Ciabatta

Alles rund um die Küche, Kochen, Küchengeräte, Dekoration, Gäste, Bewirtung, usw. Bitte beachten: Für Rezepte gibts einen eigenen Bereich...

Moderatoren: Bienchen, Joachim, Dea

Ciabatta

Beitragvon Mone » Mi 28. Jun 2006, 10:23

Hat jemand ein Rezept für vollwertiges Ciabatta? Ich hab so ein leckeres in unserem Bioladen gekauft und überlegt, ob ich das nicht auch mal selbst hinbekommen könnte.
Mone
 

Beitragvon Gast » Do 29. Jun 2006, 06:54

Hallo !
@Mausi

Ich backe meine Backwaren alle nach diesem Rezept :

500g Dinkelvollkornmehl
20g Hefe
350g Wasser
10g Salz
für Ciabatta noch etwas Öl

Alles vermischen und ca 10 Min kneten dann ca 30 Min (ich lasse es auch mak bis zu 2 Std rugen das ergibt dann die großen Löcher )abgedeckt ruhen lassen .

Dann einfach Teilel auf Backblech geben und ca 60 Min gehen lassen .

Backen bei 200°C ca 20- 30 Min.

Meist backe ich auch ein Ciabatta mit einem Vorteig der über Nacht steht !!

Kannst mich ja mal zum Frühstück einladen da bringe ich eins mit *ggg*

liebe Grüße
Greta
Gast
 

Beitragvon Mone » Do 29. Jun 2006, 11:52

Hach Mensch, immer diese Gehzeit, ich hasse es in meiner Freizeit planen zu müssen :wink: Das mit dem Frühstück ist ne Idee, ist Dein Brot denn so lecker, dass sich das lohnt? :mrgreen:
Mone
 

Beitragvon Mone » Do 29. Jun 2006, 17:00

Anonymous hat geschrieben: Kannst mich ja mal zum Frühstück einladen da bringe ich eins mit *ggg*


Dazu fällt mir noch ne Frage ein, muss der Teig in den Kühlschrank über Nacht oder kann man den bei Zimmertemperatur stehen lassen? Das wäre ja ggf. eine Alternative für mich, heute Teig vorbereiten und morgen backen (weil ich abends doch immer so spät heim komme).
Mone
 

Beitragvon Gast » Fr 30. Jun 2006, 05:09

Hallo !
@Mausi

Ein Ciabatta oder auch Baguetteteig nimmt es nicht übel wenn er Stunden in der Küche verbringt sollte aber schon nicht allzu warm sein :-)

Nun viele behaupten meine Backwaren schmecken besser wie vom Bäcker meine Kunden sind sehr begeistert !

Kannst es Dir ja mal überlegen am 8.7 bin ich ganz in Deiner Nähe !!!

liebe Grüße
Greta
Gast
 

Beitragvon Mone » Fr 30. Jun 2006, 10:06

Am 08.07. kann ich nicht, da haben wir schon was vor, aber ich bin ja trotzdem neugierig wo Du in meiner Nähe bist :wink:

Geht der Teig kaputt wenn ich ihn über Nacht in den Kühlschrank verfrachte? Ist ja schon warm momentan im Zimmer... Am Wochenende werde ich das Rezept auf jeden Fall testen!
Mone
 

Beitragvon Gast » Sa 1. Jul 2006, 04:25

Hallo !
@Mausi

Schade aber ich bin alle 14 Tage vormittags in Deiner Stadt !!
Aber leider erst wieder im August !

Hier habe ich ein Rezept für Brötchen ich selber habe es noch nicht probiert aber ich denke ein Versuch ist es wert :

Dinkelbrötchen

500 g Dinkel, fein gemahlen
½ Würfel Hefe
350 g Wasser
1 EL Honig
1 TL Salz
1 EL Apfelessig
etv noch etwas Backmalz

Die Hefe in einer Schüssel mit dem Wasser verrühren.
Dinkelmehl und alle anderen Zutaten zugeben und kräfti kneten , bis der Teig sich vom Schüsselrand löst. Die Schüssel abdecken und über Nacht unten in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Morgen den Teig noch mal durchkneten, mit Mehl bestäuben und mit bemehlten Händen ca. 9 Teiglinge formen.
Das Blech in den kalten Ofen geben und bei 230°C ca.30 Min. backen.

Kannst auch Brotteile abstechen !!

liebe Grüße
Greta
Gast
 


Zurück zu Küche und Kochen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste