Hilfe Kornkäfer im Roggen

Alles rund um die Küche, Kochen, Küchengeräte, Dekoration, Gäste, Bewirtung, usw. Bitte beachten: Für Rezepte gibts einen eigenen Bereich...

Moderatoren: Bienchen, Joachim, Dea

Hilfe Kornkäfer im Roggen

Beitragvon agi » Mi 21. Okt 2015, 17:51

Hilfe Kornkäfer im Roggen!

Was krabbelt in meiner Roggenschütte?

Die anderen Körner wie Weizen, Dinkel, Nackthafer sind noch nicht befallen.
In meiner Küche lagere ich nur kleine Mengen.

Größere Mengen sind im Keller in Papiersäcken in einem geschlossenen alten Kleiderschrank aufbewahrt und da krabbeln auch schon die ersten Tierchen im Schrank. Den Roggen kaufte ich vor ca. 3 Monaten in einem 25 kg Sack.
In den Papiertüten konnte ich noch keine entdecken.

Wer hat Tipps wie ich die Fiecher loswerde.
Danke im Voraus.

Liebe Grüße
Agi
agi
 
Beiträge: 96
Registriert: Do 22. Dez 2011, 21:02

Re: Hilfe Kornkäfer im Roggen

Beitragvon caliburn » Mi 21. Okt 2015, 17:59

dasselbe Problem hatte ich in meinem Rest Dinkel (ca. 150g). Hab die rausgesammelt :-( Bei deinen Mengen ist das aber nix. Hast du schon mal im Internet gesucht?
Benutzeravatar
caliburn
 
Beiträge: 1334
Registriert: Do 16. Aug 2012, 19:59

Re: Hilfe Kornkäfer im Roggen

Beitragvon tigermilk » Do 22. Okt 2015, 07:15

Wenn es Kornkäfer sind, ist bereits alles befallen. Diese Käfer legen ihre Eier ins Innere des Korns, es werden also immer mehr nachschlüpfen. Entweder du sortierst deine Vorräte nach und nach aus und riskierst, auch mal einen Käfer mitzumahlen, oder du entsorgst alles. Je nach persönlichem Gruselfaktor. :wink:
Lieben Gruß,
Julia
tigermilk
 
Beiträge: 584
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:05

Re: Hilfe Kornkäfer im Roggen

Beitragvon agi » Do 22. Okt 2015, 08:52

Es sind eindeutig Kornkäfer die jetzt schlüpfen. Es hält sich noch in Grenzen, aber es reicht.
Gestern hab ich mich noch im Internet schlau gemacht und eine informative Seite gefunden.

www.aries-online.de/aktuelles/schaedlin ... aefer.html

Die Kornkäfer bevorzugen Roggen, wenn sie sich es aussuchen können.
Die anderen Sorten sind nicht befallen so wie ich es augenscheinlich sehe.

Körnertest:
Hab ca. 200 Gramm Körner in eine Schüssel gegeben und sie mit Wasser bedeckt und siehe da, die befallenen Körner schwimmen oben. Einige sind noch besetzt.
Werde jetzt im Moment nicht mehr so große Mengen auf Vorrat kaufen und den Roggen entsorgen.

Liebe Grüße
Agi
agi
 
Beiträge: 96
Registriert: Do 22. Dez 2011, 21:02


Zurück zu Küche und Kochen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste