Gemüseschnecken

Hier hinein gehören Rezepte zur veganen Vollwertkost. Diese Rezepte enthalten keine tierischen Produkte wie Milch, Butter, Sahne, Honig, Eier, etc. Sie müssen dennoch vollwertig sein!

Moderatoren: Bienchen, Tine, laura, Rapunzel

Gemüseschnecken

Beitragvon Rapunzel » Mo 5. Nov 2007, 19:48

Dieses Rezept ist eine vegane Variation von den "Pikanten Hefescheiben" aus Lust ohne Reue von Waltraud Becker.


Zutaten für den Teig:
250ml Wasser
1Würfel Hefe
10g Salz
je 2MS Paprikapulver und Pfeffer
1 EL Kräuter der Provence
350g Dinkel und 150g Roggen oder nur Dinkel
130g Olivenöl
(etwa 45ml Wasser)


Zutaten für die Füllung:
500g geputztes kleingeschnittenes Gemüse
z.B. Paprika, Champignons, Zwiebeln, Zucchini, Möhren,
(kann je nach Geschmack auch in etwas Öl angedünstet und gewürzt werden bevor es in den Teig gewickelt wird, muss aber nicht :wink: )



Zubereitung:
Getreide fein mahlen, Gewürze, Kräuter und Salz dazugeben und in die Mitte vom Mehl eine Mulde drücken. Die Hefe in 250ml handwarmem Wasser auflösen und in die Mitte vom Mehl kippen. Mit einem Teil des Mehls zu einem dicken Brei rühren, mit Mehl bestäuben und ca. 30 Min. gehen lassen.

Anschließend das restliche Mehl, das Olivenöl und noch etwas Wasser unterkneten und nochmals gehen lassen (etwa 1 Stunde)

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen (30 x 40 cm), das Gemüse darauf verteilen, mit etwas Kräutersalz und Pfeffer (oder allem möglichen wie Picata etc) würzen und die Teigplatte von der langen Seite des Rechtecks möglichst dicht aufrollen. Das Teigende gut andrücken.

Mit einem scharfen Messer 2cm dicke Scheiben abschneiden und auf ein gefettetes Backblech legen. Evtl nochmal mit Öl bepinseln.

Ober- Unterhitze 225 Grad 25-30 Minuten.

Gibt ein großes Blech voll, ich nehm die Schnecken gerne mit zur Arbeit als Mittagssnack.



Anmerkung:
Im Orginalrezept werden statt Olivenöl und Wasser 175g Butter verwendet. Lässt sich bestimmt auch mit Käse bestreut backen, oder Schafskäse mit eingewickelt etc.
Die Schnecken können auch mit weniger Olivenöl gebacken werden, etwa 80-100ml würde ich aber schon nehmen, sonst wird der Teig leicht zu trocken. Mit ital. Kräutern oder viel frischer Petersilie im Teig schmecken sie auch lecker.

EDIT: Rezept ergänzt
Zuletzt geändert von Rapunzel am Sa 1. Mai 2010, 10:56, insgesamt 2-mal geändert.
Rapunzel
 
Beiträge: 371
Registriert: Di 6. Feb 2007, 19:41

Beitragvon lydia » Mi 7. Nov 2007, 18:18

Hallo Rapunzel,

habe die "Pikanten Hefescheiben" ausprobiert. Sie schmecken toll. Der Teig ist wunderschön fluffig geworden und halt mal etwas würziger als "normale" Brötchen. Ich hatte von heute Mittag für die gefüllten Kartoffel-Crepes etwas mehr Gemüsefüllung gemacht, um diese dann heute Abend für die Scheiben zu nutzen.

Vielen Dank für das tolle Grundrezept, was man mit verschiedenen Gemüsen wunderbar variieren kann. Ich habe ein Blech mit und eins ohne Käse gemacht.

Gruß
Lydia
lydia
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 259
Registriert: So 22. Apr 2007, 16:01
Wohnort: Monreal

Beitragvon Rapunzel » Mi 7. Nov 2007, 18:29

Freut mich dass es geklappt hat und auch schmeckt. :D
Ich backe diese Hefeschnecken (oder wie man sie auch immer nennen will 8) ) alle paar Tage, aber immerwieder mit anderer Füllung.

Liebe Grüße
Rapunzel
 
Beiträge: 371
Registriert: Di 6. Feb 2007, 19:41

Beitragvon lydia » Mi 7. Nov 2007, 18:52

Hallo Rapunzel,

ja kann ich mir auch vorstellen, daß ich sie auch alle paar Tage mal backe, abwechselnd mit diesen mit auch optisch attraktiven Knusperstangen als dem vorletzten Gesundheitsberater, wovon Joachim so nett war, das Rezept hier reinzustellen.

Gruß
Lydia
lydia
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 259
Registriert: So 22. Apr 2007, 16:01
Wohnort: Monreal

Re: Gemüseschnecken

Beitragvon 5gosses » Sa 3. Apr 2010, 18:08

Hallo,

wollte die Schnecken für morgen machen zum mitnehmen auf ein Picknick.

Kann ich die schon einen Tag vorher machen oder schmecken sie nur frisch so richtig gut?
Und zweite Frage: macht Ihr die 2MS Paprikapulver und Pfeffer mit in den Teig oder unter das Gemüse?
Herzliche Grüße von der wunderschönen Insel,

Kerstin
Benutzeravatar
5gosses
 
Beiträge: 234
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 15:51
Wohnort: Cambridge, United Kingdom

Re: Gemüseschnecken

Beitragvon 5gosses » So 4. Apr 2010, 18:10

....also habe den Teig jetzt gestern abend vorbereitet und heute mittag vor dem Picknick gebacken. Ich habe sie mit Möhren, Zwiebeln, Knofi und frischem Spinat gemacht. Es war ein super Erfolg bei den ganzen nicht Vollwertlern - sie fragten alle nach dem Rezept! Kein Wunder bei all dem anderen Zuckerkram, den es sonst wieder nur zur Auswahl gab.... :P Nun werde ich es gleich mal ins Englische übersetzen :wink:

Vielen Dank für das tolle Rezept - eine super Alternative als Mitbringsel für Picknicke oder sonstige aushäusige Unternehmungen!
Herzliche Grüße von der wunderschönen Insel,

Kerstin
Benutzeravatar
5gosses
 
Beiträge: 234
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 15:51
Wohnort: Cambridge, United Kingdom

Re: Gemüseschnecken

Beitragvon wichtel » Mo 5. Apr 2010, 15:27

Hallo Rapunzel,


Danke für dieses super Rezept, habs heute zum Mittagessen mit meiner Tochter gezaubert, die Jungs und mein Mann waren
begeistert, eigendlich dachte ich, was übrig bleibt schmeckt am Abend bestimmt auch kalt, aber kein Krümel ist mehr da!!!!
Wir haben das Gemüse fein geraffelt und noch etwas Greyerzer und Emmentaler unter gemischt.
Wird es bei uns bestimmt bald wieder geben.

Lieber Gruss Rita
wichtel
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 9. Okt 2008, 15:04
Wohnort: 6212 Kaltbach

Re: Gemüseschnecken

Beitragvon Rapunzel » Sa 1. Mai 2010, 10:47

Sorry, ich bin nicht mehr so oft hier im Forum und sehe die Beiträge erst jetzt. Freut mich, dass euch die Gemüseschnecken schmecken. :D

Mir schmecken die Schnecken auch noch am nächsten Tag, durch das Gemüse bleiben sie schön saftig.
Paprikapulver und Pfeffer kommen mit in den Teig, das Gemüse wird aber auch nochmal nach persönlichem Geschmack gewürzt. Natürlich schmeckt der Teig auch mit anderen Kräutern (z.B. italienische Mischung oder nur viel Petersilie etc.) und die Ölmenge lässt sich auch reduzieren.

LG Rapunzel
Rapunzel
 
Beiträge: 371
Registriert: Di 6. Feb 2007, 19:41

Re: Gemüseschnecken

Beitragvon vergissmeinnicht » Mo 1. Apr 2013, 18:18

Ein sehr leckeres Rezept! War gerade mein Abendessen (und gleich noch eine Portion für morgen abend) - die Füllung bestand bei mir aus (Bio-Tk-)Blattspinat, Zwiebeln, getrockneten Tomaten und Karottenraspeln. Wirklich eine gute Idee - werd ich sicher öfters machen, dann auch mal mit anderen Gemüsesorten! Vielen Dank für das tolle Rezept!

lg vergissmeinnicht
vergissmeinnicht
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 19. Mär 2013, 21:39


Zurück zu Vegane Vollwertkost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast