4 Wochen tierisch eiweissfrei

Challenges - Herausforderungen - sind Aktionen mit begrenzter Zeit, um mit anderen zusammen einmal eine Ernährungsumstellung auszuprobieren. Zusammen geht es oft einfacher und der direkte Erfahrungsaustausch ist oft wichtig. Challenges könnten bspw. sein: "Zwei Wochen Rohkost" oder "Ein Monat tiereiweißfrei". Alle Challenges müssen natürlich dem Vollwertgedanken "Laß deine Nahrung so natürlich wir möglich" entsprechen. "Eine Woche Fast-Food" wäre also nicht möglich. ;)

Moderatoren: Bienchen, Joachim, Dea

4 Wochen tierisch eiweissfrei

Beitragvon Bella » So 15. Okt 2017, 18:11

Hallo!

Da meine Ärztin mir BluthochdruckTabletten verschrieben hat und ich die nicht nehmen möchte, habe ich mich entschlossen , tierisch eiweissfrei zu leben. Der nächste Termin ist am 13.11. Und bis da, schätze ich, hat sich sicherlich einiges geändert.
Und da es leichter ist, gemeinsam den weg zu gehen,bin ich gespannt, wer mitmachen möchte!
Lg bella
Bella
 
Beiträge: 31
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 11:12

Re: 4 Wochen tierisch eiweissfrei

Beitragvon Lizzy » So 15. Okt 2017, 20:20

Hallo,
das Kochbuch "Genuss ohne Reue bei Arthrose, Allergien ..." von Inge Maria Hammerschmidt hat Rezepte die tiereiweissfrei oder -arm sind (€24,80), habe schon einiges ausprobiert, es schmeckt.
Seit einiger Zeit versuche ich (wegen Arthrose) auch ohne Tiereiweiss zu essen, mit kleinen Ausnahmen, mal ein Ei oder etwas Parmesan.

Lg
Lizzy
Lizzy
 
Beiträge: 54
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:18

Re: 4 Wochen tierisch eiweissfrei

Beitragvon Laufsemmel » So 15. Okt 2017, 20:34

Hallo Lizzy, wie bist Du zurecht gekommen? Und hast Du eine Wirkung / Veränderung / Verbesserung gespürt?
Grüsse
Laufsemmel

Ich habe keine Macken. Das sind Spezialeffekte.
Laufsemmel
 
Beiträge: 2217
Registriert: Mo 29. Jun 2009, 07:10

Re: 4 Wochen tierisch eiweissfrei

Beitragvon Lizzy » So 15. Okt 2017, 21:08

Hallo Laufsemmel,
die Arthrose ist hauptsächlich an der linken Schulter, war da früher auch mal beim Orthopäden. Zur Zeit habe ich das Gefühl, dass es nicht schlimmer geworden ist, nehme keine Medikamente, bei bestimmten Bewegungen spüre ich was. Meine Knie spüre ich auch manchmal, aber nicht schlimm. Jetzt ist noch der rechte Ringfinger dazugekommen, ist etwas dicker und in der Früh geschwollen, der Orthopäde konnte mir auch nicht helfen.
Deshalb versuche ich ich gesund zu ernähren, vollwertig, tiereiweissarm mit viel Frischkost, kleiner Nebeneffekt, die Hosen sind weiter geworden. Bewegung ist natürlich auch wichtig.

Lg
Lizzy
Lizzy
 
Beiträge: 54
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:18

Re: 4 Wochen tierisch eiweissfrei

Beitragvon Bella » Mo 16. Okt 2017, 08:02

Hallo!

Das Kochbuch hab ich auch, die Rezepte sind sehr lecker. Gestern hab ich aus diesem Buch eine vegetarische Leberwurst gemacht!!
Euch einen sonnigen Tag!
Bella
Bella
 
Beiträge: 31
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 11:12

Re: 4 Wochen tierisch eiweissfrei

Beitragvon Minze » Sa 21. Okt 2017, 18:33

Hallo,

merkt ihr beiden schon eine Veränderung?
Ich habe vor zwei Wochen einen Versuch gestartet, weil ich oft Schmerzen in den Füßen habe (an einer Stelle ist es definitiv Arthrose) und auch eine Entzündung an der Schulter.

Es hat nicht lange gedauert und mir ging es besser. Letzte Woche war ich bewusst nicht konsequent. Ich wollte wissen, ob ich was merke, wenn ich wieder mehr Tiereiweiß esse. Zwar vollwertig, aber mit Käse und Ei. Und die Schmerzen waren wieder schlimmer. Verrückt! Kann man so schnell eine Verbesserung/Verschlechterung spüren?
Es motiviert mich sehr, tierisches Eiweiß zu meiden. Die ein oder andere Ausnahme wird es wohl geben, aber definitiv vegetarisch.

LG
Minze
Minze
 
Beiträge: 758
Registriert: Do 5. Apr 2007, 13:13

Re: 4 Wochen tierisch eiweissfrei

Beitragvon Bella » So 22. Okt 2017, 18:25

Hallo!

Also, mir geht es schon besser und ich fühl mich richtig gut. Heut waren wir bei unserem Sohn eingeladen, es gab Kuchen und es fiel mir schon schwer keinen zu essen, aber ich will es jetzt einfach mal durchhalten. Wenn ich erst einmal mit den Ausnahmen anfange, hab ich dchon verloren......
Gestern hab ich vollkornpizza gemacht, als Belag mit schmand und vielen Gewürzen, lauch, zucchini Pilze und Oliver. Echt lecker!

Einen gemütlichen Abend!
Bella
Bella
 
Beiträge: 31
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 11:12

Re: 4 Wochen tierisch eiweissfrei

Beitragvon mare » Fr 15. Dez 2017, 22:07

mir ist aufgefallen, dass wenn ich keineerlei tierische produkte hab
keine menstrutaionsbeschwerden habe, das fand cih krass,
da ich schon seit meiner ersten , immer bauchschmerzen hatte!
und jetz weiß ich warum und kann es selbsst steuern
richtiges essen ist leben
richtiges leben ist gesundes essen
Niemand ist den Frauen gegenüber aggressiver oder herablassender als ein Mann, der seiner Männlichkeit nicht ganz sicher ist. Simone de Beauvoir
mare
 
Beiträge: 98
Registriert: Di 1. Nov 2016, 22:04

Re: 4 Wochen tierisch eiweissfrei

Beitragvon Joachim » Sa 16. Dez 2017, 12:12

Hallo mare,

Wie lange vorher fängst du denn dann an, auf tierisches zu verzichten?
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9788
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: 4 Wochen tierisch eiweissfrei

Beitragvon Joachim » Sa 16. Dez 2017, 12:14

Bella hat geschrieben:Gestern hab ich vollkornpizza gemacht, als Belag mit schmand und vielen Gewürzen, lauch, zucchini Pilze und Oliver. Echt lecker!


Ich hoffe, Oliver war nicht dein Mann, sondern ein Tippfehler... ;)
Liebe Grüße,

...Joachim

Meine Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen und reflektieren nicht die Ansichten des GFMW oder anderer Organisationen.
Benutzeravatar
Joachim
Site Admin
 
Beiträge: 9788
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:14

Re: 4 Wochen tierisch eiweissfrei

Beitragvon potato » Sa 16. Dez 2017, 13:58

Joachim hat geschrieben:Ich hoffe, Oliver war nicht dein Mann, sondern ein Tippfehler..


Hoffe ich doch auch mal :mrgreen:

mare hat geschrieben:mir ist aufgefallen, dass wenn ich keineerlei tierische produkte hab
keine menstrutaionsbeschwerden habe,


Das kann ich bestätigen! Ist mir auch schon aufgefallen und ich bin echt erleichtert. Es war immer schlimm.

:thumpup:
Medicus curat
Natura sanat
(aus den hippokratischen Schriften)
potato
 
Beiträge: 1237
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 15:05

Re: 4 Wochen tierisch eiweissfrei

Beitragvon smörrebröd » Sa 16. Dez 2017, 16:38

Joachim hat geschrieben:[url][/url]
Bella hat geschrieben:
Gestern hab ich vollkornpizza gemacht, als Belag mit schmand und vielen Gewürzen, lauch, zucchini Pilze und Oliver. Echt lecker!

Ich hoffe, Oliver war nicht dein Mann, sondern ein Tippfehler... ;)


In Schweden dürfen wir auch Männer ungestraft vernaschen :)

Bild

https://www.dropbox.com/s/rhtzdz9ezbj00 ... i.JPG?dl=0

Bild

https://www.dropbox.com/s/1yvwuz0seva4t ... n.JPG?dl=0

Aber mal Spass beiseite: Der Hinweis ist natürlich sehr interessant. Ja, wie lange dauert es, bis die Schmerzen nicht mehr kommen?
Viele Grüsse,
Sandra

"Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein!"
Voltaire
Benutzeravatar
smörrebröd
 
Beiträge: 1203
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 20:33
Wohnort: Värmland, Schweden

Re: 4 Wochen tierisch eiweissfrei

Beitragvon Laurentia » Sa 16. Dez 2017, 20:34

smörrebröd hat geschrieben:Aber mal Spass beiseite: Der Hinweis ist natürlich sehr interessant. Ja, wie lange dauert es, bis die Schmerzen nicht mehr kommen?

Ich habe das nach der Umstellung auf vegane Ernährung auch bemerkt. Es war aber kein kontinuierlicher Prozess, sondern eher so: einen Monat mehr Schmerzen, den nächsten wieder weniger, dann mal wieder mehr... jetzt nach zwei Jahren sind die Monate mit heftigen Schmerzen aber wirklich selten geworden. Kommt aber trotzdem auch noch vor.
Laurentia
 
Beiträge: 751
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 18:36

Re: 4 Wochen tierisch eiweissfrei

Beitragvon mare » Sa 16. Dez 2017, 23:22

an joachim
je früher desto besser
aber ich hatte die erfahrung gemacht, das mind. drei tage vor der nächsten blutung ausreichen kann, dass es nicht schmerzt
am besten mal zwei monate keine tierischen produkte essen und schauen ob es funktioniert und danach, wenig und gezielt
so hat es sich bei mir eingependelt, dass ich jetzt nur einen tag schmerzen hab, wenn ich nicht darauf achte!
weißt ja selber, dass jeder körper etwas anderst ist, aber durch die richtige vollwert kost,
habe ich einen ganz neuen tollen körper bekommen!
lg mare
Niemand ist den Frauen gegenüber aggressiver oder herablassender als ein Mann, der seiner Männlichkeit nicht ganz sicher ist. Simone de Beauvoir
mare
 
Beiträge: 98
Registriert: Di 1. Nov 2016, 22:04

Re: 4 Wochen tierisch eiweissfrei

Beitragvon mare » Sa 16. Dez 2017, 23:24

evtl auch eine woche vorher mal die tierischen produkte komplett weg lassen
wie gesagt, jeder körper ist anderst und auch jede situation ist anders
aber mensch kann ja alles mal ausprobieren
Niemand ist den Frauen gegenüber aggressiver oder herablassender als ein Mann, der seiner Männlichkeit nicht ganz sicher ist. Simone de Beauvoir
mare
 
Beiträge: 98
Registriert: Di 1. Nov 2016, 22:04


Zurück zu Challenges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron