B12-Mangel bei überwiegender Vollwert-Kost?

Hier hinein gehören Rezepte zur veganen Vollwertkost. Diese Rezepte enthalten keine tierischen Produkte wie Milch, Butter, Sahne, Honig, Eier, etc. Sie müssen dennoch vollwertig sein!

Moderatoren: Bienchen, Tine, laura, Rapunzel

B12-Mangel bei überwiegender Vollwert-Kost?

Beitragvon Micha » Sa 4. Mai 2013, 23:18

Muss man sich bei "veganer Vollwertkost" eigentlich auch Gedanken um einen B12-Mangel machen, oder betrifft das nur die Leute, die sich als Veganer überwiegend von verarbeiteten Industrieprodukten ernähren? Gibt es dazu verlässliche Studien?

Ich würde schon gerne meinen Vegan-Anteil erhöhen, aber nicht, wenn ich dann B12 künstlich zuführen muss. Denn das kann dann ja auch nicht gesund sein...
Fotos deiner vollwertigen Gerichte der ganzen Welt präsentieren: https://www.facebook.com/groups/467235016689485/
Benutzeravatar
Micha
 
Beiträge: 941
Registriert: So 20. Jan 2008, 18:43
Wohnort: Kreuztal im Siegerland

Re: B12-Mangel bei überwiegender Vollwert-Kost?

Beitragvon Joachim » So 5. Mai 2013, 00:48

Hallo Micha,

Das Thema B12 ist sehr diskussionsbehaftet, weil es dazu keine brauchbaren Studien gibt. Bekannt ist, dass Veganer auch nicht häufiger an B12 Mangel leiden als Fleischesser (Gill Langley, "Vegane Ernährung"), es dürfte sich also weniger um ein Problem der Zufuhr handeln, als um ein Resorptions und Stoffwechselproblem. Die B12 Resorption ist aber auch denkbar komplex, es gibt dabei etliche Faktoren, bei denen etwas schiefgehen kann. Generell dürfte daher ein Vollwertköstler ein deutlich geringeres Risiko eines B12 Mangels haben, als ein Normalköstler.

Ich denke aber, das beim B12 Mangel noch andere Faktoren eine Rolle spielen, die praktisch nie genannt werden. B12 wird ja ausschließlich von auf Pflanzen lebenden Mikroorganismen gebildet und diese Mikroorganismen führen wir uns - wie auch die Pflanzenfresser - über die pflanzliche Nahrung zu. Diese Mikroorganismen besiedeln u.a. den Dickdarm und bilden dort in großen Mengen B12. Im Übergangsbereich zwischen Dünn- und Dickdarm könnte eine Resorption stattfinden, da nur hier das gebildete B12 und der im Magen gebildete Intrinsic Faktor zusammenkommen. Nur diese Verbindung kann resorbiert werden. Generell erscheint mir dieser Mechanismus aber eher ein Nebeneffekt zu sein - so anfällig ist ein lebenswichtiger Mechanismus in der Natur nie konstruiert. Normalerweise besiedeln die Mikrorganismen auch die Schleimhäute in Mund und Rachen, so dass wir eigentlich über diesen Weg ständig mit B12 versorgt werden könnten - wenn wir nicht auf die Idee gebracht worden wären, dass Mund und Rachen bitte ständig zu desinfizieren sind. Ich kann mir gut vorstellen, dass wir durch die Verwendung von Fluoriden und desinfizierenden Mundspülungen die Mikroorganismen permanent zerstören und uns so um eine Hauptquelle von B12 bringen.
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9861
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: B12-Mangel bei überwiegender Vollwert-Kost?

Beitragvon katze » Mo 6. Mai 2013, 09:15

Hallo Joachim,

meinst Du, das auch das tägliche Ölziehen die Mikroorganismen zerstören kann?

Viele Grüße
Karin
Benutzeravatar
katze
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 125
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 16:26
Wohnort: in Oberösterreich :-))

Re: B12-Mangel bei überwiegender Vollwert-Kost?

Beitragvon Marita » Mo 6. Mai 2013, 12:39

Hallo,
durch Erhitzung von Lebensmitteln werden viele wertvolle Vitalstoffe ( auch Mikroorganismen) zerstört, daher ist es sehr wichtig,
genügend und abwechslungsreiche Frischkost zu verzehren, die beste Vorbeugung gegen Mangelerkrankungen.
Ich kenne Vollwert- Veganer, die überwiegend Erhitztes essen, das ist auch nachteilig für die Gesundheit.
LG, Marita
Marita
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 1041
Registriert: Do 3. Mai 2012, 20:40
Wohnort: Ibbenbüren

Re: B12-Mangel bei überwiegender Vollwert-Kost?

Beitragvon Joachim » Mo 6. Mai 2013, 14:53

Hallo Karin,

meinst Du, das auch das tägliche Ölziehen die Mikroorganismen zerstören kann?


Schwer zu sagen, wie sie auf Öl reagieren, aber das Ölziehen betrifft ja auch nur die Mundschleimhaut, der Rachen bekommt dabei ja eigentlich nichts ab, oder?
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9861
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: B12-Mangel bei überwiegender Vollwert-Kost?

Beitragvon katze » Mo 6. Mai 2013, 15:47

Hallo Joachim,

Rachen bekommt dabei ja eigentlich nichts ab, oder?


Ja, stimmt, das Öl wird ja nicht gegurgelt. Danke :D

Viele Grüße
Karin
Benutzeravatar
katze
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 125
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 16:26
Wohnort: in Oberösterreich :-))

Re: B12-Mangel bei überwiegender Vollwert-Kost?

Beitragvon Bonnie2000 » Sa 14. Sep 2013, 10:08

Sollte man als Veganer sicherheitshalber in gewissen Abständen den B12-Wert kontrollieren lassen?
Meines Wissens wird Vitamin B12 allerdings auch im Körper gespeichert; der Speicher reicht für ca. 3 Jahre.
Dann könnte u.U. ein "falsches" Ergebnis im Bluttest erhalten.
Bonnie2000
 
Beiträge: 475
Registriert: Do 22. Nov 2012, 20:41

Re: B12-Mangel bei überwiegender Vollwert-Kost?

Beitragvon Micha » Sa 9. Aug 2014, 21:27

Bonnie2000 hat geschrieben:Sollte man als Veganer sicherheitshalber in gewissen Abständen den B12-Wert kontrollieren lassen?
Meines Wissens wird Vitamin B12 allerdings auch im Körper gespeichert; der Speicher reicht für ca. 3 Jahre.
Dann könnte u.U. ein "falsches" Ergebnis im Bluttest erhalten.


Kontrollieren lassen ist sicher nicht verkehrt. Zumindest, bis man weiß, ob man B12 ohne Supplementierung selber bilden/verwerten kann oder nicht.
Fotos deiner vollwertigen Gerichte der ganzen Welt präsentieren: https://www.facebook.com/groups/467235016689485/
Benutzeravatar
Micha
 
Beiträge: 941
Registriert: So 20. Jan 2008, 18:43
Wohnort: Kreuztal im Siegerland


Zurück zu Vegane Vollwertkost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste