Körnerstangen mit Amaranth

Hier hinein gehören Rezepte zur veganen Vollwertkost. Diese Rezepte enthalten keine tierischen Produkte wie Milch, Butter, Sahne, Honig, Eier, etc. Sie müssen dennoch vollwertig sein!

Moderatoren: Bienchen, Tine, laura, Rapunzel

Körnerstangen mit Amaranth

Beitragvon lonicea » Mo 9. Jun 2008, 17:02

Zutaten:
300ml Wasser
100g Amaranth
150g Weizen, fein gemahlen
150g Dinkel, fein gemahlen
1 gestr. TL Salz
1 Pck. Trockenhefe
2 El Öl
ca. 100g gemischte Saaten(Sesam, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Mohn) zum Bestreuen.


Zuerst Amaranth im Wasser 30Min. bei geschlossenem Deckel und kleiner Flamme kochen, dann 10Min. ausquellen lassen, abkühlen. (Beim Kochen riecht Amaranth nach Erde, der Geschmack verschwindet aber nach dem Backen)
Restliche Zutaten und Amaranthbrei verkneten und 1Stunde gehen lassen.
Ein Teller mit Wasser, einen mit Körnermischung richten. Backblech mit Backpapier belegen, Backofen auf 225° vorheizen.
Ca. 20cm lange Stangen formen, in Wasser und Körnermischung drücken und aufs Backblech setzen.
Ca. 20 Min. backen.

Ergibt 1 Backblech voll. Die Stangen werden schön knusprig und schmecken echt lecker.
lonicea
 
Beiträge: 849
Registriert: Sa 1. Mär 2008, 09:03

Beitragvon Christiane » Sa 14. Jun 2008, 08:39

Auch super lecker, vielen Dank für das Rezept, lonicea!!!

Schmeckt auch super mit Rosmarin oder Thymian drin und dann frischer Ziegenkäse dazu. Yummie!

LG
Christiane
Christiane
 
Beiträge: 796
Registriert: Mi 20. Jun 2007, 20:57

Beitragvon Christiane » Mi 18. Jun 2008, 10:24

Hi,

ich hab die gestern gleich noch mal gemacht :oops:

Wie gesagt: Köstlich auch mit getrocknetem Thymian oder Rosmarin drin! Kann ich persönlich kaum aufhören.... Außerdem halten sie sich gut, sind auch am nächsten Tag noch schön kross-saftig.

Also absout empfehlenswert!

LG
Christiane
Christiane
 
Beiträge: 796
Registriert: Mi 20. Jun 2007, 20:57

Beitragvon lonicea » Mi 18. Jun 2008, 16:28

Das freut mich, Christiane, ich mag die Stangen auch sehr.
Ich backe immer doppeltes Rezept und gefriere sie ein, frisch aufgebacken sind sie auch total lecker.
Werde das nächste Mal dann mit Thymian probieren.


lonicea
lonicea
 
Beiträge: 849
Registriert: Sa 1. Mär 2008, 09:03

Beitragvon Christiane » Fr 27. Jun 2008, 22:11

Nachtrag: Ich habe die heute mal mit Hirse statt mit Amaranth gemacht.
Schmeckt auch sehr gut und gibt noch mehr Biss. Habe sie 15 Minuten kochen, 15 Minuten quellen lassen. Wer es nicht ganz so knackig mag lieber ein wenig länger kochen/quellen lassen.
Dazu 200 g Kamut büschen Hartweizen + Dinkel.

Ich bin echt vernarrt in die Dinger im Moment, die schmecken zu und mit allem. :)
Christiane
 
Beiträge: 796
Registriert: Mi 20. Jun 2007, 20:57

Re: Körnerstangen mit Amaranth

Beitragvon Sumburna » Do 6. Mai 2010, 19:51

Sehr lecker!!! Hab die Stangen heute mit Quinoa, Thymian, Rosmarin und nur einem TL Trockenhefe gebacken und bin begeistert. Vielen Dank für das Rezept, Lonicea (schöner Nick übrigens). :)
Liebe Grüße
Varya
Sumburna
 
Beiträge: 238
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 14:25


Zurück zu Vegane Vollwertkost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste