Mozzarella

Hier hinein gehören Rezepte zur veganen Vollwertkost. Diese Rezepte enthalten keine tierischen Produkte wie Milch, Butter, Sahne, Honig, Eier, etc. Sie müssen dennoch vollwertig sein!

Moderatoren: Bienchen, Tine, laura, Rapunzel

Mozzarella

Beitragvon Indeego » Mi 25. Mai 2011, 19:00

Gut zum Überbacken:

Zutaten:

0.25 cup Haferflocken fein
0.5 cup Hefeflocken
1 Pr Paprikapulver
1 Pr Salz
4 El sehr feines VK-Mehl
0.25 cup Tahin
2 cup Wasser
2 El Zitronensaft


Nach vermischen aller Zutaten (am besten im Max oder TM) kurz aufkochen, dann in eine hitzefest Form geben, über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
Viele Grüße,
Indeego

***Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen; aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun***
Benutzeravatar
Indeego
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 1214
Registriert: Sa 29. Jul 2006, 15:29

Re: Mozzarella

Beitragvon sula5156 » Do 26. Mai 2011, 05:51

@ hallo indeego

ich lese bei den Käsezubereitungen immer wieder Hefeflocken, bin aber verunsichert bezüglich Glutamat...
liebe Grüße
Ursula

Weg der Amazone- Weg der Mutterkraft - Weg der alten Weisen
Foto der Aufstellung
Benutzeravatar
sula5156
 
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 13:04
Wohnort: Rietberg LGS-Stadt 2008

Re: Mozzarella

Beitragvon Indeego » Do 26. Mai 2011, 06:31

sula5156 hat geschrieben:@ hallo indeego

ich lese bei den Käsezubereitungen immer wieder Hefeflocken, bin aber verunsichert bezüglich Glutamat...


Hallo Sula,

ich verwende (wenn überhaupt) die Hefeflocken aus dem Biomarkt. Bitte korrigiert mich, aber die haben doch mit Glutamat nix zu tun???
Viele Grüße,
Indeego

***Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen; aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun***
Benutzeravatar
Indeego
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 1214
Registriert: Sa 29. Jul 2006, 15:29

Re: Mozzarella

Beitragvon Bienchen » Do 26. Mai 2011, 07:13

Hallo Indeego,

ich bin da auch immer wieder verunsichert. Zum Thema Hefextrakt gab es schon mal einen Beitrag: viewtopic.php?f=11&t=6858&p=61791&hilit=glutamat#p61791. Jetzt stellt sich mir nur die Frage: Sind Hefeflocken getrockneter Hefeextrakt, oder doch wieder was anderes?

LG Carmen
Benutzeravatar
Bienchen
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 264
Registriert: Di 6. Okt 2009, 18:28

Re: Mozzarella

Beitragvon Soiree » Do 26. Mai 2011, 07:55

Habe gerade diesen Link zu dem Thema gefunden, weiß aber leider nichts über die Quelle und wie "seriös" sie ist?!
http://www.heilfastenkur.de/tth_Hefeflocken__Hefeextrakt__Hefewuerzpaste.shtml
Vielleicht kann man da noch mal recherchieren, würd emich nämlich auch sehr interessieren, da ich auch gern häufiger damit arbeiten würde, da ich meine Küche ja gern noch veganer gestalten würde.
Hm, steht da nicht vielleicht sogar in dem Buch "Vegan & vollwertig genießen" was dazu??
"Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen." (Erich Kästner)
Soiree
 
Beiträge: 401
Registriert: Di 15. Mär 2011, 14:48

Re: Mozzarella

Beitragvon kinkerlitzch3n » Do 26. Mai 2011, 13:20

Hallo!

Damit man sich das Suchen erspart, nochmal der Link zur USA-Seite wg. der Umrechnung von cups auf europäische Maße.

lg Kinker
Benutzeravatar
kinkerlitzch3n
 
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 11:59
Wohnort: Wien

Re: Mozzarella

Beitragvon Indeego » Fr 27. Mai 2011, 06:34

Danke Kinker :mrgreen:
Hatte vor, es nochmal zu verlinken, aber halt vergessen... :roll:

Übrigens, Helma Danner verwendet auch Hefeflocken, von daher halte ich sie für ok.
Viele Grüße,
Indeego

***Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen; aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun***
Benutzeravatar
Indeego
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 1214
Registriert: Sa 29. Jul 2006, 15:29

Re: Mozzarella

Beitragvon sula5156 » Fr 27. Mai 2011, 08:09

Ok, dann werde ich mir heute mittag mal die Hefeflocken holen,

habe heute morgen den Streichkäse gemacht...ups und etwas zuviel Salz verwendet, daher habe ich dann eine Kräutermischung, die ich im Mr. Magic gemahlen habe darunter gemischt...

ist schon seltsam, da wirkte es nicht mehr zu salzig... und da es doch eine beachtliche Portion ist, wird es heute bei uns Blumenkohl geben mit diesem leckeren Käse als Soße darüber...mhmmmmmm
sowas von lecker... und viel besser bekömmlich... ich werde auf jeden Fall auch noch heute den Mozarella testen.
Oh ja für die Lieblingspizza meines Schatzes... mit hauchdünnem knusprigen Boden, Knoblauch und reichlich Olivenöl... ich stell es mal in bei Vollwertwiki rein.

lg Ursula
liebe Grüße
Ursula

Weg der Amazone- Weg der Mutterkraft - Weg der alten Weisen
Foto der Aufstellung
Benutzeravatar
sula5156
 
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 13:04
Wohnort: Rietberg LGS-Stadt 2008

Re: Mozzarella

Beitragvon Löwenzahn » Fr 27. Mai 2011, 12:02

Ich habe bis heute nicht verstanden, warum Helma Danner in ihrem Kochbuch so oft Hefeflocken und Hefeextrakt verwendet. Ich würde beides nach der Tabelle von Kollath in die Kategorie V, wenn nicht sogar in die Kategorie VI „Präparate“ einordnen, besonders nachdem ich das hier gelesen habe:

http://www.biomarkt-karo.de/608523-~Ern ... _Dose.html

Immerhin machen die Hefeflocken einen Hauptbestandteil dieses Rezeptes aus.

LG Löwenzahn
Löwenzahn
 
Beiträge: 92
Registriert: Mi 31. Mär 2010, 16:39

Re: Mozzarella

Beitragvon sonnenkind » Fr 27. Mai 2011, 20:49

@Löwenzahn

Wieso? Ich erkenne da nur, dass das Ganze Wärmegetrocknet und anschließend zerbröselt wird. Ist nicht viel anderes als Trockenfüchte z.B.- meiner Ansicht nach!
Es kommt nicht darauf an, zu erkennen, sondern das Erkannte zu tun

Weisheit von einem Yogiteebeutelpapierchen ;-)
Benutzeravatar
sonnenkind
 
Beiträge: 1956
Registriert: So 16. Mai 2010, 12:49
Wohnort: Gießen

Re: Mozzarella

Beitragvon Löwenzahn » Fr 27. Mai 2011, 21:00

@ sonnenkind,

von der Herstellung ist das wohl durchaus vergleichbar. Doch Trockenfrüchte gehören nach Kollath genauso in die Kategorie V zu den Fruchtkonserven.

LG Löwenzahn
Löwenzahn
 
Beiträge: 92
Registriert: Mi 31. Mär 2010, 16:39

Re: Mozzarella

Beitragvon sonnenkind » Sa 28. Mai 2011, 06:15

@Löwenzahn

Stimmt! Dennoch werden Trockenfrüchte in der VWK gelegentlich verwendet (wenn man nicht total "hardcore" ist) und ich denke das ist auch absolut i.O.! Es hat ja niemand gesagt man solle Alles aus Spalte 5 garnichts komplett aus seinem Leben verbannen. Wenn man einen ausreichenden Anteil Frischkost und einmal täglich FKB in seinem Essensplan hat, dann finde ich das durchaus ok auchmal soetwas zu konsumieren. Das kann ja jeder für sich selbst entscheiden ob er das Rezept aufgrund der Hefeflocken macht oder es eben lässt! Ich denke keiner hier würde auf die Idee kommen das ganze dauernd und in Massen zu essen.
ES ist ein Gewürz wie Honig, mehr nicht. Und gegenüber Honig und Trockenfrüchten hat es noch den Vorteil, das es -sehr wahrscheinlich- keine Unverträglichkeiten auslöst!

Ich kann an getrockneter Hefe nichts schlechtes finden- man könnte sich das ganze sofern man den Rohstoff hat ja theoretisch auch selber machen!
Es kommt nicht darauf an, zu erkennen, sondern das Erkannte zu tun

Weisheit von einem Yogiteebeutelpapierchen ;-)
Benutzeravatar
sonnenkind
 
Beiträge: 1956
Registriert: So 16. Mai 2010, 12:49
Wohnort: Gießen

Re: Mozzarella

Beitragvon Joachim » Sa 28. Mai 2011, 08:42

sonnenkind hat geschrieben:Ich kann an getrockneter Hefe nichts schlechtes finden- man könnte sich das ganze sofern man den Rohstoff hat ja theoretisch auch selber machen!


Also ich trinke mein Hefeweizen lieber, als daß ich es trocknen lasse... ;) Aber entsprechende Mengen Bierhefe vorausgesetzt,sollte das im Trockner kein Problem sein, da könnte man das theoretisch auch bei unter 43°C machen. Das würde nur in der Praxis nicht funktionieren, denn sobald Wasser und Kohlenhydrate dazukommen, würde die Hefe ja wieder aktiv werden - das gäbe dann unter Umständen Blubber-Mozzarella... ;)
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9865
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: Mozzarella

Beitragvon flussrose » Sa 28. Mai 2011, 11:44

Ich habe diesen Mozarella eben gemacht. Und auch geich etwas davon auf meine Nudeln getan und die überbacken. Es ist aber nicht "braun" geworden und auch vom Geschmack her hat es mich nicht überzeugt. Irgendwie zu "hefig" oder zu sehr nach Tahin - ich weiß auch nicht. Wer hat das Rezpt denn nun schonmal probiert und kann von seinen Erfahrungen erzählen? Irgendwie hat es auch nicht nach Käse geschmeckt :wink: , es war eher geschmacklich so wie eine "Kartoffel-mal-anders-Creme" (die hab ich früher gern gegessen :wink: )
Liebe Grüße
Flussrose
flussrose
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 4. Feb 2007, 22:07
Wohnort: Sachsen


Zurück zu Vegane Vollwertkost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste