Feuerprobe bestanden - Veganer Kakao

Hier hinein gehören Rezepte zur veganen Vollwertkost. Diese Rezepte enthalten keine tierischen Produkte wie Milch, Butter, Sahne, Honig, Eier, etc. Sie müssen dennoch vollwertig sein!

Moderatoren: Bienchen, Tine, laura, Rapunzel

Feuerprobe bestanden - Veganer Kakao

Beitragvon Micha » Sa 2. Aug 2014, 09:56

Feuerprobe bestanden - Veganer Kakao kam bei omnivoren Zucker-Milch-Kindern gut an!

Ich ernähre mich schon seit rund 8 Jahren nahzu zucker- und milchfrei und habe demzufolge auch auf Kakao verzichtet. Jetzt habe ich allerdings ein Rezept gefunden und weiterentwickelt, das mir richtig geil schmeckt.

Nur weiß ich halt nicht, ob es nur MIR schmeckt, weil ich "echten" Kakao ja gar nicht mehr kenne.

Kürzlich war eine Mutter mit ihren 2 Kindern zu Gast. Habe dann mal gemeinsam mit den Kindern (Kindergarten- und Grundschul-Alter) den Kakao gemacht .... und er hat ihnen geschmeckt!!!

Zu dem einen Kind meinte die Mutter, ich solle nur 'ne halbe Tasse machen, weil es Kakao nicht so mag. Und von meinem wollte es dann aber nochmal nachgefüllt bekommen ... yeah

Da meinte ich zu deren Mutter, dass sie den Kakao doch dann an Stelle des Zucker-Milch-Getränkes machen könne.

Antwort: "Och jo ... es muss morgens halt schnell gehen".

Facepalm. 3 Minuten mixen ist zu lang, wenn es um die Gesundheit der Kinder geht. Werde ich wohl nie begreifen...

Hier das Rezept:
20 g Mandeln (Rohkostqualität, ggf. bei Hersteller nachfragen)
3/4 Tasse Eiswürfel, die Zwischenräume mit kaltem Wasser auffüllen
3 getrocknete Datteln
2 leicht gehäufte Teelöffel Kakaopulver (gemahlene Kakaobohnen aus der Back-Abteilung, kein Instant-Pulver)

Alles in den Bianco Puro geben, auf höchster Stufe mixen und am Thermometer (oder mit der Hand) kontrollieren, dass es nicht zu warm wird. Bei 15°C höre ich dann auf zu mixen.

Wer keinen Powermixer hat, kann die Datteln und Mandeln vorher einweichen, sollte dann auch funktionieren. Auf die Eiswürfel kann man dann wohl verzichten, weil langsam laufende Mixer ja nicht eine solche Wärme entwickeln. Ggf. muss der Kakao noch durchgesiebt werden, wenn der Mixer das nicht komplett packt.

Bin irgendwie ja schon ein bisschen Stolz, dass "mein" Kakao bei der härtesten und ehrlichsten aller Zielgruppen (Kinder) gut angekommen ist. Die hätten den gnadenlos stehen gelassen, wenn er nicht geschmeckt hätte. Und das ohne raffinierten Zucker, unveganen Honig oder künstlichen Zuckerersatz wie Agavendicksaft und ohne kaseinhaltige Milch oder industriell abgetöteter Soja-Milch. Lecker trotz (oder wegen) bester, natürlicher Zutaten - Yeah!
Fotos deiner vollwertigen Gerichte der ganzen Welt präsentieren: https://www.facebook.com/groups/467235016689485/
Benutzeravatar
Micha
 
Beiträge: 941
Registriert: So 20. Jan 2008, 18:43
Wohnort: Kreuztal im Siegerland

Re: Feuerprobe bestanden - Veganer Kakao

Beitragvon tigermilk » Sa 2. Aug 2014, 10:16

Cool. Schönes Erlebnis, Micha. Da krieg ich glatt mal wieder Lust auf Kakao. :)
Lieben Gruß,
Julia
tigermilk
 
Beiträge: 579
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:05

Re: Feuerprobe bestanden - Veganer Kakao

Beitragvon Laurentia » So 3. Aug 2014, 13:30

Klingt lecker, den werde ich mal meinem Mann vorsetzen, der sich ab und an mal gerne einen Kakao macht. Wobei dann auch eigentlich gerne heiß.. mhmh.
Laurentia
 
Beiträge: 755
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 18:36

Re: Feuerprobe bestanden - Veganer Kakao

Beitragvon Isabelle » So 3. Aug 2014, 19:03

Wenn Du statt Eiswürfel Wasser nimmst und etwas länger mixt, wird der Kakao im Bianco auch heiß ;)
Viele Grüße
Isabelle

http://www.p-o-n-y.de
Benutzeravatar
Isabelle
 
Beiträge: 2975
Registriert: So 17. Sep 2006, 12:41
Wohnort: Essen

Re: Feuerprobe bestanden - Veganer Kakao

Beitragvon Micha » Di 5. Aug 2014, 05:30

Isabelle hat geschrieben:Wenn Du statt Eiswürfel Wasser nimmst und etwas länger mixt, wird der Kakao im Bianco auch heiß ;)


Stimmt, bei 6 Minuten mixen komme ich auf ca. 70°C .... geht sicher noch mehr, wenn man sich verbrühen will. Vermutlich gibt's den warmen Kakao von mir bei unserem veganen Mitbring-Brunch im November. Mal sehen, was die Gäste zu dem Lärm sagen werden :oops:
Fotos deiner vollwertigen Gerichte der ganzen Welt präsentieren: https://www.facebook.com/groups/467235016689485/
Benutzeravatar
Micha
 
Beiträge: 941
Registriert: So 20. Jan 2008, 18:43
Wohnort: Kreuztal im Siegerland


Zurück zu Vegane Vollwertkost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste