Speisestärke ersetzen und Ei weglassen?

Alles rund um die Küche, Kochen, Küchengeräte, Dekoration, Gäste, Bewirtung, usw. Bitte beachten: Für Rezepte gibts einen eigenen Bereich...

Moderatoren: Bienchen, Joachim, Dea

Speisestärke ersetzen und Ei weglassen?

Beitragvon potato » Mo 26. Dez 2016, 10:29

Hallo,

wusste nicht wie ich das Thema nennen soll und ob die Fragen hier richtig sind.

Also: Meine Mutter hat mir gestern ein vegetarisches Rezept gezeigt was sie gerne mal machen möchte. Sauerkrautlaibchen. Dazu werden grob zusammengefasst Kartoffel gekocht und zerstampft, mit Sauerkraut vermischt und mit einem Ei und 1 Tl Speisestärke gebunden.

Sie möchte die Speisestärke ersetzen oder weglassen (hat auch gar keine im Haus) und durch was sie das Ei ersetzen könnte, damit ich mitessen kann. Nun nehme ich bei Getreide/Gemüsefrikadellen entweder Leinsaat oder Chia. Beim backen eher Banane als Ei-Ersatz.

Was könnte sie hier nehmen? Das Ei und die Stärke scheinen zur Festigkeit (Konsistenz) beizutragen, damit man Laibchen formen kann um in Öl auszubacken.

Für Tipps wären wir dankbar :D
Medicus curat
Natura sanat
(aus den hippokratischen Schriften)
potato
 
Beiträge: 1341
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 15:05

Re: Speisestärke ersetzen und Ei weglassen?

Beitragvon Joachim » Mo 26. Dez 2016, 13:36

Hallo Potato,

Ich würde statt Speisestärke fein gemahlenes Hirsemehl verwenden, das bindet ähnlich gut. Allerdings würde ich die Menge etwas erhöhen, denn die Hirse bringt ja außer Stärke noch andere Stoffe mit. Ein EL statt ein TL könnte funktionieren. Das Ei würde ich durch gemahlene Leinsaat und etwas Wasser ersetzen. Da aber Kartoffeln von sich aus schon stark binden, kann man die Leinsaat meiner Meinung nach auch weglassen. Vermutlich hat das Ei auch gar nicht die Aufgabe, die Masse zu binden, sondern soll eher dafür sorgen, dass die Laibchen besser bräunen und knuspriger werden.

Wenn du das genaue Rezept zu Hand hast, poste es doch mal bitte. Dann probiere ich das auch mal aus.
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9834
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: Speisestärke ersetzen und Ei weglassen?

Beitragvon potato » Mo 26. Dez 2016, 18:13

Danke für die Antwort.

Peinlich, ich habe 1 Tl geschrieben statt 1 El. :oops:
Egal, jedenfalls ist hier das Rezept:

Sauerkrautlaibchen für 4 Portionen (8 Laibchen)

500g Kartoffeln, gewaschen, gedämpft und gepellt (leicht abkühlen lassen)
200g Sauerkraut abgetropft
1 Zwiebel geschält und gehackt
175ml Weißwein oder Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
1/2 Tl gemahlenen Kümmel
Pfeffer
1 El Speisestärke (wären dann wohl 2-3 El Hirsemehl?)
1 Ei (lassen wir also weg)
4 El Rapsöl zum ausbacken

Insgesamt 30 Minuten Zubereitungszeit.

Die abgekühlten und gepellten Kartoffeln durch eine Presse drücken und beiseite stellen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebelchen schmoren. Das abgetropfte Sauerkraut hinzugeben und mit Wein/Brühe aufgießen. Gewürze dazu und bei geringer Temperatur etwa 10 Min. garen. LB-Blatt entfernen.

Kartoffelbrei mit dem Sauerkraut mischen. Speisestärke und Ei (also das Hirsemehl) zufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit feuchten Händen 8 Laibchen formen und in heißem Öl von beiden Seiten goldbraun ausbacken. Dazu passt ein Feldsalat und eine Joghurtsoße (Feldsalat lasse ich mir gefallen) :wink:

Jetzt habe ich aber Hunger :mrgreen:
Medicus curat
Natura sanat
(aus den hippokratischen Schriften)
potato
 
Beiträge: 1341
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 15:05

Re: Speisestärke ersetzen und Ei weglassen?

Beitragvon potato » So 2. Apr 2017, 12:08

Meine Mutter hat die heute mal gezaubert und ich habe mit gegessen. Konsistenz war eher Matschepampe aber es hat sehr gut geschmeckt. Sie hat noch etwas Vollkornpaniermehl (naja) mit dazu geworfen. Hat aber an der weichen Konsistenz nichts verändert.

Lecker war es allemal. Werden wir wieder machen. Feldsalat vorher und Erbsen mit Mais dazu. Empfehlenswert.
Medicus curat
Natura sanat
(aus den hippokratischen Schriften)
potato
 
Beiträge: 1341
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 15:05

Re: Speisestärke ersetzen und Ei weglassen?

Beitragvon Lerta » Do 6. Apr 2017, 13:32

Es gibt auch veganen Ei-Ersatz den für das Ei nehmen kann. Dann musst du das nicht weglassen. :)
Lerta
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 10:17


Zurück zu Küche und Kochen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste