

Finde ich gut, nur weiter so. Ich lebe auch sehr gut mit dieser Einstellung. Oft ist es nur Neid, der dahinter steht oder ein "sich nicht getrauen."


Es ist bei Männern halt so, dass sie sich reflexartig gegen alles wehren, was irgendwie ihre Männlichkeit in Frage stellen könnte. Nagellack ist nunmal in unserer Gesellschaft (anderswo ist das nicht so) ein weibliches Attribut und weibliche Dinge assoziiert Mann mit Schwäche. Und das führt natürlich dazu, daß Mann sich so etwas nicht traut, denn damit würde er sich aus der Männergemeinschaft ausschließen. Hinter verschlossenen Türen sieht das dann aber mitunter ganz anders aus.

Ich habe jetzt mal die
Deine Chala Expertenkit / Schwarz / Velour / Grün / Grün / 38
Sole Runner FX Trainer, Unisex-Erwachsene Sneakers, Grün
Sole Runner Flash 11066, Unisex-Erwachsene Sneaker,
bestellt. Welche ich behalte, weiss ich noch nicht. Evtl. sogar alle. Welche ich hatte, weiss ich nicht. Keine Ahnung, steht keine Marke drauf.


Mit den Sole Runnern käme ich mittlerweile nicht mehr zurecht, weil da der ganze Fuß eingepackt ist. Die kann ich nur für kurze Zeiten mal anziehen oder wenn es sehr kalt wird, ansonsten halte ich mich an offene Sandalen wie die Chalas.
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9840
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

VorherigeNächste

Zurück zu Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron