Rezept: Dinkelkrustenbrot

Alles rund um die Küche, Kochen, Küchengeräte, Dekoration, Gäste, Bewirtung, usw. Bitte beachten: Für Rezepte gibts einen eigenen Bereich...

Moderatoren: Bienchen, Joachim, Dea

Rezept: Dinkelkrustenbrot

Beitragvon laura » So 22. Jan 2006, 21:00

Hallo,
nachdem ich Joachims Blitzbrot probiert habe (es wurde ein voller Erfolg, und das bei meinem altersschwachen Gasherd, der oft mehr nach dem Zufallsprinzip als nach den Skaleneinteilungen arbeitet :-) ), habe ich heute das Dinkelbrot probiert. Und es ist sooooo lecker!

Dinkelkrustenbrot

500 g Dinkelmehl (natürl. frisch gemahlen)
10 g Öl
1 gestr. Teel. Salz
10 g Hefe
350 g lauwarmes Wasser
1 Teel. Honig
50 g Ölsaaten (Leinsamen, Kürbis, Sesam, Sonnenblumenkerne....)

Mehl, Salz und Hefe sorgfältig vermischen. Wasser, Honig und Öl dazu geben. Alles zu einem glatten Teig kneten. 30 min gehen lassen.
Danach die Ölsaaten unterkneten, in eine gefettete (ich habe Backpapier verwendet) Backform geben und mit Ölsaaten bestreuen. 15 min gehen lassen.
In kalten Ofen schieben. 30 min bei 180 ° und weitere 12 min bei 220° goldbraun abbacken.

Ich habe beim Backen einen Suppenteller voll Wasser unten in den Ofen gestellt und das Brot nach dem Backen noch mit der Sprühflasche etwas mit Wasser besprüht. Da wird die Kruste nicht ganz so krass, aber trotzdem noch knusprig.

LG und natürlich guten Appetit
Laura.
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es. ;-)
Bertrand Russel
Benutzeravatar
laura
 
Beiträge: 689
Registriert: Di 10. Jan 2006, 17:37
Wohnort: Land Brandenburg

Beitragvon Gast » Do 16. Mär 2006, 20:27

Liebe Laura,

Hast du dafür Trockenhefe verwendet, oder frische?
Falls es frische war, musst man die nicht vorher im Wasser auflösen und kurz gehen lassen, bevor man sie zum Mehl geben kann?

lg
Edith
Gast
 

Beitragvon Joachim » Do 16. Mär 2006, 21:51

10g Hefe klingt stark nach Trockenhefe - das ist genau ein Päckchen. 10g Frischhefe wäre wohl zuwenig, das würde bei der Gehzeit dann eher ein Ziegelstein... ;)
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9865
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Beitragvon Gast » Do 16. Mär 2006, 22:09

ja es war trockenhefe.
viel spaß beim backen...
laura.
Gast
 


Zurück zu Küche und Kochen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste