Tsazik

Hier hinein gehören Rezepte zur veganen Vollwertkost. Diese Rezepte enthalten keine tierischen Produkte wie Milch, Butter, Sahne, Honig, Eier, etc. Sie müssen dennoch vollwertig sein!

Moderatoren: Bienchen, Tine, laura, Rapunzel

Tsazik

Beitragvon Kara » Do 13. Sep 2012, 13:31

Zutaten für 2 Personen
75g Sonnenblumenkerne
1 Salatgurke
50g Lauchzwiebeln (alternativ Schnittlauch oder Lauch)
1 große Knoblauchzehe (oder 2 kleine)
2 EL Sonnenblumenöl
10 EL Wasser
Saft einer viertel Zitrone
Salz
Pfeffer



Zubereitung
Sonnenblumenkerne, und Wasser in einen Pürierbecher geben. Solange pürieren, bis das Tsatsiki eine cremige Konsistenz und helle Farbe hat.
Hälfte der Gurke in grobe Stücke schneiden und in Pürierbecher geben. Wieder pürieren, bis alles cremig ist.
Andere Hälfte der Gurke in feine Stücke raspeln oder schneiden und in Tsatsiki geben.
Lauchzwiebeln und Knoblauch fein hacken und hinzugeben.
Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und gut durchmischen.
Du musst nicht immer einen Plan haben.
Manchmal brauchst Du nur zu Atmen, Vertrauen, Loslassen und sehen was passiert.

-Mandy Hale-
Benutzeravatar
Kara
 
Beiträge: 1755
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:00

Re: Tsazik

Beitragvon Lavendel » Do 13. Sep 2012, 16:39

Hört sich gut an, werde ich ganz sicher probieren.
Eine ähnliche Variante (ohne Öl und Gurke) ist meine Standardsauce, mal mit, mal ohne Zitronensaft, aber immer gut und überall passend.

Habe mir angewöhnt (auch durch meine überwiegende Rohkost) bei den Ölen lediglich ein gutes Olienöl (generell unter 30° gepreßt) zu bevorzugen und das bekommt mir auch optimal.
Lavendel
 

Re: Tsazik

Beitragvon Marita » Do 13. Sep 2012, 19:16

Hallo Lavendel,
welches Olivenöl verwendest Du für die Zubereitung Deiner Speisen und nimmst Du dieses Öl nur
für die Rohkostgerichte oder auch für Erhitztes? Habe mir vor einigen Wochen bei einem Besuch
im Vollwert-Restaurant Seasons in Gelsenkirchen ein wirklich gut schmeckendes, griechisches Öl
gekauft ( Terra Creta ) und wie es auf dem Etikett stand auch wohl ungefiltert und kaltgepresst,
nativ. Hast Du vielleicht noch einenTip zu Olivenölen oder anderen vollwertigen Ölen? Was nimmst
Du für Essigsorten für Rohkostsalate oder verwendest Du nur Zitronensaft? Möchte eigentlich den
Frischkostanteil noch mehr erhöhen, habe ja vor 3 Jahren schon einmal für viereinhalb Monate eine
reine Frischkostphase eingelegt. Nun ja, 100% müssen es nicht wieder sein, aber schon mehr als die
Hälfte, dafür fehlen mir für die Abwechslung noch ein paar tolle Rezepte, vor allem für Salatsaucen.
Über eine Antwort von Dir würde ich mich sehr freuen!
Liebe Grüße, Marita
Marita
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 1041
Registriert: Do 3. Mai 2012, 20:40
Wohnort: Ibbenbüren


Zurück zu Vegane Vollwertkost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste