[Brot] Balsamico-Körnerbrot

Hier hinein gehören Rezepte zur veganen Vollwertkost. Diese Rezepte enthalten keine tierischen Produkte wie Milch, Butter, Sahne, Honig, Eier, etc. Sie müssen dennoch vollwertig sein!

Moderatoren: Bienchen, Tine, laura, Rapunzel

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon caly » Mo 5. Jul 2010, 13:59

Nur eine persönliche Vermutung: Ich glaube, bei Säften aus Konzentrat darf beim Wieder-Verdünnen Zucker zugesetzt werden, beim Traubensaftkonzentrat dagegen wirds nicht wieder verdünnt, also möglicherweise auch kein extra Zucker? Konzentrat ists in dem Falle ja nur, weil der Traubensaft/-most eingekocht und dadurch reduziert wird.

Meine momentane Flasche hat jedenfalls noch Traubenmostkonzentrat, da die anderen sehr teuer und selten waren und ich ohnehin nie mehr als einen Esslöffel benutze. Wenn die leer ist, mach ich mir darüber neu Gedanken... :/
There are no strangers. Only friends you haven't met yet.
Benutzeravatar
caly
 
Beiträge: 1957
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 13:57

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon Isabelle » Mo 5. Jul 2010, 18:34

Hallo,

ich habe momentan noch welchen von La Vialla (kann man nur direkt bei denen bestellen, allerdings versandkostenfrei und ich mag z.B. auch die Orangen-Oliven immer gerne oder auch das Olivenöl von dort). Da ist kein Zucker zugesetzt :) Ich glaube, bei Rewe hatte ich auch mal einen Bio-Balsamico gefunden, der ohne war. Hellen ohne Zucker gibt es auch bei dm, der dunkle dort hat aber meine ich in irgendeiner Form welchen...

Grüße
Isa
Viele Grüße
Isabelle

http://www.p-o-n-y.de
Benutzeravatar
Isabelle
 
Beiträge: 3003
Registriert: So 17. Sep 2006, 12:41
Wohnort: Essen

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon cocon » Do 22. Jul 2010, 16:46

Hallo,
ich mahle das Weizenkorn und verbacke es mit Essig und Hefe
Der Essig ist nicht zu schmecken auch nicht die Hefe.
Das Brot hat eine schöne Struktur und ist nicht krümelig, wie man es
bei Vollweizenbrote oft hat

LG cocon
cocon
 

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon Hundemama » Di 10. Aug 2010, 12:10

Hallöchen,

also das Brot ist die Wucht!

Sehr saftig und locker und die Kruste wird auch knusprig :D .

Ich habe hier einen Balsamico von Rapunzel - die kleine Flasche ist ohne Zucker sondern mit Most.
Denn ich vermute fast das gerade der Balsamico den super Geschmack macht.

Dieses Brot wird's auf alle Fälle öfters geben!
Hundemama
 

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon Casolare verde » Mi 29. Dez 2010, 20:22

Dies ist unser liebstes schnelles Hefebrot, aber die Hefe ist uns definitiv zu viel. Ich halbiere die Hefemenge und lass es dann eine halbe Stunde bis zu einer vollen Stunde 'gehen' . Dadurch wird es nach meiner Erfahrung, noch ein bisschen besser!
Herzliche Grüße Casolare verde
Casolare verde
 
Beiträge: 85
Registriert: Di 19. Okt 2010, 07:10
Wohnort: Hessische Rhön

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon smörrebröd » Mo 3. Jan 2011, 21:37

Isabelle hat geschrieben:Ich glaube, bei Rewe hatte ich auch mal einen Bio-Balsamico gefunden, der ohne war

Stimmt, den hab ich hier, und das ist drin: Weinessig, Traubenmost, Schwefeldioxid <-- Können (müssen) wir damit leben als Antioxidationsmittel?

Das Brot ist göttlich! Hab´s auch mit Apfelessig gemacht und sogar 42g Hefe reingetan - War auch o.k.
Von der Saftigkeit kommt es echt an Sauerteigbrot ganz nah ran - auch noch am dritten Tag.

Meine neue Nr. 1!
Viele Grüsse,
Sandra

"Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein!"
Voltaire
Benutzeravatar
smörrebröd
 
Beiträge: 1233
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 20:33
Wohnort: Värmland, Schweden

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon Neli » Do 6. Jan 2011, 10:47

Danke für das tolle Rezept!

Unser absolutes Lieblingsbrot zur Zeit....
Und ich habe auch Apfelessig genommen :wink:!
Liebe Grüße, Nele
Neli
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 88
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 18:27
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon sandihau » Mi 16. Mär 2011, 19:13

Hi,

werden die Sonnenblumenkerne vorher eingeweicht, oder geht es auch ohne?

Danke,
Sandra
sandihau
 
Beiträge: 149
Registriert: Sa 5. Jan 2008, 14:41
Wohnort: Österreich (Salzburg)

Re: [Brot] Balsamico-Körnerbrot

Beitragvon Greta » Do 17. Mär 2011, 04:38

Hallo !

Das kannste halten wie Du willst ...kannst ja auch beides mal ausprobieren und da kannste feststellen wie es Dir schmeckt ?

Ich selber gebe sie immer ganz unter den Teig habe bisher keinen Unterschied zu den eingeweichten festgestellt ?

liebe Grüße
Greta
*Für das Können gibt es nur einen Beweis,das Tun*
Benutzeravatar
Greta
 
Beiträge: 2181
Registriert: Mi 21. Dez 2005, 06:21
Wohnort: Luftkurort Schotten

Vorherige

Zurück zu Vegane Vollwertkost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron