[Brot] Balsamico-Körnerbrot

Hier hinein gehören Rezepte zur veganen Vollwertkost. Diese Rezepte enthalten keine tierischen Produkte wie Milch, Butter, Sahne, Honig, Eier, etc. Sie müssen dennoch vollwertig sein!

Moderatoren: Bienchen, Tine, laura, Rapunzel

[Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon gräulich » Di 29. Jun 2010, 06:38

moin zusammen,

ich wollte Euch mal ein Brot vorstellen, das ich neulich hier im Wunderkessel gefunden habe.

Das Originalrezept lautet wie folgt:

300 g Dinkel 1 Minute auf Turbo mahlen, umfüllen
150 g Roggen +
150 g Weizen 1 Minute auf Turbo mahlen, Dinkel wieder zugeben
2 Teel. Salz +
30 g Hefe +
3 Eßl. Balsamico Essig +
550 g lauwarmes Wasser zugeben 2 Minuten Brotstufe kneten.
120 g Sonnenblumenkerne zugeben und diese in weiteren 1-2 Minuten unterrühren.

Teig ( ist ziemlich breiig ) in eine Kastenform füllen und 5 - 10 Minuten gehen lassen (keinesfalls länger)
In der Zwischenzeit Backofen auf 220 ° vorheizen.
Backzeit: 30 Min. bei 220° und dann noch weitere 20 Min bei 200°
Ich nehme zum Backen immer meine silikonbeschichtete Kastenform aus Schweden, die brauch man vorher nicht eizufetten.


Das Rezept ist für einen Thermomix (daher die Angaben Turbo und Brotstufe), läßt sich aber sicherlich auch ohne diesen umsetzen.
Ich habe 300g Weizen und 300g Dinkel in der Mühle fein gemahlen und den Balsamico (im zweiten Anlauf) durch Apfelessig ersetzt (da unser Balsamico Zucker enthielt, was meiner Frau einige Probleme bereitete...).

Der Teig ist weich und läßt sich bestimmt problemlos mit Knethaken verarbeiten, so daß man keinen TM benötigt.
Die angegebene Menge füllt eine 30cm Kastenform prima aus, der Teig geht heftig und steht hinterher ca. 30% höher, als die Form.

Das Brot ist locker / leicht aber nicht bröselig sondern prima verbunden, die Sonnenblumenkerne bleiben gleichmäßig verteilt, es hat eine feste Kruste, die am zweiten Tag (älter wurde es hier noch nicht :) ) wunderbar knusprig wird. Varianten mit anderen Beigaben als Sonnnenblumenkerne sind sicherlich möglich, siehe auch die oben verlinkte Diskussion dazu.

Ach ja, das Brot ist sehr schnell gemacht (Zutaten zusammenhauen, verrühren, Ofen an, Brot rein, fertig) und schmeckt wunderbar!
Ein paar Eindrücke von heute morgen (gestern abend gebacken):

Bild Bild Bild

bis denn,
Christian
bekennender Orthorektiker
gräulich
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 15:18

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon Temmy » Di 29. Jun 2010, 12:42

Hallo Christian

Habe das Brot jetzt mal nachgebacken. Hatte nur Apfelessig, auch nur Roggen und Weizen, etwas Grünkern.

Das Ergebnis ist klasse geworden, super flott in der Umsetzung.

lg und Danke!
Ich bin auf dieser Welt, um frei nach meinem Wissensstand, mir meine Meinung zu bilden.

Liebe Grüße Pia
Benutzeravatar
Temmy
 
Beiträge: 950
Registriert: So 28. Feb 2010, 16:51
Wohnort: Minderlittgen

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon Temmy » Di 29. Jun 2010, 15:15

Temmy hat geschrieben:Hallo Christian

Habe das Brot jetzt mal nachgebacken. Hatte nur Apfelessig, auch nur Roggen und Weizen, etwas Grünkern.

Das Ergebnis ist klasse geworden, super flott in der Umsetzung.

lg und Danke!


Traumhaft lecker :thumpup:
Ich bin auf dieser Welt, um frei nach meinem Wissensstand, mir meine Meinung zu bilden.

Liebe Grüße Pia
Benutzeravatar
Temmy
 
Beiträge: 950
Registriert: So 28. Feb 2010, 16:51
Wohnort: Minderlittgen

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon sula5156 » Fr 2. Jul 2010, 06:24

Nun eine allgemeine Frage, ich habe schon häufiger Rezepte gelesen, wo Brot mit Essig gebacken wird, dadurch wird ja der Gärprozess vom Sauerteig erheblich verkürzt. Da ich mir aber auch vorstellen kann, dass gerade dieser längere Gärprozess des Sauerteiges bestimmte und vermutlich auch sehr wichtige biochemische Vorgänge auslöst, die durch die Verwendung von Essig halt nicht entstehen, ist eben meine Frage, ist dann so ein Brot mit Essig mehr nur die Ausnahme als "schnelle Backalternative" oder kann es durchaus den Sauerteig ersetzen? Oder ist es lediglich eine weitere Möglichkeit zu reinem Hefe- und Sauerteigbrot?
denn Hefe geht ja auch relativ schnell und Sauerteig muss schon in Tages-u.Wochenabläufe mit eingebaut werden...
liebe Grüße
Ursula

Weg der Amazone- Weg der Mutterkraft - Weg der alten Weisen
Foto der Aufstellung
Benutzeravatar
sula5156
 
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 13:04
Wohnort: Rietberg LGS-Stadt 2008

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon Greta » So 4. Jul 2010, 05:31

Hallo !
@Sula
Diese "schnellen " Brote ersetzen in keiner Weise ein gutes Sauerteigbrot sie sind für mich nur eine Alterantive und zählen bei mir zu Hefebrote wenn dann noch Roggenmehl dabei ist kommt halt Essig oder Buttermilch dazu... da diese Säuren die Roggenkörner backfähig machen .

Ein 100% Roggenbrot wird auch ohne Sauerteig nicht zu backen sein :-)

liebe Grüße
Greta
*Für das Können gibt es nur einen Beweis,das Tun*
Benutzeravatar
Greta
 
Beiträge: 2181
Registriert: Mi 21. Dez 2005, 06:21
Wohnort: Luftkurort Schotten

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon sula5156 » So 4. Jul 2010, 05:55

Hallo Greta,

danke für Deine Erklärung, weil es für mich nun wieder stimmig ist...
liebe Grüße
Ursula

Weg der Amazone- Weg der Mutterkraft - Weg der alten Weisen
Foto der Aufstellung
Benutzeravatar
sula5156
 
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 13:04
Wohnort: Rietberg LGS-Stadt 2008

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon gräulich » So 4. Jul 2010, 07:21

moin Greta,

Greta hat geschrieben:Diese "schnellen " Brote ersetzen in keiner Weise ein gutes Sauerteigbrot


Darf ich daraus jetzt schließen, daß Hefebrote irgendwie schlecht sind?
Wenn ja, in welcher Hinsicht und warum?
Oder habe ich Deinen Satz überinterpretiert?

Ich backe dieses Brot inzwischen komplett aus Weizen (weil meine Frau Roggen nicht mag) aber weiterhin mit Essig.

bis denn,
Christian
bekennender Orthorektiker
gräulich
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 15:18

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon Greta » Mo 5. Jul 2010, 04:13

Hallo !
@gräulich
Es gibt keine gute und schlechten Brote.... nur ich bin ein Sauerteigbrotfan (hier habe ich mehr zu Tun um guten Geschmack im Brot zu haben :-) ) backe aber auch mal auf die Schnelle ein Hefebrot :-)

liebe Grüße
Greta
*Für das Können gibt es nur einen Beweis,das Tun*
Benutzeravatar
Greta
 
Beiträge: 2181
Registriert: Mi 21. Dez 2005, 06:21
Wohnort: Luftkurort Schotten

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon sula5156 » Mo 5. Jul 2010, 06:12

@Hallo gräulich,
@hallo greta,

ich hatte es auch nicht als Wertigkeit verstanden, dass Hefebrot weniger Wert ist... sondern, dass es mit Essig eben nur viel schneller geht als ein Sauterteigbrot, eben so schnell wie ein Hefebrot. Und das ein Sauerteigbrot auch eine anderen Wert hat als das mit Essig, doch weniger im Sinne von WERTIGKEIT sondern im Sinne von ARTENVIELFALT! als Ergänzung zum reinen Hefebrot, Fladenbrot, Sauerteigbrot...

ich denke Greta, dass ich Dich da doch auch richtig verstanden habe oder?
liebe Grüße
Ursula

Weg der Amazone- Weg der Mutterkraft - Weg der alten Weisen
Foto der Aufstellung
Benutzeravatar
sula5156
 
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 13:04
Wohnort: Rietberg LGS-Stadt 2008

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon gräulich » Mo 5. Jul 2010, 07:40

moin Greta,

Greta hat geschrieben:Es gibt keine gute und schlechten Brote....


danke, dann bin ich ja beruhigt.
Ich bin ja grade froh und dankbar, über dieses schnell zu backende und dabei sehr schmackhafte Brot gestolpert zu sein, da wäre es schade, wenn irgendwas dagegen spräche.

bis denn,
Christian
bekennender Orthorektiker
gräulich
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 15:18

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon sula5156 » Mo 5. Jul 2010, 08:15

@gräulich

hallo Christian,
ich habe nun schon das ein oder andere Rezept hier mit Balsamico gelesen, aber eben auch, dass Balsamicoessig Zucker enthält, darauf hin hatte ich auf meine Flasche geschaut... :evil: wie ärgerlich es ist Zucker darin, ich hab sie nun verschenkt... weil ich keine Lust habe für Zuckerzeug SOVIEL Geld zu bezahlen...

Hast Du Balsamico ohne Zucker??? Wenn ja von welcher Firma und wo hast Du ihn her?
liebe Grüße
Ursula

Weg der Amazone- Weg der Mutterkraft - Weg der alten Weisen
Foto der Aufstellung
Benutzeravatar
sula5156
 
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 13:04
Wohnort: Rietberg LGS-Stadt 2008

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon gräulich » Mo 5. Jul 2010, 09:15

moin Ursula,

Morro hatte irgendwo einen link zu "sauberem" Balsamico gesetzt, mußt'e mal gucken...

Ich habe den Rest von der Plürre weggeschüttet und backe jetzt mit Apfelessig.
Einen geschmacklichen Unterschied kann ich nicht feststellen.

bis denn,
Christian
bekennender Orthorektiker
gräulich
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 15:18

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon morro » Mo 5. Jul 2010, 10:04

Hallo Ursula,

danke für deine PN :-)
Hier der Link zu den Essigsorten: klick!
VOLLWERTGUERILLA
#12RulesforLife #forksoverknives #highcarb #ausdauersport #chinastudy #tacklingdiabetes #govegan #friendsnotfood
"Clean your room! – Jordan B. Peterson" :wink:
Benutzeravatar
morro
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 2. Mai 2006, 01:09
Wohnort: Niederbayern

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon caly » Mo 5. Jul 2010, 11:56

Also zuckerfreien Essig gibts bei uns in jedem Supermarkt, nur nach "Traubenmost" statt "Traubenmostkonzentrat" muss man lange suchen... Aber vor paar Monaten hab ich darüber noch genauso geflucht! ;)
There are no strangers. Only friends you haven't met yet.
Benutzeravatar
caly
 
Beiträge: 1957
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 13:57

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon sula5156 » Mo 5. Jul 2010, 13:53

Ja ok...
lieben DANK... ich war auch ins Schleudern gekommen wegen dem Traubenmost und Traubenkonzentrat...
in ...konzentrat darf Industriezucker sein in Most nicht, richtig?
liebe Grüße
Ursula

Weg der Amazone- Weg der Mutterkraft - Weg der alten Weisen
Foto der Aufstellung
Benutzeravatar
sula5156
 
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 13:04
Wohnort: Rietberg LGS-Stadt 2008

Nächste

Zurück zu Vegane Vollwertkost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast