Schokokugeln

Zur Prävention ernährungsbedingter Zivilisationskrankheiten sollte mindestens ein Drittel der Nahrung in Form von unerhitzter Frischkost verzehrt werden. Bei bereits bestehenden Krankheiten oder Vorbelastungen entsprechend mehr. In dieses Forum passen daher alle Rezepte, die unter diesen Aspekt fallen. Sehr kleine Mengen erhitzter Zutaten (wie bspw. etwas Sahne im Dressing oder getrocknete Kräuter als Gewürz) sind dabei nicht relevant.

Moderatoren: Bienchen, Tine, laura

Schokokugeln

Beitragvon Rene » So 18. Jul 2010, 13:44

Schokokugeln

100 g Sonnenblumenkerne
100 g Mandeln
90 g Honig
2 ½ EL Kakao
1 TL Rum (Wer auch Kinder damit Füttern will oder komplett auf alkohol verzichtet kann ihn auch weglassen)
1 TL Walnussöl oder Mandelöl
1 TL Zimt, gemahlen
½ TL Kardamom, gemahlen
Kokosflocken

Von den Sonnenblumenkernen und den Mandeln im Mixer je 50 g fein Mahlen und 50 g grob hacken/zerkleinern. In eine Schüssel Füllen. Mit Honig und Rum Verkneten. Dann die Gewürze und den Kakao dazu geben und noch mal gut Durchkneten.

Aus der Masse etwa Walnussgroße Kugeln Formen und in den Kokosflocken wälzen. Falls man gerade welche zur Hand hat kann man die Kugel in Papier-Pralinenförmchen setzen. Über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Die Kugeln sind recht weich und werden dann erst im Kühlschrank über Nacht fester weil die Mandeln und Sonnenblumenkerne noch Feuchtigkeit aufnehmen/Quellen.

Bei mir kamen 16 Stück raus.
Rene goes Raw - Rohkostexperiment

Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.
~*~ Sebastian Kneipp ~*~
Benutzeravatar
Rene
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 16:59
Wohnort: Nähe Passau

Re: Schokokugeln

Beitragvon cocon » Fr 23. Jul 2010, 10:04

Guten Morgen Rene,
deine Schokokugeln hören sich lecker, lecker,lecker an.
Alle Zutaten davon darf ich essen - werde gleich die doppelte
Menge herstellen - habe nämlich noch andere Leckermäuler !!!
aber die können alles vertragen, nur ich nicht.

Einen underschönen Tag und danke dir für die LECKERCHEN

LG cocon
cocon
 

Re: Schokokugeln

Beitragvon Löwenzahn » Fr 23. Jul 2010, 10:31

Hallo Rene,

Super-Rezept. Habe es gleich am Dienstag ausprobiert und die Kugeln sind schon fast alle. Ist auch bei NIcht-Vollwertlern gut angekommen.

Danke für die tolle Idee.

Gruß Löwenzahn
Löwenzahn
 
Beiträge: 92
Registriert: Mi 31. Mär 2010, 16:39

Re: Schokokugeln

Beitragvon clowny » Sa 31. Jul 2010, 00:07

Ich habe sie anstatt in Kokos in Kakao gewälzt
- D E R :thumpup: H A M M E R !!!
Danke für das tolle Rezept
Benutzeravatar
clowny
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 52
Registriert: So 26. Okt 2008, 23:55
Wohnort: Geestland

Re: Schokokugeln

Beitragvon lonicea » Mo 2. Aug 2010, 11:44

Geniales Rezept! :D
Habe lange nach einem Ersatz für Schokolade gesucht, hier ist er! Rum habe ich weggelassen und statt Mandelöl einen EL Mandelmus genommen, außerdem noch einen halben Tl Vanillepulver.
Hat allerdings Suchtpotential.

Danke, lonicea
lonicea
 
Beiträge: 849
Registriert: Sa 1. Mär 2008, 09:03

Re: Schokokugeln

Beitragvon nussmaus » Mi 25. Aug 2010, 18:33

Hallo :)
hab die gestern auch ausprobiert... Ich habe allerdings statt Sonnenblumenkernen Cashewnüsse genommen und auch Vanille dran gemacht und keinen rum... Nussöl hab ich Erdnussöl genommen... jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaammi!! :D
Halten tun die nicht lang.. *hüstel*...
:mrgreen:
Fast schon alle wech.. fanden reißenden Absatz... :D
nussmaus
 
Beiträge: 65
Registriert: Di 30. Sep 2008, 18:16

Re: Schokokugeln

Beitragvon Rene » Sa 11. Sep 2010, 15:08

*gg* Schön das es euch auch nicht anders geht als mir. Hier lösen die sich auch immer auf geheimnisvolle Weise auf :mrgreen:
Rene goes Raw - Rohkostexperiment

Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.
~*~ Sebastian Kneipp ~*~
Benutzeravatar
Rene
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 16:59
Wohnort: Nähe Passau

Re: Schokokugeln

Beitragvon Lavendel » So 12. Sep 2010, 21:49

Habe auch eine super Schokoladen-Alternative:

2-3 Bananen zerkleinern
2-3 Eßlöffel gemahlene Walnüsse (am besten frisch geknackt) Haselnüsse, Cashewkerne, Mandeln sollten auch gehen
2 gehäufte Teelöffel Biokakao (Rapunzel, der wird nicht alkalisiert)

alles mit dem Stabmixer pürieren und voila - die Schokocreme ist fertig!

Die Creme schmeckt auch ganz ohne Nüsse, einfach lecker.

Servus Inge
Lavendel
 

Re: Schokokugeln

Beitragvon Lara » So 12. Sep 2010, 22:16

Oh ja!!! Und wenn die Bananen gefroren sind, gibt das ein Schokoladeneis, besser als in jeder Eisdiele :P

Viele Grüsse,
Lara!
Lara
Gesundheitsberater GGB i.A.
 
Beiträge: 227
Registriert: So 18. Nov 2007, 12:38
Wohnort: Paris

Re: Schokokugeln

Beitragvon Chris12 » Di 14. Sep 2010, 19:24

Ich esse gerade die Schokokugel. Sooo lecker...
Nur, dass es bei mir keine Kugeln sind. Die fertig gerührte Masse in der Schüssel hat mich eben so
angelacht, dass ich mir das Kugeln rollen gespart habe und direkt mit dem Löffel aus der Schüssel esse... :oops:

LG
Chris
LG
Chris
Chris12
 
Beiträge: 617
Registriert: So 22. Aug 2010, 13:58


Zurück zu Frischkost und Rohkost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron