Laufen und Schuhe

Ein gewisses Maß an regelmäßiger Bewegung ist ein wichtiger Faktor zur Gesunderhaltung. In diesem Forum diskutieren wir, wie wir Bewegung in den vollwertigen Alltag integrieren können, welche Sportarten wir ausüben und welche hoffentlich positiven Effekte das auf unsere Gesundheit hat.

Moderatoren: Bienchen, Joachim, Dea

Re: Laufen und Schuhe

Beitragvon Lizzy » Do 24. Mai 2018, 21:32

Kürzlich bin ich zufällig an einem Laden mit Barfußschuhen vorbeigekommen, da habe ich mir Barfußschuhe von Leguano gekauft.
Das erste Paar hat sofort gepasst, das war ich nicht gewöhnt beim Schuhe kaufen, sonst muss ich immer viele Schuhe probieren, bis ich die richtigen finde, in denen ich gut laufen kann.
Bis jetzt trage ich sie als Hausschuhe zum Eingewöhnen.
Letztes Jahr habe ich ein Buch über das Barfußlaufen gelesen: "Ein Jahr barfuß" von Sabrina Fox, seitdem laufe ich im Haus oft ohne Schuhe, mit Pantoffeln bin ich öfter mal gestolpert. Ans Barfußlaufen draussen muss ich mich erst noch gewöhnen.

Lg Lizzy
Lizzy
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:18

Re: Laufen und Schuhe

Beitragvon Gabbiiii » Fr 1. Feb 2019, 12:55

Finde es sehr komisch. Da trage ich lieber ganz normale schuhe
Gabbiiii
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 11:24

Re: Laufen und Schuhe

Beitragvon Joachim » Sa 9. Feb 2019, 10:24

Ich bin mittlerweile im achten Jahr barfuß und rückblickend kann ich mich nur wundern, wieso ich nicht eher auf die Idee gekommen bin, so problemlos wie das geht. Vor ein paar Tagen war ich im Skiurlaub und bin dort ebenfalls überall barfuß unterwegs gewesen - ich war vermutlich der erste, der da barfuß im Skiverleih stand. ;) Zum Fahren hatte ich natürlch dann Skistiefel an - ein notwendiges Übel, aber das nehme ich in Kauf.

Meine Füße haben nach acht Jahren schon lange wieder ihre natürliche Form mit Fußgewölben wo sie hingehören. Früher hatte ich Knick-Spreiz-Senkfüße und das hat sich alles wunderbar zurückgebildet und normalisiert. In Anbetracht der Tatsache, dass ich Schuhe außer für Spezialfälle wie oben überhaupt nicht brauche oder vermisse, kann ich nur sagen: Das war eine äußerst sinnvolle und richtige Entscheidung. :)
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9865
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: Laufen und Schuhe

Beitragvon Dawinia » Sa 9. Feb 2019, 11:31

In der Wohnung laufe ich auch Barfuß tut meinen Füßen und dem Rücken gut .Im Garten auf der Wiese geht das auch ,doch im Feld mit den vielen kleinen und großen Steinchen..puh..das hat mir weh getan ,und habe dann die Schuhe wieder angezogen .
Ich probiere es sobald es warm ist wieder :mrgreen:

@...Joachim super dass deine Füße wieder die gesunde Form angenommen haben .

LG
Dawinia
Dawinia
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa 2. Feb 2019, 09:52

Re: Laufen und Schuhe

Beitragvon King Crimson » Do 7. Mär 2019, 23:29

Joachim hat geschrieben:Ich hätte ja nicht gedacht, dass ich bei Schuhen nochmal schwach werden könnte, aber hier bin ich wirklich hin- und hergerissen. Huaraches in chic! :)

Vielleicht ist das ja für den einen oder anderen ein Tip: https://highfeels.com/


Herzlichen Dank Joachim für den Tipp, hab mir das Modell Voyager bestellt und ich glaube, die Ära meiner selbstgebastelten Schuhe geht damit zu Ende! Unglaublich bequem, kaum am Fuß zu spüren, und trotzdem gleichzeitig bombenfester Sitz. Stolzer Preis zwar, aber ich bin sehr glücklich. 8)

Marek
Benutzeravatar
King Crimson
 
Beiträge: 95
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 08:29

Re: Laufen und Schuhe

Beitragvon smörrebröd » Di 30. Apr 2019, 09:06

Interessant:

Viele Grüsse,
Sandra

"Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein!"
Voltaire
Benutzeravatar
smörrebröd
 
Beiträge: 1238
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 20:33
Wohnort: Värmland, Schweden

Re: Laufen und Schuhe

Beitragvon Heinz » So 10. Nov 2019, 18:49

Hallo zusammen,
mich würde mal interessieren, ob und was ihr zur Beleuchtung beim Laufen benutzt? Jetzt wo es so früh dunkel wird, benutze ich ab und zu mein Smartphone aber eine gute Lösung ist es nicht.
Ich arbeite bis 15 Uhr, so dass ich immer nach der Arbeit laufe, das ist meisten so um 17 oder 18 Uhr. Ich lebe auf dem Land und die Strecke ist zum Teil unbeleuchtet. So ich habe vielleicht eine Lösung gefunden, würde aber gerne wissen, was ihr darüber denkt. Und zwar möchte ich mir so eine Stirnlampe kaufen. Benutzt sie jemand von euch beim Laufen? Ist es eine gute Lösung?
Gruß
Heinz
 
Beiträge: 1
Registriert: So 10. Nov 2019, 13:09

Vorherige

Zurück zu Sport und Bewegung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast