Fidifloc Walze bleibt hängen / Rotation blockiert

Alles rund um die Küche, Kochen, Küchengeräte, Dekoration, Gäste, Bewirtung, usw. Bitte beachten: Für Rezepte gibts einen eigenen Bereich...

Moderatoren: Bienchen, Joachim, Dea

Fidifloc Walze bleibt hängen / Rotation blockiert

Beitragvon baumkuschler » Sa 29. Apr 2017, 08:54

Hallo,

nach längerer Vernachlässigung des klassischen Frischkorngerichtes (sowie meinee Besuche hier...) steht jetzt wieder der Flocker aus der Fidibus Medium zur Verfügung. Aber leider dreht sich die linke Walze, welche nicht mit der Kurbel verbunden
ist, teilweise beim Flocken nicht mehr mit. Also das Kurbeln funktioniert noch, aber die Körner blockieren das Rotieren der Walze und dadurch bleiben die Körner im Einfüllbereich und es entsteht kein Flockgut. Das Problem ist Komo bekannt und sie stellen eine Montageanleitung und zusätzliche Distanzscheiben zur Verfügung, mit denen man die zwei Walzen wieder näher aneinander bringt, also stärkere Reibung erzeugt (toller Service der Fa. Kobo an dieser Stelle).
Leider hat das bei mir nicht richtig funktioniert. Wenn ich zuviele Distanzscheiben einbringe, entsteht außerdem ein Spalt zwischen den beiden Holzhälften. Problematisch ist es vor allem bei harten Getreide wie Dinkel.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder weitere Ideen? Ich dachte daran, die Kontaktflächen/den Reibebereich der Walzen eventuell irgendwie aufzurauhen (Schleifpapier oder Feile) oder zusätzliche Kerben reinzuschleifen, möchte aber nicht mehr kaputt machen.

Vielen Dank schonmal,
LG,
bk
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.
Khalil Gibran
Benutzeravatar
baumkuschler
 
Beiträge: 606
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 16:39

Zurück zu Küche und Kochen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste