Sonntagsbrötchen

Hier hinein gehören Rezepte zur veganen Vollwertkost. Diese Rezepte enthalten keine tierischen Produkte wie Milch, Butter, Sahne, Honig, Eier, etc. Sie müssen dennoch vollwertig sein!

Moderatoren: Bienchen, Tine, laura, Rapunzel

Sonntagsbrötchen

Beitragvon Doreen » Fr 7. Mai 2010, 12:39

Hallo,

eine Idee von einer Bäckermeisterin und ein kleines Missgeschick haben mich zu diesem Rezept geführt.

1000 g Dinkevollkornmehl
850 g Wasser
5 g Hefe
3 TL Salz

Mehl, Wasser, Hefe gut kneten, dann Salz zugeben und nochmals kneten. Danach die Schüssel in einer Tüte gut verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Morgens gleich die Brötchen "formen", es ist ziemlich dünn für einen Teig, soll aber so sein, die Brötchen laufen auf dem Blech auseinander-gut so. Den Backofen auf 250°C erhitzen, Brötchen rein und 15 min backen dann auch 180°C und nochmal 15 min backen. Je nach Größe variiert die Zeit. Sie gehen wunderbar auf und sind sehr luftig.

Mit nassen Händen läßt es sich am besten formen obwohl von formen nicht wirklich die Rede ist.
Große Schüssel nehmen, der Teig geht natürlich hoch.

Habe es schon 2xprobiert, klappt prima. Ich werde den Ofen beim nächsten mal nur auf 200°C stellen, malsehen wie sie dann werden. Sie sind am Abend noch sehr schön und lassen sich einen Tag später noch prima aufbacken.

Ich find es eben schön, dass die Brötchen scnell fertig sind und nicht noch ewig gehen müssen, so dass alle noch im Bett bleiben können :mrgreen: ( ich meine wer keine Kinder hat :thumpup: )

LG Doreen
Doreen
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 432
Registriert: Sa 7. Feb 2009, 15:02

Re: Sonntagsbrötchen

Beitragvon Greta » So 9. Mai 2010, 06:15

Hallo !
@Doreen

Super das es bei Dir geklappt hat.... ich versuche schon seit Jahren Brötchen zu backen die ich morgens ohne großen Aufwand hinbekomme.
Aber bisher war es meist mit Misserfolgen begleitet die Brötchenfladen schmeckten gut aber für den "Verkauf "leider ungeeignet :?
Was ich aber gut hinbekomme aus solche Übernachtteieg ist Baguette,Ciabatta oder
ein "Weissbrot ":-)

So bleibt mir weiterhin nix übrig als täglich um 4.30 auf zustehen :-)

liebe Grüße
Greta
*Für das Können gibt es nur einen Beweis,das Tun*
Benutzeravatar
Greta
 
Beiträge: 2181
Registriert: Mi 21. Dez 2005, 06:21
Wohnort: Luftkurort Schotten


Zurück zu Vegane Vollwertkost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron