Rote Beete - Meerretichaufstrich

Zur Prävention ernährungsbedingter Zivilisationskrankheiten sollte mindestens ein Drittel der Nahrung in Form von unerhitzter Frischkost verzehrt werden. Bei bereits bestehenden Krankheiten oder Vorbelastungen entsprechend mehr. In dieses Forum passen daher alle Rezepte, die unter diesen Aspekt fallen. Sehr kleine Mengen erhitzter Zutaten (wie bspw. etwas Sahne im Dressing oder getrocknete Kräuter als Gewürz) sind dabei nicht relevant.

Moderatoren: Bienchen, Tine, laura

Rote Beete - Meerretichaufstrich

Beitragvon Joachim » So 2. Mär 2008, 19:37

Ich habe mal versucht, einen meiner Lieblingsauftriche in einer vollwertigen Variante nachzubauen und es hat wunderbar geklappt. Folgendes Rezept ist dabei herausgekommen:

150g rote Beete
110g über Nacht eingeweichte Sonnenblumenkerne
25g geriebener Meerrettich*

2 EL kaltgepreßtes Öl nativ extra
1 EL Zitronensaft
1 EL Weinessig
1/2 TL Salz

Die Sonnenblumenkerne über Nacht in Wasser einweichen und am nächsten Tag nochmal abspülen. Die rote Beete fein reiben (Jupiter mit Kronentrommel) und den geriebenen Meerettich dazugeben. Die Gewürze ebenfalls zugeben und alles mit einem Pürierstab gut durcharbeiten.

Im Gegensatz zum käuflichen Aufstrich ist dieser nicht erhitzt, fällt also unter Frischkost. Dadurch hält er sich natürlich nicht wochenlang, aber der Meerettich darin ist ein natürliches Konservierungsmittel, so daß er auch nicht gleich in zwei Tagen verdirbt.


* Meerettich mache ich immer in größeren Mengen. Ich reibe imme reine ganze Stange fein, vermische das mit etwas Salz und gebe es in ein großes Schraubglas. Die Oberfläche wird mit Öl abgedeckt, so daß keine Luft an den Meerettich kommt. In dieser Form hält sich der geriebene Meerettich wochen bis monatelang frisch - selbst ohne Kühlung. Man muß nur darauf achten, daß imme Öl über dem Meerettich steht und daß beim Entnehmen keine Reste am Glas hängen bleiben, sonst fängt es an zu schimmeln. Also immer mit einem Papiertuch sauberwischen, falls nötig. Das gleiche kann man auch wunderbar mit Kräutern machen.
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9865
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: Rote Beete - Meeretichaufstrich

Beitragvon sula5156 » Mi 19. Mai 2010, 16:30

Das hört sich gut an,
vor allem da ich ein absolute Fan von Rote Beete bin!

Zum Meerrettich im letzten Jahr hatte ich einige winzige Würzelchen, die mir dann auch noch trocken geworden sind. Daher habe ich sie richtig knochentrocken werden lassen, in kleine Stücke gebrochen und mit der Kaffeemühle fein gemahlen und das Pulver gebe ich jetzt immer an die Salatsoßen, so kommt wenigstens nix weg.
Das mit dem unter Öl packen werde ich mir mal merken.
liebe Grüße
Ursula

Weg der Amazone- Weg der Mutterkraft - Weg der alten Weisen
Foto der Aufstellung
Benutzeravatar
sula5156
 
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 13:04
Wohnort: Rietberg LGS-Stadt 2008

Re: Rote Beete - Meeretichaufstrich

Beitragvon müllerin » Mi 19. Mai 2010, 17:12

Joachim hat geschrieben:Die rote Beete fein reiben (Jupiter mit Kronentrommel) und den geriebenen Meerettich dazugeben. Die Gewürze ebenfalls zugeben und alles mit


apropos Jupiter:
ich habe ja die raspel mit allen scheiben. nur: die reiben garnicht fein! :shock: z.b. die bircher müsli scheibe bringt mir rote beete oder möhren als feine streifen. ist ja ganz lecker, aber für aufstriche ist es einfach blöd, da so fäden zu haben. muss ich die stücke zum reiben irgendwie ganz klein schneiden, habs schon versucht, klappt aber nicht.

lg birgit :thumpup:
>>Live is Mountain not a Beach<<
müllerin
 
Beiträge: 681
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 16:06

Re: Rote Beete - Meeretichaufstrich

Beitragvon Gelber Mohn » Do 20. Mai 2010, 07:46

Dafür verwendest Du am Besten die Kronentrommel, so wie Joachim geschrieben hat. Das ist die Trommel mit den runden Löchern, die an den Rändern feine Zacken hat, sieht eben aus wie kleine Kronen. Die reibt sehr fein.

Gruß, Gelber Mohn
Gelber Mohn
 

Re: Rote Beete - Meeretichaufstrich

Beitragvon eleni24 » Sa 29. Mai 2010, 09:54

hallo joachim,
danke für das rezept! ich kenne den aufstrich, den es zu kaufen gibt und freue mich, dass ich den jetzt mal nachmachen kann!
wieviel ist etwas salz auf eine stange meerrettich?
liebe grüße
eleni24
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 805
Registriert: Mi 18. Jul 2007, 17:15

Re: Rote Beete - Meeretichaufstrich

Beitragvon eleni24 » Mi 2. Jun 2010, 10:47

hallo joachim,

habe soeben dein rezept gemacht-hab aber noch nix probiert. ich habe ein paar fragen: da meine waage nicht sehr genau wiegt, wieviel sind 25 g meerrettich in EL? ich habe es jetzt so ungefähr gemacht.
und zum meerrettich: (man, war der scharf, habe voll heulen müssen-schlimmer als zwiebeln schneiden :lol: ) habe ihn wie du es gesagt hast, in ein glas gefüllt. das olivenöl, das ich draufgegeben hab, sickert durch-muss ich dann also immer olivenöl nachfüllen, so dass oben eine schicht ist?
und noch eine frage: wofür verwendest du den meerrettich außer für den brotaufstrich?
jetzt hab ich nämlich eine stange meerrettich und weiß nicht, wofür ich den noch verwenden soll......

liebe grüße
eleni
eleni24
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 805
Registriert: Mi 18. Jul 2007, 17:15

Re: Rote Beete - Meeretichaufstrich

Beitragvon müllerin » Mi 2. Jun 2010, 10:57

Gelber Mohn hat geschrieben:Dafür verwendest Du am Besten die Kronentrommel, so wie Joachim geschrieben hat. Das ist die Trommel mit den runden Löchern, die an den Rändern feine Zacken hat, sieht eben aus wie kleine Kronen. Die reibt sehr fein.
Gruß, Gelber Mohn


:? leider hab ich die jupiter reibe mit den scheiben ... und da hab ich so eine ähnlcihe, aber die macht so längere fäden. aber keinen schön geriebenen mus ...
lg birgit :thumpup:
>>Live is Mountain not a Beach<<
müllerin
 
Beiträge: 681
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 16:06

Re: Rote Beete - Meeretichaufstrich

Beitragvon Tine » Mo 6. Sep 2010, 17:04

Hallo,

also ich muss ja mal loswerden: die Farbe ist der totale HAMMER! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: Knallpink!

Hab den Aufstrich fürs Wochenende fabriziert (und gleich noch welchen eingefroren), mit frisch geerneter Rote Bete und der ersten Meerrettich-Ernte dieses Jahr (und überhaupt).

Schmeckt auch gut, auch einem Test-Muggel ;-), mir allerdings fast zu lasch. Etwas mehr Meerrettich kann ruhig rein. Und die Rote Bete schmeckt man auch gar nicht sooo stark raus, finde ich.

Das beste ist allerdings wirklich die Farbe! :mrgreen:

(Allerdings oxidiert sie dann auch nach und nach und verliert ihre Leuchtkraft, zumindest da, wo Licht rankommt. Also am besten dunkel aufbewahren (ging am WE nicht bei mir, da unterwegs)).

Viele Grüße
Tine
Benutzeravatar
Tine
 
Beiträge: 1884
Registriert: Do 19. Feb 2009, 15:51

Re: Rote Beete - Meeretichaufstrich

Beitragvon racker » Do 14. Jul 2011, 13:09

schon ne weile her... aber ich liebe diesen aufstrich (die gekaufte Variante) ich werde es mal nach dem rezept selber herstellen... jetzt brauch ich nur noch einen gescheiten Pürierstab... mein billig teil vom Aldi riecht ganz komisch inzwischen :roll:
racker
 
Beiträge: 101
Registriert: Do 7. Jul 2011, 17:55

Re: Rote Beete - Meeretichaufstrich

Beitragvon usamiane » Di 19. Jul 2011, 13:05

Ich liebe dieses Rezept! Das werde ich morgen sofort Mal ausprobieren...rote Bete ist eine der besten und nützlichsten Gemüsearten die wir haben und mit diesem Aufstrich kann man seine Vitamine vollwertig nutzen - wirklich super! :)
usamiane
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 10:48

Re: Rote Beete - Meeretichaufstrich

Beitragvon Joachim » Di 19. Jul 2011, 14:11

Hallo usamiane,

Das werde ich morgen sofort Mal ausprobieren...rote Bete ist eine der besten und nützlichsten Gemüsearten die wir haben und mit diesem Aufstrich kann man seine Vitamine vollwertig nutzen - wirklich super! :)


Freut mich, daß es dir gefällt. :) Was machst du denn sonst noch mit Roter Beete?
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9865
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: Rote Beete - Meeretichaufstrich

Beitragvon usamiane » Mi 20. Jul 2011, 12:03

Also Rote Beete Suppe hab ich sehr gerne, ich schneid sie auch gerne mal in einen Salat oder in einen Auflauf oder so. Mit Rote Beete kann man finde ich viel machen, als Aufstrich kannte ich es aber noch nicht :)
usamiane
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 10:48

Re: Rote Beete - Meeretichaufstrich

Beitragvon katze » So 18. Dez 2011, 17:15

Hallo Joachim,

danke für das tolle Rezept. Habe ich am Freitag ausprobiert und ist meeeeeega-lecker
und nun einer meiner Favoriten :D

Viele Grüße
Karin
Benutzeravatar
katze
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 125
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 16:26
Wohnort: in Oberösterreich :-))

Re: Rote Beete - Meeretichaufstrich

Beitragvon Mariechen » Di 22. Jan 2013, 07:18

Guten Morgen,

ich bin auch ein großer Fan von Rote Beete und habe den Aufstrich eben zubereitet.
Super lecker und die Farbe ist wirklich klasse. Ich habe schon lange ein gutes Rezept für Rote Beete-Meerrettich-Aufstrich gesucht. Jetzt habe ich es gefunden.
Freu mich schon auf heute abend :D

Herzliche Grüße
mariechen
Wenn ich etwas will, finde ich Wege.
Wenn ich etwas nicht will, suche ich Gründe.
Mariechen
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 47
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 16:00
Wohnort: Hannover

Re: Rote Beete - Meeretichaufstrich

Beitragvon Bablin » Di 22. Jan 2013, 09:35

Hallo, Joachim,

könntest du bei diesem wunderschönen Rezept mal die Tippfehlerchen aus dem Titel nehmen, damit man es im Suchlauf besser wiederfindet?

(Rote Bete, Meerrettich)

Danke!
(Fast) vollwertliche Grüße, Bablin
--------------------------
„Es ist wunderbar, dass niemand auch nur einen einzigen Moment warten muss, um mit der Verbesserung der Welt zu beginnen.“
– Anne Frank
Bablin
 
Beiträge: 367
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 21:12

Nächste

Zurück zu Frischkost und Rohkost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste