Veganes, rohes Süßungsmittel - "Date Sweetener"

Hier hinein gehören Rezepte zur veganen Vollwertkost. Diese Rezepte enthalten keine tierischen Produkte wie Milch, Butter, Sahne, Honig, Eier, etc. Sie müssen dennoch vollwertig sein!

Moderatoren: Bienchen, Tine, laura, Rapunzel

Veganes, rohes Süßungsmittel - "Date Sweetener"

Beitragvon morro » Di 25. Mai 2010, 19:41

Eine schöne, vegane, rohköstliche wie vollwertige Alternative - und auch noch super einfach herzustellen, wie ich finde :-D

And here it is:
VOLLWERTGUERILLA
#12RulesforLife #forksoverknives #highcarb #ausdauersport #chinastudy #tacklingdiabetes #govegan #friendsnotfood
"Clean your room! – Jordan B. Peterson" :wink:
Benutzeravatar
morro
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 2. Mai 2006, 01:09
Wohnort: Niederbayern

Re: Veganes, rohes Süßungsmittel - "Date Sweetener"

Beitragvon Rapunzel » Mi 26. Mai 2010, 07:11

Gute Idee die Dinger auf Vorrat zu pürieren, nur an die Optik muss ich mich wohl noch gewöhnen. Ich habe gerade komische Assoziationen... :mrgreen:
Rapunzel
 
Beiträge: 371
Registriert: Di 6. Feb 2007, 19:41

Re: Veganes, rohes Süßungsmittel - "Date Sweetener"

Beitragvon Maribou » Mi 26. Mai 2010, 19:28

Rapunzel hat geschrieben:Gute Idee die Dinger auf Vorrat zu pürieren, nur an die Optik muss ich mich wohl noch gewöhnen. Ich habe gerade komische Assoziationen... :mrgreen:


Yepp, sieht aus wie etwas zu flüssig geratene Erdnussbutter ... oder an was dachtest du?

LG Maribou
Maribou
 
Beiträge: 108
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 21:11

Re: Veganes, rohes Süßungsmittel - "Date Sweetener"

Beitragvon Rapunzel » Mi 26. Mai 2010, 20:12

Nee, Erdnussbutter wäre völlig in Ordnung. Ich will es nicht unbedingt hier posten.... ich mach mal ne kleinere Schrift, empfindliche Seelen lesen ab hier nicht weiter. :wink:


Ich hatte mal einen uralten Kater der keine Zähne mehr hatte und irgendwie auch nicht mehr fressen wollte. Als ich ihm das Weichfutter versuchsweise püriert hatte, hat er sie Suppe einfach geschleckt. Katerchen hat noch fast drei Jahre mit püriertem Futter, rohem Hackfleisch mit Ei und ner Menge Leckerlis glücklich und wohlgenährt weitergelebt bis er mit fast einundzwanzig Jahren an Alterschwäche verstarb. Und diese Dattelsuppe sieht aus wie püriertes Katzen-Dosenfutter.
Rapunzel
 
Beiträge: 371
Registriert: Di 6. Feb 2007, 19:41

Re: Veganes, rohes Süßungsmittel - "Date Sweetener"

Beitragvon morro » Mi 26. Mai 2010, 20:16

Das is' aber dann nich' mehr vegan, Rapunzel :mrgreen:
VOLLWERTGUERILLA
#12RulesforLife #forksoverknives #highcarb #ausdauersport #chinastudy #tacklingdiabetes #govegan #friendsnotfood
"Clean your room! – Jordan B. Peterson" :wink:
Benutzeravatar
morro
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 2. Mai 2006, 01:09
Wohnort: Niederbayern

Re: Veganes, rohes Süßungsmittel - "Date Sweetener"

Beitragvon Rapunzel » Mi 26. Mai 2010, 20:19

In diesem Fall war das auch nicht nötig. Ich käme niemals auf die Idee Katzen vegan zu ernähren. Wer das nicht ab kann, sollte sich ein anderes Haustier suchen. :mrgreen:
Rapunzel
 
Beiträge: 371
Registriert: Di 6. Feb 2007, 19:41

Re: Veganes, rohes Süßungsmittel - "Date Sweetener"

Beitragvon morro » Mi 26. Mai 2010, 20:25

Yupp, ganz genau! :thumpup:
VOLLWERTGUERILLA
#12RulesforLife #forksoverknives #highcarb #ausdauersport #chinastudy #tacklingdiabetes #govegan #friendsnotfood
"Clean your room! – Jordan B. Peterson" :wink:
Benutzeravatar
morro
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 2. Mai 2006, 01:09
Wohnort: Niederbayern

Re: Veganes, rohes Süßungsmittel - "Date Sweetener"

Beitragvon kinkerlitzch3n » Mi 26. Mai 2010, 21:10

Wenn das Rezept so einfach ist, könnte es vielleicht jemand reintippen?
Ich hab leider derzeit keine Boxen am Rechner ...

Danke schon mal,
Kinker
Benutzeravatar
kinkerlitzch3n
 
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 11:59
Wohnort: Wien

Re: Veganes, rohes Süßungsmittel - "Date Sweetener"

Beitragvon Sumburna » Do 27. Mai 2010, 10:50

Ich habe Dattelmus auch schon öfters zum Süßen verwendet, seitdem ich mal folgendes Kuchenrezept von Ute Wilkesmann ausprobiert habe: http://vollwertkochbuch.de/2009/page3657.htm
Das Rezept kommt ganz ohne Honig aus + ist trotzdem süß, zumindest, wenn man doppelt so viel Dattelmus verwendet, wie angegeben... :oops:
Kinker, das Dattelmus macht man einfach durch pürieren von entsteinten Datteln (1 cup) mit Wasser (1 1/2 cup - bei normalen Küchenmaschinen das Wasser nach und nach zugeben, ansonsten spritzt es nur rum). Ggf. muss man das Verhältnis variieren, hängt ja auch davon ab, was man süßen will. Für einen Kuchen wie bei dem Rezept, was ich verlinkt habe, ist eine feste Creme besser als wenn man, wie im Video genannt, seinen Tee süßen möchte.
Frau Wilkesmann weicht die Datteln vorher ein, ich nehme an, weil sie getrocknete verwendet, während im Videoclip von oben frische verwendet werden.
Liebe Grüße
Varya
Sumburna
 
Beiträge: 238
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 14:25

Re: Veganes, rohes Süßungsmittel - "Date Sweetener"

Beitragvon kinkerlitzch3n » Do 27. Mai 2010, 15:59

Danke Sumburna!
Benutzeravatar
kinkerlitzch3n
 
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 11:59
Wohnort: Wien

Re: Veganes, rohes Süßungsmittel - "Date Sweetener"

Beitragvon EvaSmetana » Do 27. Mai 2010, 19:32

Sumburna hat geschrieben:während im Videoclip von oben frische verwendet werden.

Dann brauch ich jetzt nur noch 'ne Dattelpalme in meinem Garten. :-)
Alles Liebe,
Eva.

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
http://www.youtube.com/user/EvasVoice
Benutzeravatar
EvaSmetana
 
Beiträge: 85
Registriert: So 14. Feb 2010, 22:06
Wohnort: noch NRW bald in Bulgarien

Re: Veganes, rohes Süßungsmittel - "Date Sweetener"

Beitragvon morven » So 26. Dez 2010, 14:06

Hat jemand Erfahrungen damit, wie lange sich so etwas im Kühlschrank hält?

Liebe Grüße
Morven
morven
 
Beiträge: 48
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 00:25
Wohnort: Nähe Koblenz

Re: Veganes, rohes Süßungsmittel - "Date Sweetener"

Beitragvon Joachim » Di 28. Dez 2010, 21:51

Hallo Morven,

Das hängt von der Wassermenge ab - je weniger, umso länger hält es sich weil das Wasser den konservierenden Zuckergehalt herabsetzt.
Ich habe das mal nach dem obigen Rezept probiert und länger als eine Woche hielt sich das bei mir auch im Kühlschrank nicht. Ich mache das seitdem nicht mehr auf Vorrat, sondern weiche bei Bedarf einfach die Datteln eine Weile in Wasser ein, dann sind sie sehr weich und können direkt verarbeitet werden.
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9865
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: Veganes, rohes Süßungsmittel - "Date Sweetener"

Beitragvon morven » Mi 29. Dez 2010, 19:58

Hallo Joachim,

danke, dann werde ich das auch lieber nicht auf Vorrat machen bzw. nur eine kleine Menge, welche ich in 1 bis 2 Tagen verbrauchen kann.

Liebe Grüße
Morven
morven
 
Beiträge: 48
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 00:25
Wohnort: Nähe Koblenz

Re: Veganes, rohes Süßungsmittel - "Date Sweetener"

Beitragvon Madam » Mo 10. Mär 2014, 17:24

Hallo,

leider funktioniert das Video von oben nicht mehr. Gibt es das noch und wenn nicht kann jemand kurz erläutern, was da gezeigt wurde? (Falls das noch jemand weiß. :-))

Mfg
Madam
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 4. Feb 2014, 07:51

Nächste

Zurück zu Vegane Vollwertkost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast