Rezepte mit Erbsen/Linsen/Bohnen

Alles rund um die Küche, Kochen, Küchengeräte, Dekoration, Gäste, Bewirtung, usw. Bitte beachten: Für Rezepte gibts einen eigenen Bereich...

Moderatoren: Bienchen, Joachim, Dea

Rezepte mit Erbsen/Linsen/Bohnen

Beitragvon Christiane » So 13. Jan 2008, 12:47

Hallo,

ich habe zur Zeit total Lust auf Erbsen und Linsengerichte. Ich habe hier schon so einiges stehen (Kichererbsen, grüne (halbe - hallo Petra) Erbsen, Linsen in verschiedensten Ausführungen, dicke weiße Bohnen.

Habt Ihr gute Rezepte für mich mit Linse/Erbse/Bohne & Co.?

Würde mich freuen. Ich habe da richtig Japp drauf. :)

Christiane
Christiane
 
Beiträge: 796
Registriert: Mi 20. Jun 2007, 20:57

Beitragvon Bibs » So 13. Jan 2008, 12:58

Hallo Christiane,

ich hatte kürzlich einen Kurs "Winterküche - Erbsen-Bohnen-Linsen" bei
einer Gesundheitsberaterin GGB in Köln. Der war klasse :P
Wir haben folgendes zubereitet, wovon ich hier die Rezepte habe:

Weißer Bohnensalat
Herzhafter Linsensalat
Chili non Carne
Linsen-Hafer-Frikadellen
Erbsensuppe
Linsenbrot
Linsenpaste


Wenn Dir davon etwas besonders zusagt, gib mir einfach Bescheid.
Dann tippsele ich hier die entsprechenden Rezepte ab.


Gruß,
Bibs :D



.
Bibs
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 397
Registriert: So 15. Jan 2006, 23:30
Wohnort: Köln

Beitragvon Christiane » So 13. Jan 2008, 13:51

Bibs hat geschrieben:
Wenn Dir davon etwas besonders zusagt, gib mir einfach Bescheid.
Dann tippsele ich hier die entsprechenden Rezepte ab.


Gruß,
Bibs :D

.



ärrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrg....... Alle? :D :D :D 8) Aber vielleicht anfangen mit Chili non Carne und Linsenbrot und Linsenpaste? Das wäre super!

Lieben Gruß
Christiane
Christiane
 
Beiträge: 796
Registriert: Mi 20. Jun 2007, 20:57

Beitragvon Bibs » So 13. Jan 2008, 14:13

:lol: O. k. hier erst die Linsenpaste:


Zutaten:

1/2 l Gemüsebrühe
300 g rote Linsen
60 g Butter
1 - 2 EL Tomatenmark

Gewürze nach Geschmack:
Pfeffer, Cayennepfeffer oder Peperoni
Curry
Paprika
Kräutermeersalz

Zubereitung:

Linsen evt. über Nacht einweichen
in Gemüsebrühe garen, danach pürieren
Butter schaumig schlagen
Tomatenmark und die erkaltete Linsenmasse löffelweise hinzufügen
mit den Gewürzen abschmecken

Bild



.
Bibs
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 397
Registriert: So 15. Jan 2006, 23:30
Wohnort: Köln

Beitragvon Bibs » So 13. Jan 2008, 14:19

Linsenbrot:


Zutaten:

250 g Maismehl
125 g Buchweizenmehl
50 g Reismehl
50 g Hirsemehl
100 g Hartweizen
80 g Linsenmehl
40 g Sonnenblumenkernmehl
9 g Backpulver
1 Würfel Hefe
1 TL Honig
8 g Meersalz
30 ml Wasser
40 g Pfeilwurzelmehl oder Bindino
400 ml Wasser
Sonnenblumenkerne zum Bestreuen
etwas Sahne


Zubereitung:

Die Mehlsorten und das Backpulver gut vermischen
Bindino mit dem Wasser anrühren und dann sämtliche Zutaten zu einem Teig verarbeiten (kräftig kneten)
Teig in die gefettete Kastenform geben, mit Sahne bestreichen
Sonnenblumenkerne darüber streuen und 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen

Backofen auf 220°C vorheizen, Kastenform in den Backofen stellen
auf 200°C zurückschalten und 50 min. backen. Garprobe machen.




.
Bibs
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 397
Registriert: So 15. Jan 2006, 23:30
Wohnort: Köln

Beitragvon Bibs » So 13. Jan 2008, 14:25

Chili non Carne


Zutaten:

250 g Kidney-Bohnen (rot)
250 g weiße Bohnen
1,5 l Wasser
1 TL Vollmeersalz
10 EL Olivenöl
3 Knoblauchzehen, scheibeln
300 g Zwiebeln, würfeln
200 g Möhren, würfeln
125 g Sellerie, würfeln
300 g Kartoffeln, würfeln
500 g Tomaten (oder 1 Glas eingelegte Tomaten)
100 g Maiskörner, frisch oder tiefgekühlt
200 g Tomatenmark
1/2 l Wasser

1 TL Basilikum
1 TL Oregano
1 TL Schabzigerklee
2 MS Paprika, scharf
2 Peperoni, fein geschnitten
1 TL Vollmeersalz


Zubereitung:

Bohnen über Nacht oder 12 Stunden in Wasser einweichen
ca. 45 min. im Einweichwasser kochen, bis sie gar sind
Salz darin verrühren, ziehen lassen
Bohnen abgießen, Kochwasser auffangen

Knoblauch und Zwiebeln in Öl glasig dünsten
gewürfelte Möhren, Sellerie, Kartoffeln, Tomaten und Maiskörner dazugeben und kurz mitdünsten
vorgekochte Bohnen, Tomatenmark und 1/2 l Bohnen-Kochwasser dazugeben und zum Kochen bringen
Gewürze und Kräuter dazugeben, 15 min. leicht köcheln, dann 15 min. ziehen lassen.




.
Bibs
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 397
Registriert: So 15. Jan 2006, 23:30
Wohnort: Köln

Beitragvon Bibs » So 13. Jan 2008, 14:28

Herzhafter Linsensalat


Zutaten:

250 g braune Linsen oder Berglinsen
500 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
1 Stange Lauch
1 Möhre
1 Stück Sellerie
etwas Öl zum andünsten

4 EL Sonnenblumenöl
2 EL Obstessig
2 EL Sojasoße (bio)
1 TL Senf
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
Kräutersalz
Mühlenpfeffer


Zubereitung:

Linsen in 500 ml Brühe und Lorbeerblatt bißfest garen
Gemüse fein schneiden und in etwas Öl kurz andünsten
aus den restlichen Zutaten eine Marinade herstellen
und mit abgekühltem Gemüse und Linsen mischen und abschmecken
Mind. 1 Stunde durchziehen lassen



.
Bibs
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 397
Registriert: So 15. Jan 2006, 23:30
Wohnort: Köln

Beitragvon Bibs » So 13. Jan 2008, 14:34

weißer Bohnensalat


Zutaten:

200 g weiße Bohnen
Meersalz
1 gelbe Paprikaschote
1 Lauchzwiebel
300 g Kirschtomaten
1 Bund frischer Koriander (ACHTUNG: nicht jedermanns Sache dieser spezielle Geschmack!)
4 EL Apfelessig
3 TL Senf
1 TL Honig
50 ml Gemüsebrühe
Mühlenpfeffer
Kräutersalz
Delikata
4EL Sonnenblumenöl


Zubereitung:

Die Bohnen über Nacht einweichen
in reichlich Salzwasser ca. 50 min. kochen, gut abtropfen lassen
Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und in kleine Würfel schneiden
Kirschtomaten vierteln
Koriander mit der Schere kleinschneiden (einige Blätter zur Garnitur übrig lassen)

aus Essig, Senf, Honig und Gemüsebrühe eine Marinade herstellen
mit Delikata, Pfeffer und Salz würzen, nach und nach das Öl zugeben
(evt. mit dem Pürierstab emulgieren)

Salatzutaten mit der Soße mischen und mind. 1 Stunde durchziehen lassen

kann auch gut schon am Vortag gefertigt werden

mit Korianderblättern garnieren




.
Bibs
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 397
Registriert: So 15. Jan 2006, 23:30
Wohnort: Köln

Beitragvon Bibs » So 13. Jan 2008, 14:41

Ich mag am liebsten die Linsen-Hafer-Frikadellen!


Zutaten:

200 g braune Linsen
600 ml Wasser
1 TL Thymian
1 unbehandelte Zitronenschale
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 EL Öl
150 g Hafer, fein geschrotet
100 g gemahlene Haselnüsse
Saft einer halben Zitrone
1 EL Akazienhonig
2 TL Basilikum
1 MS Piment
3 TL Kräutersalz
2 EL Petersilie, gehackt
Olivenöl zum braten


Zubereitung:

Linsen mit Thymian und Zitronenschale (ganz) sehr weich kochen
Zitronenschale aus den gegarten Linsen entfernen

Zwiebeln und Knoblauchzehe sehr fein würfeln und glasig dünsten
dann mit Hafer und Haselnüssen verrühren

Zitronensaft, Honig, Gewürze und Petersilie hinzufügen, vermengen und 30 min. durchziehen bzw. quellen lassen
nochmals kräftig abschmecken

Sollte der Teig zu fest sein, noch etwas Wasser unterkneten
Mit nassen Händen flache Frikadellen formen und in Olivenöl bei mittlerer Hitze ca. 15 min. von beiden Seiten braten.


Tipps:

Dazu paßt gut Kartoffelsalat
Kalt mit einem Dip (Senf, Ketchup) serviert sind die Frikadellen auch toll für ein Buffet oder als Picknick geeignet

Bild



.
Bibs
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 397
Registriert: So 15. Jan 2006, 23:30
Wohnort: Köln

Beitragvon Kitty » So 13. Jan 2008, 17:06

Hallo Bibs,

da bekommt man ja gleich Appetit! :D
Danke für Deine Mühe beim Abtippseln!
Kitty
 

Beitragvon runa » So 13. Jan 2008, 17:08

ja, danke.
werde ich auch mal ausprobieren.

lg
runa
 

Beitragvon shamrock » So 13. Jan 2008, 18:55

Danke Bibs, für die Rezepte.
Ich habe sie gerade gefunden und sie gefallen mir sehr gut.

Die Erbsensuppe würde mich auch interessieren, vor allem, wenn sie aus getrockneten Erbsen gemacht wird.
Gruß

Shamrock
shamrock
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 541
Registriert: Di 28. Nov 2006, 16:02

Beitragvon Bibs » So 13. Jan 2008, 19:04

Erbsensuppe


Zutaten:

500 g grüne Erbsen
2 l Wasser
Kräutermeersalz
Pfeffer
2 - 3 Möhren
1/2 Sellerie
4 - 5 Kartoffeln, mittlere Größe
2 Lorbeerblätter
2 - 3 Stengel Lauch

einige Pfefferkörner
Majoran
Thymian
Paprika, edelsüß u. scharf
Basilikum
Muskatnuss
Cayennepfeffer
Knoblauch
Petersilie


Zubereitung:

Die gewaschenen Erbsen über Nacht einweichen. Im Einweichwasser aufsetzen
ca. 45 - 60 min. kochen lassen und mehrmals abschäumen
Salzen, pfeffern und die in Stücke geschnittenen Kartoffeln und Gemüse dazugeben
ebenfalls Gewürze und Kräuter - fertig garen (noch ca. 20 - 30 min.)
nochmals abschmecken
mit gehackter Petersilie bestreuen
evt. ganz am Schluß etwas Öl unterziehen


Tipp:

Wie jeder Eintopf schmeckt auch die Erbsensuppe am besten aufgewärmt am nächsten Tag !


Kominationsmöglichkeiten:

grüne und gelbe Erbsen (je 250 g),
weiße Bohnen 500g,
weiße, braune, schwarz und grüne Bohnen (je 125 g)


Verfeinerungsmöglichkeiten:

Alle Hülsenfrüchte lassen sich pürieren und mit 1/4 l saurer Sahne verfeinern
Linsen kann man mit Rotwein koch und mit Obstessig abschmecken und mit etwas Senf




.
Bibs
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 397
Registriert: So 15. Jan 2006, 23:30
Wohnort: Köln

Beitragvon Christiane » Mo 14. Jan 2008, 00:32

Tausend Dank für die Mühe, bis. Ich werde mich dann da jetzt so langsam durchprobieren. :))

Lieben Gruß
Christiane
Christiane
 
Beiträge: 796
Registriert: Mi 20. Jun 2007, 20:57

Beitragvon Stephanie » Mo 14. Jan 2008, 07:18

Wichtig ist, dass du bei jedem Rezept die Reihenfolge einhältst und erst salzt, wenn die Hülsenfrüchte weichgekocht sind, sonst werden sie nicht weich.
Stephanie
 
Beiträge: 310
Registriert: Mi 24. Okt 2007, 06:55
Wohnort: CH

Nächste

Zurück zu Küche und Kochen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron