Seite 2 von 2

Re: Veganer Frischkornbrei

BeitragVerfasst: Fr 11. Nov 2016, 08:37
von Gänseblümchen
ich mach meinen meist aus
3 EL frisch geflocktem Getreide
Buchweizen
Hanfsaat
einige Aprikosenkerne oder Bittemandeln
verschiedene Nüsse
Sonnenblumenkerne
und dann verschiedenes Obst dazu,
sowie meist immer eine pürierte Banane mit etwas Wasser und ein wenig Kurkumawurzel
oder auch mal pürierte Orange mit Kurkuma oder auch Ingwer - im Winter sehr lecker

Re: Veganer Frischkornbrei

BeitragVerfasst: Fr 11. Nov 2016, 10:09
von Blume
Katjacorgi hat geschrieben:Ich esse jetzt auch ab und an Leinsamen-Buchweizen-Kasha.

Das schmeckt mir sehr gut:

1/2 Tasse Leinsaat
1/2 Tasse Buchweizen (mit gekeimtem oder eben nicht :D)

übernacht in genug Wasser einweichen und am Folgetag pürieren. Das ganze hat dann ne Glibberkonsistenz. Wenn das Wasser nicht reicht, dann nachschütten. Das wird dann zwar irgendwann wirklich brei, aber schmeckt auch.
Das ganze kann man jetzt süß oder deftig (Cayennepfeffer, Tamari, Salz,hab ich noch nicht) mischen und mit Gewürzen schick machen.


Klingt gut. Verwendest du das Einweichwasser von beiden Zutaten mit ? Und sorgen die vielen Leinsamen nicht für eine zu gute Verdauung ...

Re: Veganer Frischkornbrei

BeitragVerfasst: Fr 11. Nov 2016, 10:24
von Katjacorgi
Ich schütte nix weg, außer ich keime das Getreide über einige Tage.

Grins, nein, meine Verdauung ist wie immer... wunderbar :mrgreen: